Boxen für die Straße geeignet ???

  • Also seit mein Kumpel beim KiBoTu ist, fühlt er sich ziemlich sicher!

  • KiBoTu hat auch den Vorteil, dass es fast überall angeboten wird ;)

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • in der Faustdistanz hast du Vorteile. Aber am Boden oder Neutraldistanz sehe ich eher Nachteile!

  • Was ist die Neutraldistanz?

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Neutraldistanz ist wenn man soweit auseinander steht das man keine Techniken anwenden kann. Also noch weiter weg als Trittdistanz.


    Hier kann man nur Psychospiele anwenden. Beim Täter (das Aufschaukeln: Hau ab, zieh leine, willst du Stress, Brauchst du eine aufs Maul) Beim Opfer (Die Deeskalation: Stopp, Lass mich in Ruhe, Geh weiter, Will kein Ärger mit dir haben)

  • Hier kann man nur Psychospiele anwenden. Beim Täter (das Aufschaukeln: Hau ab, zieh leine, willst du Stress, Brauchst du eine aufs Maul) Beim Opfer (Die Deeskalation: Stopp, Lass mich in Ruhe, Geh weiter, Will kein Ärger mit dir haben)

    Du hast das berühmte 'Starren' vergessen, davon gibt es zwei Varianten:

    1) aggressive Frage 'was guckst Du?'

    2) das gegenseitige 'Niederstarren'


    ... und es muss ja auch nicht immer 'Täter' und 'Opfer' sein,

    wenn man neutral von Angreifer und Angegriffenem ausgeht, dann sind da wahrscheinlich noch einige andere 'Psychospielchen' denkbar.

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • --- und ein wirklich guter Boxer kommt natürlich auch mit dieser 'Neutraldistanz' ganz gut zurecht ;)

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Vergessen wurde die Technik des Mu-Do. Bei dieser steckt man den Finger in die Nase und bohrt genüsslich, damit verwirrt man jeden Gegner

  • Du meinst die geheime " ich hol das letzte aus mir raus Popel-Do-Technik"?

    Beim Mu-Do, da wird nämlich mit der Mutter gedroht, muss ich dich korrigieren.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!