Gründen eines Systems

  • Stört eigentlich nur mich das fehlende "Genitiv-S" im Titel?

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Ja.


    Wir wollen hier jetzt aber keine "S"exismusdebatte aufkommen lassen!

    Stört eigentlich nur mich das fehlende "Genitiv-S" im Titel?

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • CEO Schnüffler, das ist eine gute Einstellung!

    Nur durch wiederholtes Vorstoßen kommen wir zum Zug!


    Kibon...eine Zusammenarbeit mit ARTE ist genau das, was mir vorschweben würde! Perfekt!

    Ich glaube auch, dass uns nicht schaden würde, es auch ein wenig französisch zu machen! Gibt uns einen seriösen und gleichzeitig artistischen Anstrich!

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Artistischer Anstrich ist gut, wir müssen halt immer wieder darauf hinweisen, dass trotz aller vehementen Vorstoßmöglichkeiten eine außergewöhnliche Flexibilität und Variabilität vorhanden ist. Geradlinige Vorstöße, die bewusst flexibel gehalten werden , es gibt nicht nur einen Zielpunkt!

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Nein, die Eintrittspforten in unser System sind mannigfaltig...geradlinig von vorne, ein wenig verschmitzt durch die Hintertür...Flexibilität ist ein wichtiger Faktor in einem Nahkampfsystem.

    Das ist wie beim Gerüstbau...ist die Stange zu hart, bricht sie leicht, ist sie zu weich, krieg ich sie nicht ordentlich zusammengesteckt.


    Aber da müssen wir das Rad ja nicht neu erfinden. Die Asiaten haben genau diese Flexibilität ja tief in ihre Systeme integriert...Faust- du Fingertechniken...Kraft aus der Hüfte beziehen...Distanzüberwindung durch schnelle, harte Vorstöße (WT, XingYi) oder das Ausweichen durch kreisende Bewegungen (Baguazhang, TaiChi).


    Ich denke, P.E.N.I.S. ist für jeden etwas...dick oder dünn, alt oder jung, lang oder kurz...

    Wobei, wenn ich mir so Youtube-Videos von KK-Meistern anschaue, sind meistens die langen Dicken am effektvollsten...aber das nur mal so aus der Hüfte geschossen.


    Was ist denn eigentlich unsere Zielgruppe?



    Im übrigend würde ich P.E.N.I.S. und V.A.G.I.N.A. in einem Dachverband zusammen führen.


    Ich präsentiere: M.I.L.F. --> Martial Invention & Learning Federation


    Die durch diesen Verband entstehenden Mehrkosten werden natürlich 2:1 auf den Endkunden umgelegt (für unsere Marketing-Unfähigen: 2 Kosten, 1 Kunde)


    Gast 2 : Hihihi, du hast Genitiv gesagt!

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Die Zielgruppe ist einfach zu definieren: Menschen jedes Alters ( ab 18) und Geschlechts - alle drei!. Voraussetzung : offen für neue Erfahrungen, bereit sein bis an die Grenzen zu gehen, aufnahmewillig und belastbar.


    Wichtig ist, dass die neuen Mitglieder während des Trainings auf einen Selbstschutz achten, die notwendige Ausrüstung hierfür bieten wir dann ebenfalls über unseren Buchversand- ich erinnere noch mal an B. Harte Uhse, Flensburg- an.


    Die Idee des Dachverbandes finde ich gut, nur sollte E.S.Do dort auch eingeführt werden, so bekommen wir in alle Richtung eine gefestigte Position und können uns standhaft am Markt positionieren.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • So, kommen wir zu einem weiteren Punkt um unseren CEO zu befriedigen!


    Merchandising: Neben den üblichen Artikeln wie Tassen, Shirts und Jute Taschen , wahlweise mit dem Aufdruck : I love P.E.N.I.S. oder I love V.A.G.I.N.A werden wird unsere eigene Schutzausrüstung herstellen lassen. Diese hebt sich von anderen KKs deutlich ab und wird beim Nutzer zu einem erfüllenden Gefühl im Training beitragen.


    Hier zwei Beispiele:

    https://www.amazon.de/dp/B074S…N=B074SK826K&linkCode=df0

    https://www.amazon.de/dp/B074S…N=B074SJXBRL&linkCode=df0

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Ja, Schutzausrüstung ist wichtig. Vor allem bei harten Stößen und wenn mal fester zugepackt wird, ist eine gewisse Reißfestigkeit im Grappling sehr wichtig.

    Niemand hat was davon, wenn beim V.A.G.I.N.A.-Training der Schutzüberzug reißt...das gibt schnell Schwellungen.


    Safety first, meine Freunde!

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Smoo: Hihihi, du hast Genitiv gesagt!

    Faust Regel aus P.E.N.I.S.: "Genitiv in das Wasser, denn es ist Dativ!"

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Das fehlt im Titel des Threads ("Gründung eines SystemS") ;) Und nein, es stört mich nicht wirklich. ^^

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • ... hm, ich kann das fehlende 'S' nicht sehen,

    bei mir sieht die Anzeige dieses Threads schon seit langer Zeit so aus:

    "Gründen eines Systems", ich denke, 4 'S' sollten doch ausreichend sein ;)


    (geht übrigens auch mit 2 'S' ganz ordentlich: "Systemneugründung")


    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • ... auf jeden Fall sieht diese Karre viel zu hausbacken aus ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Haudbacken? Ist doch die Missionarsversion......

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!