Muskelfaserriss, Muskelbündelriss oder Muskelabriss

  • Jap, gerade das oft als "heißer Schmerz" beschriebe Gefühl ist meistens ein Zeichen für eine muskuläre Beteiligung.

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Jap, gerade das oft als "heißer Schmerz" beschriebe Gefühl ist meistens ein Zeichen für eine muskuläre Beteiligung.

    Hatte ja das Gefühl, dass mir jemand glühende Stricknadeln in den Oberschenkel bis hoch zum Hintern rammt.

    Komme gerade von der Untersuchung vom Facharzt (Sportmediziner und Chirurg) zurück, der hier im Umkreis die ganzen Profis operiert zurück.

    Er hat den Verdacht auf einen Abriss von M. semitendinosus und M. semimembranosus oben am Arsch.
    Er ruft einmal an und schon gibt es am Montag einen MRT Termin und danach wird entschieden, wie es weiter geht. Er sagte, wenn er Recht hat, wird wohl am Dienstag operiert.

    Bis dahin schonen und Ibus.
    Habe auch einen tierischen blauen Fleck am Arsch, schön ins lilane rein.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Vor einigen Jahren ist mir beim Taekwondo-Training etwas ähnliches passiert, allerdings nicht beim Kicken, sondern zwischendurch. Durch mein Turntraining früher habe ich mir so einige positiven Dinge erhalten können, wie z. B. die Vorwärtsdehnung. Am besagten Tag haben wir etwas gesparrt, zwischendurch habe ich mich mit einem Vorwärtsspagat gedehnt. Habe ich - geschätzte - 4 x wiederholt. Beim 5. Mal machte es dann im hinteren, oberen Oberschenkel "klong" und ich wusste sofort, dass da was kaputt war. Konnte dass Bein auch so nicht mehr bewegen - tierische Schmerzen. Arzt meinte: Muskelfaserriss... Letztlich habe ich mich darauf verlassen. Bei mir hat es ca. 7 Monate gedauert, bis ich wieder vernünftig trainieren konnte. Vor allem waren die ersten Wochen eine Katastrophe - viele Schmerzen. Dennoch war Mobilität wichtig, aus meiner Trainerausbildung weiß ich, dass Muskeln regelrecht "verkleben" können, insbesondere bei Muskelverletzungen und fehlender Mobilität. So etwas bekommt man später nicht mehr wieder korrigiert...


    Wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin alles Gute bei Deiner Genesung...

  • So, komme gerade zurück vom MRT und Besprechung mit dem Doc:


    Drei Sehnen am Becken abgerissen. Donnerstag OP, dann ca. 5 bis 10 Tage Krankenhaus. 4 Wochen komplett ruhig stellen, dann langsam anfangen mit Krankengymnastik. Bis ich wieder Sport machen kann dauert es wohl 6 Monate.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Du Ärmster,

    gerade die ersten 5 Wochen stelle ich mir wirklich sehr unangenehm vor,

    so 'komplett ruhiggestellt' zu sein, ist eine ziemliche Tortur ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  • Du Ärmster,

    gerade die ersten 5 Wochen stelle ich mir wirklich sehr unangenehm vor,

    so 'komplett ruhiggestellt' zu sein, ist eine ziemliche Tortur ...

    Ja, liegen oder stehen, nichts anderes.
    Essen, Klo, all das wird große Probleme machen.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Au Schwarte! Gleich die Sehnen!! Das Kacke! Das Dauert.. und dann die Physio noch. Je nach dem was für Leute dich da ran nehmen ist auch noch Schmerz voraus gesagt. Nimm es gelassen, denke so, dass du dir gleich sagen kannst; So, jetzt habe ich mal Zeit zu lesen, Dokus zu schauen, mich mal mit meiner Fotokamera vertraut machen, lernen Drohnen zu fliegen, Gedanken nieder schreiben..... es gibt vieles was man tun kann... Langeweile is out! 8o

    Gute Genesung!

    "Die Wahrheit versteckt sich oft hinter Lügen"
    Meins!! :D

  • Herzlichen Glühstrumpf! Aber immerhin ein Leidensgenosse, habe gerade mit nem Bandscheibenvorfall + verrenktem Iliosakralgelenk zu schaffen. Ich kann dich also leider gut verstehen.

  • Danke euch und auch dir gute Besserung.


    Langeweile wird bei mir wohl nicht aufkommen.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Oh mann...ich wünsch dir eine gute Besserung und alles Gute für die OP! Komm schnell wieder auf die Beine!

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • ... na ja, dann wünsch ich Dir erst mal optimales Gelingen für morgen,

    Hauptsache das geht alles gut,

    da ist dann die Tatsache, dass Du Weihnachten im Krankenhaus verbringen musst,

    nicht mehr ganz so schlimm.

    Suche das Einfache und misstraue ihm.
    (Alfred North Whitehead, Logiker und Philosoph, 1861-1947)

  • Danke sehr.

    Doch, finde es schon schlimm.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Ich wünsche dir keine Schwester Rabiata, rechtzeitige und regelmäßige Schmerzmittelvergabe, gutes Essen und aufmerksame Ärzte.


    Gute Genesung und so!


    P.S. in den meisten Krankenhäusern gibt es Krafträume, kannst dich bestimmt am Butterfly und Latzug etc. austoben.

    "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen."

    - George Santayana, Philosoph und Schriftsteller.

  • Ey, ich habe vor nur maximal 10 Tage da zu bleiben.

    Die Zeit werde ich auf Sport verzichten können.

    Und was die Station und das Essen betrifft, werde ich mich kaum beklagen können.


    Danke.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • OP überlebt, aber noch Schmerzrn. Zumindest gibt es hier gute Drogen.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • OP überlebt, aber noch Schmerzrn. Zumindest gibt es hier gute Drogen.

    So richtig schön Novalgin, Arcoxia und Magenschoner. Oder hast du auch leckeres Targin mit dabei oder dröhnen die dich richtig weg?


    :D Bin neugierig. Erzähl mal.


    Wie viele Finger siehst du?



    "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen."

    - George Santayana, Philosoph und Schriftsteller.

  • 4x Novalgininfusion und wenn es zu schlimm wird, Dipidolor.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Wenn du trotzdem Schmerzen hast, dann bist du kein Weichei.


    Zieh nicht den Fehlschluss "Da muss ich jetzt durch." Schmerzen stören den Heilungsverlauf, aufgrund Stresshormonausschüttung und anderen Faktoren.


    Einfach versuchen so sanft wie möglich über die Bühne zu bringen und früh genug anmelden, dass sich Schmerzen entwickeln und nicht erst warten bis sich welche entwickelt haben, dann gehts schlechter wieder weg.


    Schwester Smoo passt virtuell auf. :D

    "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen."

    - George Santayana, Philosoph und Schriftsteller.

  • Sobald es schlimmer wird, schreie ich.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!