Flämisches Schweinekotelett

  • Zutaten:


    4 Koteletts vom Schwein ( ca. 180 g ist optimal )

    2 EL gehackte Zwiebel

    4 EL gehacktes Wurzelgemüse

    30 g Speckwürfel

    50 g Öl

    2 TL Weizenmehl ( gesiebt )

    2 EL Fleischbrühe

    1/4 l Bier

    etwas Stärkemehl

    Salz

    Kümmel

    Knoblauch


    Beilagen:


    1 Kohlkopf

    250 g Hackfleisch

    1 " altes " Brötchen vom Vortag

    4 Scheiben Speck ( oder " Frühstücks-Bacon " )

    250 g Karotten

    250 g Kohlrabi

    400 g Kartoffeln

    etwas Bouillon

    Salz

    Pfeffer

    Majoran

    Knoblauch

    gehackte Petersilie


    Zubereitung:


    1.) Die Koteletts an den Rändern einschneiden und breitdrücken ( nicht klopfen ! ). Mit Salz und Kümmel würzen, dann mit dem Mehl bestreuen und in einer heißen, hohen Pfanne in Öl anbraten. Wenn sie Farbe annehmen, herausnehmen und im Backofen warmhalten.

    Im restlichen Öl den Speck, die Zwiebel und das Wurzelgemüse anbraten, das restliche Mehl dazu geben und mit Bier und Fleischsud ablöschen. Jetzt kommt der Knobi hinzu. In diese Sauce werden jetzt die Koteletts gegeben und zugedeckt. Etwa 25 Minuten dünsten lassen. Die Sauce mit Wasser+Stärke-Mischung vorsichtig binden. Wie immer mein Tipp, etwas von der heißen Sauce mit in das Schälchen tun um eine Temperaturangleichung zu haben. Die Wasser+Stärke Mischung ist ja kühler als die Sauce.


    Beilagen:


    Die Blätter des Kohlkopfes gut waschen. Die Blätter in reichlich Salzwasser kochen und wenn sie soweit sind, im kalten Wasser abschrecken. Die Blätter trocknen und sofort salzen und pfeffern. Das Hackfleisch, das Brötchen, Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch, gehackte Petersilie und evtl. Semmelbrösel vermengen und zu Frikadellen formen. Diese mit den Kohlblättern umwicklen. Darüber die Speckscheiben wickeln und alles mit Zahnstochern fixieren ( Wenn nötig ). Auf den Boden eines Topfes legen. Kartoffeln, Karotten und Kohlrabi verarbeiten - die eine Hälfte stifteln und die andere in Scheiben schneiden.

    Um die Kohlkugeln herum damit den Boden bedecken, mit Bouillon aufgießen und im Ofen 45 Minuten schmoren - Also vorher mit den Beilagen beginnen.


    Servieren !