Und wieder die ultimative Kampfart

  • Fein dass sich Verursacher und Opfer hier äussern, so kann man sicher einiges ausdiskutieren. Allerdings sind hier ausser mir noch einige mehr, die 30, 35 oder mehr Jahre KK auf dem Buckel haben, somit schon wissen wo es lang geht. Marketing und Verkauf eines Produktes sind legitim,natürlich.Sicherheit als Produkt zu verkaufen in dem reißerischen Stil......ich persönlich finde das zum Kot***

    K/

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Ja da hast du absolut Recht, der Stil ist sicherlich sehr gewöhnungsbedürftig und einige werden sich nie damit anfreunden können.


    Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen dieses Produkt kaufen, weil es einfach verdammt gut ist und sicherlich sehr vielen Menschen helfen würde und bereits hilft. Ganz ehrlich: Wenn jeder das Programm hätte gebe ich dir Brief und Siegel, dass es wesentlich weniger Übergriffe geben würde, weil die Täter einfach kein so leichtes Spiel mehr haben.


    Deshalb ist es uns lieber das reißerisch zu machen und dafür ein paar Prozent mehr zu verkaufen und damit mehr Leuten Sicherheit zu geben. Das du das nicht cool findest kann ich aber absolut verstehen und mehr als mein Argument von gerade eben kann ich da auch nicht anbringen. Das ist sicherlich Geschmackssache.


    Danke auf jeden Fall für deine konstruktive Meinung.


    Hier auch noch mal öffentlich meine Entschuldigung an Sven, dass wir ihn da mit reingezogen haben und danke an euch, dass ihr ihn da rauslasst!



    Viele Grüße

    Alex

  • Von wegen Sinn des Kurses... Da bin ich humorlos.


    Zu den Basics: Nein das Bedarf eines längeren Trainings, bis das in der freien Anwendung sitzt. Also ist das schonmal komplett daneben, nicht richtig und außerdem isses auch noch falsch.

    Doppelt falsch isses sogar, weil der Begriff der 'Basis' missverständlich verwendet wird.


    Zur Visualisierung: Ein klarer Geist ist die schärfste Waffe.


    Zum Marketingeinwand: Stell dich bitte morgen früh wie gewohnt am Waschbecken vor den Spiegel und rezipiere bei eigenem Blickkontakt den folgenden Satz "Natürlich spielt der Aspekt damit Geld zu verdienen auch eine Rolle und das würde ich nie abstreiten, weil wir ja davon leben (also vom Marketing), aber wir würden niemals ein Produkt auf den Markt bringen, dass Menschen schadet oder nicht dafür sorgt, dass essentiell wichtige Dinge gelernt werden." -

    Achte dabei auf das Lachen des Empfängers der wesentlichen Botschaft und ziehe die richtigen Schlüsse daraus. Mach das bitte 10 mal... Soll sich ja lohnen.


    Wenn du so toll recherchierst, wie viele Gewalttaten 'passieren', wäre auch angebracht zu erwähnen wo und wie... Wäre aber nicht gut für dein Geschäft, oder.

    Also heuchelst du hier Ehrlichkeit vor.


    Auch Eiertreten muss man im Partnertraining üben. Und dein Einwand 'hier würde leider propagiert', dass man in Schulen gehen müsse - DISQUALIFIZIERT dich.


    Deine Angabe des Kundenfeedbacks halte ich für nicht verifizierbar und daher für nichtssagend.


    Für einen Tritt in die Genitalien haben wir David Rüssel beauftragt. Dafür braucht es keinen Marketinggag.

    Ich denke du wertest den lieben David gerade ganz schön auf, denn er macht es tatsächlich kostenlos für alle vor, lebt dabei den Sportsgeist vor und labert nicht, sondern macht.

    Das von dir besagte angestrebte Niveau, kann man über die Diskussionen in Foren über ordentliche Reflexion gemeinschaftlich und kostenfrei organisiert erreichen.


    Wir können in der Gesellschaft nicht noch mehr weichgespühlte Playstationkonsumkevins gebrauchen. Die Leute sollen nicht lernen wie man Paragraph 226 StGB von der Staatsanwaltschaft zu geschickt bekommt, sondern wie man Gefahren früh genug erkennt, um ihnen aus dem Weg gehen zu können. Deeskalationsstrategien und Gelassenheit durch gesteigerte soziale Kompetenz im Umgang miteinander erwerben, indem man das Vereinsleben erlebt und trotzdem Stressdrills durchmacht, dabei sogar noch Freunde gewinnt(!) und gerade nicht die MC-Fitichmeldemichmitwhatsappvomvereinabmentalität gestärkt wird. Phaschdehsd duh das?


    Ich kann dir übrigens prima folgen, bei deinem Gedankengang durch den Kapitalismussumpf, ja. :)


    Ganz sicher gibt es einen Unterschied im Mindset. Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen. Wenn es möglich ist, sollen die Leute ihre Rechte auch alleine friedlich durchsetzen können. Complete Controll und nicht ent oder weder. Mein Mindset enthält -> die frei Wahl über alle zur Verfügung stehenden Mittel <- ;)


    Ich kipp vor Lachen von der Parkbank... nicht.

    Basics können ohne Korrektur gelernt werden. Sag mal hörst du dir selbst mal beim Reden zu? Liest du, was du schreibst? Ich habe keinen Fullquote gemacht, um dir das Löschen zu erleichtern. Sowas seltenverbrestes, habe ich seit Jahren nicht gelesen. Und davon sollen mehr als zwei Leute überzeugt sein?

    Ohne Korrektur? "Basics" in freier Anwendung für gezielte Angriffe?

    Jetzt fangst du an uns zu beleidigen (wir sollen hier anfangen Grenzen kenntlich zu machen, meint jedenfalls Gast3 )


    Von wegen Niveauv Dann hast du jawohl erstmal um Erlaubnis zu fragen, ob du über 'unsere' Verstandnislage spekulieren darfst. Das war anmaßend.


    Fazit: Kapitalismuskampftrainingsmarketing in verabsolutisierter Reinform.


    Das ist ein Novum, seid ich als Mensch im Internet existiere.


    P.S.v Mit dem Handy getippt. Sorry für Fehler.


    P.P.S.: Jetzt hat mich auch noch ne Mücke gestochen und der Tag ist gelaufen... Juckt wie Hulle.


    Ja äh Grüße gehen raus an...


    .... Alle die mich kennen.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • vom guten Alex himself schrieb:

    Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen dieses Produkt kaufen, weil es einfach verdammt gut ist und sicherlich sehr vielen Menschen helfen würde und bereits hilft. Ganz ehrlich: Wenn jeder das Programm hätte gebe ich dir Brief und Siegel, dass es wesentlich weniger Übergriffe geben würde, weil die Täter einfach kein so leichtes Spiel mehr haben.

    Ey, hör auf uns hier deinen Eid anzubieten. Hier im Forum, hat es hohen Stellenwert zu seinem Wort zu stehen. Was du schreibst, ist unhaltbar und treibt die Leute auseinander!

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Ich glaube, dass wir uns missverstehen Treibholz. Ich bin seit vielen Jahren Mitglied und lege jeden Nahe das auch zu werden, weil es einfach extrem viel Spaß macht und sicherlich mit keinem Online Kurs der Welt zu ersetzen ist. Live Training ist selbstverständlich das beste. Es ist aber halt trotzdem nicht die einzige Möglichkeit.


    Mich stört nur die Aussage, dass man online keine Selbstverteidigung lernen kann und die höre ich immer wieder.


    Das ein Verein die absolut beste Lösung ist, steht außer Frage und ich habe auch nie etwas anderes behauptet. Es geht bei dem Online Kurs auch nur um die Leute, die eben nicht die Zeit oder das Geld für so ein geführtes Training haben oder aus irgendeinem anderen Grund einem Verein fern bleiben. Natürlich ist es nicht die beste Lösung aber besser als gar keine.

  • Dass ein eingetragener Verein über Dritte versucht, die im Verein vermittelten Inhalte zu vermarkten macht mir Sorgen. ;)
    Was spricht gegen eine Kenpokan Trainings-DVD Reihe?

  • Ich glaube du verwechselst da was. Kenpokan hat nichts damit zu tun. Das ganze ist ein Privatprojekt von Marvin und mir und Kenpokan hat da wirklich 0% mit zu tun...

  • Jemanden "Sicherheit zu geben" und "in Sicherheit zu wiegen" ist ein Unterschied.

    Irgendwie spukt mir das die ganze Zeit durch den Kopf, nach Alex' Beiträgen.

  • God named Alex schrieb:

    Es ist aber halt trotzdem nicht die einzige Möglichkeit

    Ich glaube ich bekomme gerade Buchstabennorovirus.


    Andersrum wird jawohl nen Schuh draus.


    Reales Traing kann mit Videotraing unterstützt werden. Geh mal bitte kalt duschen, du fieberst zu schnell stark auf... Junge Junge.


    God named Alex schrieb:

    Mich stört nur die Aussage, dass man online keine Selbstverteidigung lernen kann und die höre ich immer wieder.

    Du hörst es, aber du verstehst es nicht.


    Resultiert aus zu wenig Sparringserfahrung. Ist keine Einladung, kein Angriff - einfach ne Feststellung.


    Von wegen besser als gar keine Lösung:Man kann auch mit Trainern telefonieren und seinen Bedarf schildern. Dann bekommt man keinen aufgeschwatzt und wird auch noch individuell beraten.


    Tu doch nicht so, als hättest du hier alle Lösungen für eine günstigere gleichgute Alternative zu Ende durchgedacht und bist wie ein Schatzsucher auf dieses Juwel gestoßen.


    Geh bitte schlafen, ich tus auch.


    Gute Nacht... Is schon schapät.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Ich habe irgendwie das Gefühl, ich bin hier im falschen Film.

    Sollte meine Matrix schon wieder 'nen Riss haben.


    SV KANN MAN NICHT ONLINE LERNEN!


    Es Bedarf wie bei so gut wie allem einer fundierten und geführten Ausbildung und danach ständigem Üben.


    ALLES ANDERE IST BETRUG UND DIENT EINZIG DAZU, ANDEREN DAS GELD AUS DER TASCHE ZU ZIEHEN - PUNKT

  • Like bis zur Ausnahme des Begriffs Betrug.


    Das ist eher Beschiss.


    :D


    Spot the Diffrence

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Ich hab Popcorn und nen Stuhl mitgebracht.



    Wenn ich das lese kriege ich augenkrebs:

    Deine Seite verspricht schnellstes erlernen von Techniken in mal eben fix jedem überlegen zu sein.

    Neulinge kaufen dir das ab, kaufen den Mist, fühlen sich unschlagbar und werden dann krankenhausreif geschlagen.

    Wie kannst du dich bei solchen zeug nur im Spiegel abschauen.


    Wenn du ernsthaft Kampfsport ausübst: Leuten das Geld mit trug aus der Tasche ziehen ist armselig.

  • Ich seh das genauso. Aber eins nach dem anderen:


    1. Inhalt: Über deine angebotenen Inhalte kann ich nichts sagen, da ich keines der Videos gesehen habe und ich auch noch nie persönlichen Kontakt hatte. Insofern erlaube ich mir jetzt mal kein Urteil über die "Techniken", die du propagierst.


    2. Versprechen: Wie Drax bereits vollkommen richtig angemerkt hat...Selbstverteidigung kann man nicht online lernen. Es gibt wenige Orte, die weniger mit STRESS verbunden sind, als der heimische Computer. Ich hab in einem anderen Thread mal auf die Wichtigkeit von realitäts-nahem Szenario-Training hingewiesen. Ein Video kann bestehendes Training unterstützen, aber das auch nur in TECHNISCHER Hinsicht.

    Du versprichst deinen Kunden mehr Sicherheit nach dem Prinzip "Irgendwas ist besser als Garnichts", aber das ist FALSCH. Oft reagieren Menschen in gefährlichen Situationen instinktiv richtig (Flucht, Situation vermeiden, Straßenseite wechseln, etc.) Was du tust, ist es, den Leuten ihre eingebauten Sicherheitsmechanismen abzugewöhnen und durch eine angebliche Selbstschutz-Fähigkeit zu ersetzen. Das halte ich für gefährlich und diametral deiner Absicht entgegenstehend.


    3. Marketing: Das ist jetzt eher eine Geschmacksfrage, insofern sehr subjektiv. Aber das Geld-Machen mit der Angst und die reisserische Art deiner Werbung geht aus meiner Sicht garnicht. Aber um ehrlich zu sein, reihst du dich da in eine lange Schlange an Schulen, Trainern und Experten ein, die einen ähnlichen Stil verfolgen. Da ist von "der einen verheerenden Technik" die Rede, um nur mal eines zu zitieren.

    Eine bevorzuge eine sachliche und unaufgeregte Marketingstrategie. Aber gut...Angst schüren und diese dann mit Selbstschutz-Konzepten bedienen ist ja auch eine Strategie. Wie gesagt...Geschmackssache...und mein Geschmack ist es definitiv nicht.


    Ich möchte aber trotzdem eine kleine Lanze brechen: Dass du dich hier der Diskussion stellst und dich nicht hinter deinem Geschäft versteckst, respektiere ich. Das wiederum sieht man nämlich nicht oft.



    Ich könnte noch so viel mehr schreiben, bin aber grade in der Arbeit. Evtl. bringe ich ausgelassene Punkte später nochmal zu "Papier", wenn ich wieder zu hause bin. ;)



    P.S. Das Zitat von Blauer unter meinem Post passt hier sehr gut, finde ich! :)

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Ich schließe mich der Humorlosigket an und zeige mal ganz objektiv die Angriffe auf die Ehrlichkeut auf:


    die ehrlich gesagt wichtig für JEDEN da draußen ist)

    Warum ehrlich gesagt? Das ist vorgegaukelte Selbstoffenbarung. absolut schmierig, denn dau beziehst dich damit auf dein produkt und das ist nicht ehrlich das ist eigennützig.


    Ganz ehrlich: Wenn jeder das Programm hätte gebe ich dir Brief und Siegel, dass es wesentlich weniger Übergriffe geben würde, weil die Täter einfach kein so leichtes Spiel mehr haben.

    Wenn das Haargel wäre, es würde mehr halt bieten als 3Wettertaff! Wenn man ein Produkt auf den markt bringt wirbt man nicht mit ehrlichkeit das hat selbst der valensinamann bitter bereut.


    Ich gebe dir mal brief und siegel auf was: in der hälfte der zeit für einen bruchteil des geldes, würde jemand in einem zurechtgeschneiderten Training schneller mehr lernen.


    Deshalb stößt das hier auch so sauer auf. es gibt noch ein anderes deutschsprachiges fporum. probier dein glück mal dort, da laufen auch noch einpaar von der aussterbenden sorte von vertreter der chain-punches rum. aber das führt jetzt zu weit.


    (ich demonstriere dir mal Ehrlichkeit)

    Ganz ehrlich: Onlinetraing ist bullshido. ich verleihe dir hiermit den ULTRAMEISTERGRAD im Onlinebullshido.


    Herzlichen Glückwunsch

  • Leute. bei aller vielleicht berechtigten Kritik aneinander, beachtet bitte die Nettikette. Alternativ gibt es Verwarnungen.

    Kaji

  • "ultrameistergrad"?


    soso ... interessante bezugnahme auf einen thread im kkb, in dem ganz, ganz zufällig auch so ein spam-troll unterwegs ist ...

    na so ein zufall aber auch!

    :D


    zum thema selbst:

    marketing ist das eine, aber selbstbeweihräucherung ist unerträglich.

    die lobeshymnen angeblicher trainingsteilnehmer und die räuberpistolen, die da erzählt werden ("parkplatz ... gegner niedergemacht blablabla ...") erinnern mich immer ein wenig an jenen jubelartikel in der "wt-welt", in dem der satz geprägt wurde: "ihr zieht euch jetzt ganz schnell zurück, sonst wird das übel enden, und zwar für euch alle drei!"


    8)

  • Moin Kaji,


    da war ich wohl nicht ganz unschuldig.


    Aber diese dreiste Verwendung des Wortes "Ehrlichkeit" bei gleichzeitiger Bauernfängerei... wie soll man denn da als billig und gerecht Denkender :P ruhig bleiben?

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • "ihr zieht euch jetzt ganz schnell zurück, sonst wird das übel enden, und zwar für euch alle drei!"

    Ich weiß. Wir reden hier und fröhnen uns hier gegenseitig der Empirie. Aber dafür möchte ich doch bitte einen Beleg haben.


    :D


    Aber ganz bestimmt nicht, weil ich es für falsch halte, denn ich glaube dir das. Ich möchte nur gerne einpaar objektive Belege dafür sammeln, dass die EWTO sich selbst immer wieder und dann auch noch so ästhetisch - selbst ins Knie schießt :D


    Die Mückenstiche von gestern sind fast wieder ausgeglichen.


    Köstlich.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • So das war der letzte Blödelkommentar. Sonst Löschli, das ist hier kein Irrenhaus.

    KAJI