Passend zu Weihnachten

  • @Kaji, was ist daran irre? Einkommensteuer heißt, dass man ALLE seine Einnahmen erklärt. Ab der Grenze des Steuerfreibetrages werden die versteuert und die Einnahmen dienen dann dem Gemeinwohl und dem Weltfrieden ;).


    Was mich viel mehr ärgert, gerade jetzt kurz vor Peng, wo viele noch panikartig mit ihren Steuererklärungen kommen, ist das Gefeilsche um jeden Cent, obwohl sie teilweise monatlich mehr haben, als eine einfache Familie im Jahr...

  • Mit irre meinte ich das Gewusel mit den ganzen Steuersätzen etc. Und von wegen die Steuerklärungen werden kleiner. Jedes Jahr fast eine Seite mehr. Es macht keinen Spaß mehr.

  • Was mich viel mehr ärgert, gerade jetzt kurz vor Peng, wo viele noch panikartig mit ihren Steuererklärungen kommen, ist das Gefeilsche um jeden Cent, obwohl sie teilweise monatlich mehr haben, als eine einfache Familie im Jahr...

    jetzt aber nicht vom Weihnachtsbaum, insbesondere dem geschmückten Weihnachtsbaum bzw. dem Weihnachtsbaum an sich ablenken ;)


    also der Weihnachtsbaum an sich ist ja mindestens in zweierlei Hinsicht ein schützenswertes Wesen:

    zum einen muss das Brauchtum geschützt werden,

    aber zum anderen hat natürlich auch der Baum eine Lebensberechtigung jenseits von Weihnachten,

    sowas kann man doch durch schnöde Steuern überhaupt nicht abbilden, egal, wieviele unterschiedliche Steuersätze man da ansetzt,

    dem individuellen Weihnachtsbaum tut man doch immer Unrecht ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.