Hapkido in Berlin

  • Hallo zusammen, hier mal eine spziell an die "Berliner Jungs" ( und Mädchen gerichtete Frage.

    Kennt jemand einen guten Verein oder Schule in Berlin, in der Hapkido, Kuk Sool oder Hwarangdo gelehrt wird?

    Die gefundenen I-netadressen sind da nicht so in Frage kommend....


    Gruß


    K/

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Moin Kibon,

    ick bin zu lange hier ausse KK-Szene raus, wa, da kann ick jar nüscht mehr zu sagen.


    Mein ersta Meesta war ooch een Korejaner...ich habe da mit Kum-Do angefangen, der koreanischen Variante des Kendo. Der war natürlich auch Teak Won Do-Großmeister und hat auch Hwarang-Do gemacht. Der stammte auch aus einer "alten Familie" (wahrscheinlich wie die allermeisten koreanischen Familien;-)). Jedenfalls hieß es ab und an, soo Heute lassen wir mal die Schwerter und Rüstungen liegen und dann mussten wir uns boxen und treten, werfen und gegenseitig die Arme und Beine verdrehen.


    Aber Berlin hat eine große koreanische Gemeinde und zig Schulen mit koreanischen KK. Da hast du nichts gefunden? Ick wundre mir!

  • Hi Sabiji,

    Hintergrund ist, dass ich für einen ehemaligen Schüler den es nach Berlin verschlagen hat, eine Trainingsmöglichkeit suche. Wie soll ich es sagen, er hat da schon einen gewissen Qualitätsanspruch ( woher er den wohl hat ... ;) )

    Er hat sich schon die bekannten, im Netz vertretenen Schulen und Vereine angesehen, war aber nichts dabei, wo er sich gut aufgehoben gefühlt hätte.


    By the way, es heisst Tae Kwon Do ;)


    Ja, geschichtlich haben es die Koreaner immer gut drauf, 3000 Jahre Familientradition, blubber, auf einsamen Bergen gelernt, .... darf man alles nicht so ernst nehmen.


    Trotzdem Danke


    K/

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Neenee, das stimmt schon, das ist eine Abart, die in einem mittelalterlichen koreanischen Bergdorf-Baumarkt, Abteilung Außenbereich/Holzprodukte entwickelt wurde.


    Und wer weiß was Du Deinem armen Schüler beigebracht hast? Der stand in so einem Dojang und hat erst mal gestaunt, was in seiner KK tatsächlich alles möglich ist. Dazu kommt noch, dass Berlin natürlich überwältigend wirkt und man sich dann so klein und unbedeutend fühlt. Und dann noch die Hitze...:S

  • Und wer weiß was Du Deinem armen Schüler beigebracht hast? Der stand in so einem Dojang und hat erst mal gestaunt, was in seiner KK tatsächlich alles möglich ist.

    party-svgthumbsup-svg Cool pariert! Touchee !


    K/

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Danke für den Hinweis, aber da brauche ich nicht fragen. Das warum lasse ich mal im Raum stehen.



    K/

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • ich war vor vielen Jahren bei denen hier, ca. 1 Jahr lang:


    http://berlin.taekwondo-chae.com/?q=content/kontakt


    als sie noch in der Grunewaldstrasse waren.. das Training selbst fand ich gut, und würde es auch unter heutigen Gesichtspunkten noch als ordentlich erinnern. Aber es ist lange her und es kann sich viel geändert haben. Unter anderem sind die auch umgezogen und so..


    Probestunde machen hilft weiter.


    lg

    Ingo

    cry in the dojo, laugh on the battlefield