Der schönste KK-Bluff

  • In der Realität zählt der Glaube daran das der andere einen verhauen kann eine ganze Menge, also ist wie beim Pokern Bluffen manchmal eine nicht mal so dumme Taktik.

    Eine Anekdote dazu.

    Klein Kaji sitzt in der S-Bahn, Nachts. einige Hanslen fangen an mit einem Nun-Chaku herumzueiern, halten das Teil nicht fest....Es macht den Abflug in meine Richtung, Sofort erfolgte Gegröhle "Gib das Teil raus du A---" und ähnliche Nettigkeiten.

    Ich nahm das Teil hielt es fest wie blöde und fuchtelte kungfuartig herum, böse guckend, abschließend sagend "Fragen?" Dann schmiss ich den Dreck in die letzte Ecke des Wagons und hatte meine Ruhe. Übrigens ich habe keinen Schimmer wie man so ein Ding benuzt, die aber auch nicht......Meine Show war offensichtlich besser.

  • Da steckt eine wichtige Wahrheit drin:


    In vielen Fällen geht SV schief, weil sich das vermeintliche Opfer im seinem Kopf immer das schlimmst mögliche Szenario ausmalt.

    Wir sehen also nicht die Realität, wie sie gerade ist, sondern sind im Kopf schon an dem Punkt, an dem wir halb ins Koma geprügelt in unserer eigenen Soße liegen. Und diese Denkweise beeinflusst dann natürlich in der Folge unser weiteres Handeln.

    Wenn man dem Gegenüber aber andeutet, keine leichte Beute zu sein oder sogar überlegen zu sein, ändert sich die Dynamik meistens ganz stark.


    Insofern könnte man sagen, dass der Bluff durchaus ein wichtiges Element der SV ist. ;)


    Ich versuche gerade mal, deine Geschichte ein wenig komödiantisch umzudenken: Was wäre passiert, wenn du dir das Ding selbst ins Gesicht navigiert hättest oder so? :P

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • ...

    Insofern könnte man sagen, dass der Bluff durchaus ein wichtiges Element der SV ist. ;)

    ...

    Definitiv!
    Schräge Nase, Blumenkohlohren, Narben, fieses Grinsen, psychotischer Blick, breites Kreuz schrecken viele ab.

    Du schlägst zu wie ein Vegetarier!

  • Was das für ein kosmetischer Aufwand ist!

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Bluffen ... Ja !


    Nur sollte man auch wirklich noch was in der Hinterhand haben, wenn das Bluffen fehl schlägt. Stille Wasser sind tief, sagt man und wenn man als graue Maus unter der Wasseroberfläche bleibt ist das gar nicht mal so verkehrt.


    So hat so mancher schon seinen Meister gefunden.


    Ich kann mich an einen Kunden erinnern, dem sein Ruf schon vorraus eilte. Den hätte keiner angepackt ... Im Nachhinein kann ich nur sagen ein großer Bluff. Ein bißchen was konnte der, aber der war nicht der für den er gehalten wurde. Die regionale Ausgabe der Blöd-Zeitung hat ihm zu dem gemacht was er angeblich war.

  • Wäre mir fast passiert, aber die Götter des Pokerns waren gnädig zu mir.....

  • Ja gut, das ist ja quasi der stylische Klassiker...mehr können, als man äußerlich vermuten würde. So was ist COOL.

    Aber so zu tun als ob man was könne in dem Wissen, es nicht zu können, das ist manchmal effektiv, manchmal fatal, und in jedem Fall braucht´s dazu Cohones! :D

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Eine steife Lippe und arrogant diabolisches Lächeln hilft immer....erprobt und für gut befunden.

  • Da spricht der Preusse! ^^

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Wenigstens irgendwas, das bei ihm noch steif wird. 8o=O

    Du schlägst zu wie ein Vegetarier!

  • schnueffler

    bist Du Dir sicher, dass Du das so schreiben wolltest?

    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  • Ansonsten hätte ich jetzt Angst, das du mit nem großen Messerchen hinter mir auftauchst.

    Du schlägst zu wie ein Vegetarier!