Wie sich der Rassenhass verbreitet, weil der Scherz akzeptiert wird: "Bild einer jüdischen Familie!" - Anzeige von Mitschülern

  • Hir sieht man mal, wie wenig Verständnis manche aus der jüngeren Generation ggü. der Empfindsamkeit der Opfer der NS-Zeit haben.


    Vorweg: Dem Mädchen gönne ich den Preis und die Auszeichnung. Ich hoffe, dass das Signale setzt!


    Hier die m.A.n. genuine Verharmlosung intolerabelen Humors.


    Diese typischen Witze hatten wir auch in diesem Alter in der Klasse. Den Ton hat dabei Klischeehaft der blödeste Tor von allen angegeben. Eigentlich ganz normal...


    Nur, wenn jetzt ein Massenphänomen daraus wird, cool zu sein, dann ist das überhaupt nicht mehr akzeptabel. Ich habe mich auch gegen die Leute gestellt, die aus Allem und Jedem einen Rechtsradikalen machen wollten. Aber im Ruhrgebiet ist es aufeinmal bei mir im Umfeld auch angekommen.


    Ausreden wie "Haha war nur ein Witz." <- werden zur Rechtfertigung herangezogen, um denjenigen, der sich zu Recht beschwert, zu entkräften. Und zwar für solche Ausdrücke wie "Lick my ass nigga." (Auf Facebook unzensiert!) Obwohl man es wohl zu gewissen Teilen ernst meint. Zum Beispiel die Abwertung, auch bzgl. dem, den man unter den Begriff "Nigga" fasst. Und dann wird das über "Zum Diskursanstoß geeignet" als legitim erachtet. Ich kotze im Strahl.


    Soll dann wohl nicht mehr unter Meinungsfreiheit sondern unter Satirefreiheit fallen... Super ganz toll.


    Da würde ich einfach mal behaupten, dass die Nazis in unserer Gesellschaft einen Erfolg für sich verzeichnen konnten: Empathie dem blöden Witz unterzuordnen.


    ---


    Mehr Blick auf unsere Jugend!


    oder


    Kirche im Dorf lassen? Es gibt zu viele Denk-/Sprechverbote


    FG

    Nur weil man hübsch ist, heißt es nicht, dass man dumm ist. Man kann auch beides sein.

    - Laura, 20, Germany's next Topmodel Kandidatin

  • Ich bin mal gespannt, ob sich herausfinden lässt, wie die Strafen ausfallen.

    Nur weil man hübsch ist, heißt es nicht, dass man dumm ist. Man kann auch beides sein.

    - Laura, 20, Germany's next Topmodel Kandidatin

  • Mehr Blick auf unsere Jugend!


    oder


    Kirche im Dorf lassen?

    ... tja, 'mehr Blick' auf jeden Fall,

    und deshalb muss die 'Kirche' auch im 'Dorf' bleiben dürfen,

    aber es ist wichtig, das Dorf und seine Regeln ordentlich zu definieren,

    und dann muss man auch die Einhaltung der dörflichen Regeln einfordern ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  • Ich bin mal gespannt, ob sich herausfinden lässt, wie die Strafen ausfallen.

    Welche Möglichkeiten bietet denn da das Jugendstrafrecht?

    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  • Da bin ich komplett ahnungslos, weil das nicht Bestandteil des Studiums ist. Und mich jetzt da reinzuwuseln... just4fun... das wäre der Aberwitz, weil ich hier gerade im Arbeitsrecht ersaufe.

    Nur weil man hübsch ist, heißt es nicht, dass man dumm ist. Man kann auch beides sein.

    - Laura, 20, Germany's next Topmodel Kandidatin

  • Habe mal die Quellen aus dem Video geprüft.


    Fidne das irgendwie komisch:

    https://www.tz.de/welt/15-jaehrige-zeigt-mitschueler-wegen-nazi-spruechen-an-hat-konsequenzen-zr-9262938.html schrieb:

    Mit der Auszeichnung erhält Emilia ein Preisgeld von 2000 Euro. 500 Euro davon wollte die Schülerin noch am selben Abend einem jüdischen 14-Jährigen aus Berlin spenden. Sein Fall hatte im Frühjahr für Aufsehen gesorgt: Weil er Jude ist, war der Jugendliche an seiner Schule in Berlin-Friedenau von Klassenkameraden gemobbt, bedroht und angegriffen worden. Der Fall der Familie Michalski war Ende Oktober in einer ARTE-Reportage über Antisemitismus beleuchtet worden.

    Das Geld alle Wunden heilen soll.


    Oh dir geht es schlecht? Hier nimm Geld.


    Schnell gelöst. Von Trost, Zuspruch, Unterstützung für weitere solcher Taten, Aufnahme in ein Quorum?, Benennung Gleichgesinnter... Gab es eine gemeinsame Reflexion und einen Wegweiser mit Weitsicht, was jetzt folgen könnte???


    Das ist irgendwie so dahingeschlotzt. Gute Tat -> Auszeichnung -> Kohle...


    Wenn man ganz gemein ist und die Auszeichnung mal als geistiges Materium, einmal kurz, für "wertlos" hält, dann ergibt auch die folgende Rechnung Sinn:

    1. Gute Tat

    2. ?

    3. Profit!


    ---


    Ich will darauf hinaus, dass auf diese Weise die ganze positive Wirkung verpufft, ab nach Geldübergabe. Klar kann sie sich noch Süßigkeiten, Kinobesuch und Urlaub kaufen... aber das ALLEIN kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein. OK, klar, ich bekomme jetzt durch die Medien nichts mehr davon mit, was ja ganz normal ist. Ob ich da jetzt aber unvernünftig rumspekuliere, wenn ich sage, dass mir das zu wenig ist?


    Das Mädchen hat jedenfalls m.A.n. alles richtig gemacht und ich hoffe, dass sie ihre Courage behält. Höchtwahrscheinlich wird sie jetzt durch ein Tal der Tränen laufen müssen, weil sich viele von ihr distanzieren oder neu einstellen und dafür wünsche ich ihr viel Kraft.


    FG


    Nur weil man hübsch ist, heißt es nicht, dass man dumm ist. Man kann auch beides sein.

    - Laura, 20, Germany's next Topmodel Kandidatin

  • ... der hier vorgestellte Fall ist übrigens kein Einzelfall,

    unter 'Schwarzer Humor' sind wohl schon öfters solche Sachen gelaufen.

    Kann man hier z.B. nachlesen:

    https://www.vice.com/de/articl…pp-gruppen-radikalisieren


    was die 'Bestrafung' angeht, habe ich in dem obigen Link folgendes Zitat gefunden:


    "Der Junge wurde dazu verurteilt, 25 Stunden lang historische Literatur über die NS-Zeit zu lesen. Und für die nächsten fünf Jahre hat er einen Eintrag im Erziehungsregister. Ähnliche Konsequenzen kommen jetzt auf Dutzende Jugendliche aus der "Arischen Bruderschaft" zu."


    ...

    und ja, ich wünsche dem Mädel auch alles Gute, hoffentlich hat sie es nach der 'Auszeichnung' nicht allzu schwer ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  • Welche Möglichkeiten bietet denn da das Jugendstrafrecht?

    Im Jugendstrafrecht steht der Erziehungsgedanke im Vordergrund, d.h. da stehen etliche " Werkzeuge " zur Verfügung. Die Jugendlichen könnten dazu verpflichtet werden sich mit Holocaust-Überlebenden zu treffen oder eine Gedenkstätte mit anschließendem Gespräch ( Historiker ) zu besuchen. Das kann schon Wirkung entfalten. Ansonsten sind nach dem Jugendstrafrecht auch Haftstrafen von bis zu 10 Jahren möglich.

  • Ich bin natürlich kein Richter und auch kein Jurist, aber aus meiner Erfahrung ( + Bauchgefühl ) wird das wohl so ablaufen:


    Was die gemacht haben ist absolut nicht in Ordnung, müßen wir nicht diskutieren. Aber gleich mit dem ganz dicken Hammer drauf hauen ? Es wird wohl auf Sozialstunden und solche Maßnahmen wie beschrieben hinaus laufen. Die sollten bei unbedarften Jugendlichen eigentlich wirken. Es sind ja keine abgezockten Gewohnheitsverbrecher.

  • CR6vtE7UEAABEIB.png

    Könntest du dazu auch einpaar erläuternde Worte ergänzen?


    So einleuchtend finde ich das nicht.


    Davon ausgehend, dass ich blöd bin: wie würdest du es erklären, damit mir das einleuchtet, was du sagen willst?

    Nur weil man hübsch ist, heißt es nicht, dass man dumm ist. Man kann auch beides sein.

    - Laura, 20, Germany's next Topmodel Kandidatin

  • Es zeigt (bzw. eher: sagt voraus; die Grafik ist von 2014) welche Faktoren zu Gamergate und damit schlussendlich zur altRight geführt haben. An der altRight kann man sehen wie schmal der Grat zwischen angeblicher Ironie und ernst in diesen Punkten ist.

  • Da bin ich komplett ahnungslos, weil das nicht Bestandteil des Studiums ist. Und mich jetzt da reinzuwuseln... just4fun... das wäre der Aberwitz, weil ich hier gerade im Arbeitsrecht ersaufe.

    Hier hat du Strafrechtschnorchel.....

  • Ich bin mal gespannt, ob sich herausfinden lässt, wie die Strafen ausfallen.


    "Wie der zuständige Staatsanwalt aktuell mitteilt, sei das Verfahren nach „der Durchführung von erzieherischen Maßnahmen durch die Eltern sowie durch Staatsanwaltschaft und Polizei“ mittlerweile eingestellt."


    Quelle 

  • Bei Erstverstoß... wenn sie jetzt begriffen haben, dass es schlecht ist.


    Wenn die Strafen OK waren und alle daraus gelernt haben.


    Dann gibt es ja eigentlich quasi nur Profiteure. Wäre ja OK. Muss doch nicht sein, dass man gleich die jungen Leute erschlägt. Ich finde man sollte aber auch Diejenigen mit in die Pflicht ziehen, die diese Entwicklung übersehen haben.


    Die sollte man auch mal zum Gespräch bitten.



    ________________________________________________________




    Der nächste Fall mit der Airline, habt ihr den mitebekommen?

    http://www.zeit.de/gesellschaf…rt-kuwait-airways-israeli


    Dieses Urteil wurde scharf angegriffen, v.a. von Bild.


    Friedmann hatte sich auch dazu geäußert.

    http://www.huffingtonpost.de/2…ine-juden_n_18582250.html


    Finde das auch krass. Also Friedmann ist ja echter Jurist. Wenn der so abgeht, wird er wohl wissen, was er dazu sagen kann.


    Koksnase...


    Wollte es nur vorweg nehmen.


    :D

    Nur weil man hübsch ist, heißt es nicht, dass man dumm ist. Man kann auch beides sein.

    - Laura, 20, Germany's next Topmodel Kandidatin