Denn zum Kämpfen sind wir da: Sollte es Muss oder nur Können sein?

  • Sorry, wenn ich dem nochmals widerspreche

    Du kannst so viel widersprechen, wie du möchtest. Das ist die Idee eines Forums. ;)


    Anstatt das Wort überlegen zu benutzen Zeit die Praxis eher, dass hier das Wort vorteilhafter es besser trifft. Bei einer Überlegenheit erwarte ich Gewinn. Ein Vorteil bleibt - praktisch gesehen - nur ein Vorteil. Den muss man dann auch erst nutzen. Und richtig, weil eben das ENDE genau das spiegelt: Es gewinnt immer der Kämpfer, der besser gekämpft hat.

    Manchmal ist Semantik eben doch nicht zu unterschätzen. Da kann ich komplett mitgehen. Das Wort "Vorteilhaft" ist tatsächlich besser gewählt als "Überlegen". Punkt für dich!

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer