Erstes Turnier?

  • Hallo zusammen.


    Ich bin 30 Jahre alt und betreibe seit gut 2 Jahren Kickboxen.

    In meinem Verein gibt es einige Mitglieder die Vollkontakt kämpfen gehen, dazu zähle ich nicht.

    Generell hatte ich nie das Ziel, mich außerhalb des Sparrings mit anderen zu messen.


    Mein Trainer hatte mich nun vor kurzem angesprochen, ob ein Semi- bzw. Leichtkontakt Turnier nichts für mich wäre, weil mir das mit Sicherheit liegen würde.

    Ich würde sagen, dass ich technisch ganz okay bin, aber was Kämpfen angeht (außer Sparring) natürlich null Erfahrung habe.


    Prinzipiell hätte ich da auch Lust drauf, weiß aber nicht, ob es überhaupt Anfänger-Turniere in meiner Altersklasse gibt.

    Sollte es keine speziellen Anfänger-Turniere geben, macht es dann überhaupt Sinn, mit 30 Jahren sein erstes Turnier bestreiten zu wollen, oder ist man dann einfach nur Kanonenfutter?

    Kann es überhaupt nicht einschätzen, wie gewöhnlich oder ungewöhnlich so etwas ist... mein Verein hat da auch keine Erfahrung mit, da wie gesagt lediglich Vollkontakt-Kämpfe ausgetragen werden.


    Hat hier evtl. jemand Informationen und Erfahrungswerte für mich?

    Vielen Dank!!

  • Nun ja - mit 30 (1989) habe ich aufgehört zu kämpfen, meine Zeit als aktiver Kämpfer ging so langsam zu Ende.

    Sparring immer noch sehr aktiv, aber Turniere brauche ich nicht mehr.


    Probiere es doch einfach aus.

    Ansonsten wird die Frage für Dich immer offen bleiben.

    Wenn es Dir Spaß macht - ok - wenn nicht, hast Du es wenigstens versucht.


    Ja, es gibt durchaus Turniere für Späteinsteiger. Aber Da solltest Du Dich auf den Verbandsseiten informieren.