Sylvester und die Folgen

  • Bitte hier die Thematik aus dem gesplitteten Thread < nach den Terroranschlägen> im Bezug auf die Krawalle/Übergriffe in der Silvesternacht weiterführen!

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Hallo lieber Kibon,


    ich denke da geht vielleicht die Post ab,
    genau dieses Thema wird in vielen Zeitungen, sogar im öfffentlichen-rechtlichen Fernsehen, den privaten Sendern ..
    besonders aber im Internet....lebhaft behandelt.


    Sendung im ARD, am 11.01.2016 - Schande von Köln - was sind die Konsequenzen?


    Habe die Sendung kurz eingeschaltet, dann meinte meine Frau, wo sind die Frauen die in Köln in der Silvesternacht vom Sex-Mob angegriffen wurden?
    Da mußte ich ihr recht geben - die waren nicht eingeladen worden.
    Die Teilnehmer dieser Runde, da waren wohl Frauen dabei ..
    die aber lieber um den heißen Brei herum geredet haben. Besonders von dem " Fachwissen " von Frau Kraft NRW- Ministerpräsidentin,
    da schüttelte Herr Wendt von der Polizeigewerkschaft nur noch den Kopf,..
    Soll ich noch kurz Frau Künast erwähnen, die war auch dabei.



    Habe mir heute die Kommentare zu dieser Sendung durchgelesen.
    Ich bin der Ansicht, das was in der Silvester-Nacht nicht nur in Köln geschehen ist,
    das wirft kein gutes Licht auf die Männer.


    Nur damit diese Diskussion deutlicher wird! Hier noch einmal die Anfrage von Mac.



    Ich werde mich daher lieber an einer Diskussion nicht beteiligen, denn was würde es verändern?



    Gruß soto

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Fenrir () aus folgendem Grund: Text von Mac eingefügt

  • Hallo soto,


    Habe die Sendung kurz eingeschaltet, dann meinte meine Frau, wo sind die Frauen die in Köln in der Silvesternacht vom Sex-Mob angegriffen wurden?
    Da mußte ich ihr recht geben - die waren nicht eingeladen worden.


    Woher weißt Du, dass sie nicht eingeladen wurden?


    Ich stelle mir das gerade vor: ein Reporter geht zur Polizei und bittet dort um alle Namen von Frauen, die belästigt und genötigt wurden und klapptert die dann Reihenweise ab und fragt, ob sie nicht in der Sendung dabei sein wollen,


    Natürlich würde da sofort jede sagen "Lieber Reporter, natürlich komme ich in die Sendung, um mich Fragen auszusetzen, ob bei mir auch Finger in die Scheide eingeführt würden und wie es mir in der situation ging!"


    Das ist doch der Traum eines jeden Menschen, solche Situationen vor einem voyeristischen Publikum neu zu erleben.


    Verständnislose Grüße


    Mac

  • Hallo lieber Mac,


    was soll ich auf diese Deine Worten antworten?


    Ich habe mich entschlossen, nach einem Gespräch im Training über dieses Thema, meinen Text zu ändern.



    Der Titel der Sendung : Hart aber Fair war: Schande von Köln
    kann im Internet alles nachgelesen werden.




    liebe Grüße
    soto
    :rolleyes:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Fenrir () aus folgendem Grund: warum soll ich mich ärgern?

  • Lieber soto,

    was soll ich auf diese Deine Worten antworten?


    vieleicht einfach auf die Frage antworten:


    Woher weißt Du, dass sie nicht eingeladen wurden?


    Daher präzisiere ich meine Fragen in zwei, die mit ja oder nein beantwortet warden können:


    Wurde vor bei der von Dir genannten Sendung explizit gesagt, dass keine Einladung erfolgt ist?
    Oder ist die Tatsache, dass keine da war von Dir als fehlende Einladung interpretiert worden?


    Ich mag keinen (zudem oft unterstellenden) Aufsatz von Dir lesen, sondern nur die beiden Fragen beantwortet wissen.


    Viele Grüße


    Mac

  • Hallo Mac,


    ich werde mich darum kümmern.
    Sicher werde ich eine Antwort erhalten und Deine zwei Fragen beantworten können.


    Mein Schreiben an den Sender habe ich schon abgeschickt.




    Gruß soto



    So sieht das in Kairo aus! Dieses Foto wurde von mir, nach Anweisung vom KKF gelöscht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Fenrir () aus folgendem Grund: Foto gelöscht.

  • Bitte sachlich bleiben und keine Vermutungen, was der andere denkt anstellen!
    Mac hatte eindeutige Fragen gestellt, die man beantworten kann.
    *Kibon*

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Hallo Kibon,


    ich schreibe den Sender an.



    Meine Antwortschreiben habe ich geändert.


    Gruß
    soto
    :D

    Bitte sachlich bleiben und keine Vermutungen, was der andere denkt anstellen!
    Mac hatte eindeutige Fragen gestellt, die man beantworten kann.
    *Kibon*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fenrir ()

  • Hallo lieber Mac,


    Ich denke, Du hast einfach keine Zeit, um Dich gründlich mit diesem Thema zu beschäftigen.

    Ich bezog mich hierauf, das ist eine Vermutung...

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • ... bleiben wir doch einfach mal bei den 'Folgen', die man objektiv betrachten kann,
    da gibt es doch durchaus genug:

    • ein Polizeipräsident wird in den Ruhestand versetzt, weil er in 'vorauseilendem Gehorsam' Taten und Täter verheimlichen wollte
    • das Asylrecht wird 'verschärft': eine Abschiebung soll schon bei einer Verurteilung ab einer einjährigen Strafe möglich sein
    • die öffentlich rechtlichen Medien räumen teilweise Versäumnisse in der Berichterstattung ein
    • in Köln werden mehrere pakistanische Mitbürger von Schlägern angegriffen
    • bei Pegida/Legida/...-Demonstrationen kommt es zu Gewalt
    • wachsendes 'Unbehagen' und 'Unsicherheitsgefühl' in der Bevölkerung
    • mögliche irrationale Entscheidungen bei Wahlen

    Zu Punkt 1.:
    der 'vorauseilende Gehorsam' ist für einen deutschen Beamten durchaus nicht untypisch,
    und wenn man den Umgang mit dem Thema 'straffällige Ausländer' in unseren öffentlichen Statisken und politischen Verlautbarungen betrachtet,
    ist das Verhalten des Polizeipräsidenten durchaus nachvollziehbar ...


    Zu Punkt 2.:
    Wenn man bedenkt, dass die wenigsten abgelehnten Asylbewerber wirklich abgeschoben werden 'können',
    weil dem viele 'Hindernisse' entgegenstehen, ist diese 'Verschärfung' lediglich Makulatur ...


    Zu Punkt 3.:
    ob die Art der 'Berichterstattung' sich ändern wird, bleibt abzuwarten


    Zu Punkt 4. und 5.:
    Der Mob fühlt sich legitimiert, endlich mal wieder aus Herzenslust draufzuhauen und kaputtzumachen,
    ja das gilt auch für die Steine-gegen-Pegida-Werfer,
    es gibt wohl Leute, die gerne jede beliebige Gelegenheit wahrnehmen, um auszurasten und Randale zu veranstalten,
    besonders gerne, wenn sie sich in der Menge verstecken können ...


    Zu Punkt 6. und 7:
    da muss man abwarten, was noch kommt,
    aber die nächsten Wahlen könnten tatsächlich ziemlich desaströs werden ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Hallo ida,


    eine sehr gute Darstellung.
    Deine Gedanken und auch Deine Vermutungen für die Wahlen in der Zukunft, ich denke da könnte einiges davon eintreffen.


    Einfach weil sich die Bevölkerung von der Politik nicht ernst genommen findet.
    Verschleierungen, vertuschen, ... dann kommt doch alles raus,
    nächstes " Bauernopfer " die Sprecherin der Polizei in Köln.


    Dann mein Eindruck von der Sendung am Montag,: Hart aber fair, Schande von Köln
    kein Politiker hat den Landesbehörden eine Anweisung gegeben.... wer soll das glauben?


    Schade, ich verlieren den Glauben an die Politik.



    Gruß
    soto


    ... bleiben wir doch einfach mal bei den 'Folgen', die man objektiv betrachten kann,
    da gibt es doch durchaus genug:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fenrir ()

  • Hi soto,


    Hallo Mac,


    ich werde mich darum kümmern.
    Sicher werde ich eine Antwort erhalten und Deine zwei Fragen beantworten.
    Du mußt nur etwas warten.


    schreibe ich so unverständlch oder verstehst Du nicht, was ich frage?


    Ich habe kein Interesse an einem Statement des Senders. Vielleicht lies einfach nochmal genau nach, was meine Fragen waren, und wie DU zu der Aussage kommst, dass keine Frauen eingeladen wurden.


    Welche Frage hättest Du gerne beantwortet?


    Winke


    Mac

  • Hallo Mac,


    nach einem längeren Gespräch mit Lauren im Training, habe ich die Schreiben an Dich gekürzt.
    Es wird in der Presse und auch im TV genug darüber geredet.



    Ich möchte hier die Worte von Uschi Glas zur Silvesternacht in Köln vorstellen. ( aus dem Internet )


    " Auf keinen Fall müssen sich die Frauen jetzt anders Verhalten"


    Die späteren Opfer der sexuellen Belästigungen und Diebstähle in Köln waren zum Domplatz gegangen, um Silvester zu feiern." Was sollte daran falsch sein?" fragte Glas. " Unsere Werte " seien nicht verhandelbar.
    Deutschland sei ein Land, " indem die gesellschaftliche Rolle der Frau einen festen Platz hat. - nämlich da, wo sie will", sagte die Fernsehmoderatorin Nazan Eckes ebenfalls der Bunte.
    " Dafür haben Generationen von Frauen hart gekämpft. "


    Da steht schon alles, was wichtig ist.


    Gruß soto :P

  • Hi soto,


    passt schon.


    Ich werde Deine Beiträge einfach nicht mehr lesen. Der Informationsgehalt besteht überwiegend aus Allgemeinplätzen, auf Fragen gehst Du nicht ein, stattdessen legst Du fröhlich anderen Deine Meinung in den Mund. Oder Du verstehst es wirklich nicht.


    Das ist mir zu mühsam und bringt mir keinen Erkennntnisgewinn und macht keine Freude.


    Winke


    Mac

  • Hallo Mac,


    ich werde diesen Text noch einmal verändern, denn es sollen nur Tatsachen vorgetragen werden!
    :P


    Du hast eine Anfrage an mich gestellt und ich habe darauf auch geantwortet,
    Daher noch einmal: ich habe Deine Frage, zur Sendung : Hart aber fair,
    doch bestätigt und geschrieben, ich habe an den Sender geschrieben und werde Dir die Antwort noch senden.


    Wenn ich einiges an meinem Text an Dich geändert habe, dann ist der Grund der, ich habe mich im KKB oft genug mit anderen Mitgliedern gestritten.
    Das war mit ein Grund, daß ich da nicht mehr schreibe, denn es wurde auch sehr persönlich.


    Willst Du eine Kritik vortragen dann schreibe mir einfach was Dich stört.
    Denn ich unterhalte mich auch mit Dir gerne.
    Da wir uns hier nicht persönlich treffen könne, ist es ist einfach, ein Problem einfach kurz anzusprechen und dann zu lösen.


    Das Thema: die Schande von Köln,... das war der Name der Sendung, die sich auf die Silvesternacht in Köln und den Sex-Mob bezogen hat.



    Um die Sitten auch in andren Ländern besser verstehen zu können, habe ich ein Foto von Kairo beigelegt, Anmerkung: dieses Foto ist von AP und bei Spiegel online abgebildet- bitte den Verfasser zu prüfen in wieweit hier ein Urheberrecht vorliegt!


    Na, dann ist doch noch einfacher! Ich lösche das Foto und jeder sieht einfach bei der angegebenen Stelle nach.
    Werden jetzt auch die Fotos von der Silvester-Nacht in Köln gelöscht?
    Dann hatte der Polizeipräsident von Köln doch recht, es war alles friedlich.



    Dieses Verhalten, von jungen Männern in diesem Land, möchte ich in Deutschland nie erleben.
    Ich hoffe, das war eine deutliche Aussage.


    Gruß
    soto




    *Edit* Bitte beim Thema bleiben und es nicht im Verlauf des Fadens Umbenennen! Das Thema hier lautet Silvester und die Folgen und nicht die Schande von Köln!
    Und bitte: nicht wieder vermuten was jemand wie auffasst !

    Dieser Beitrag wurde bereits 6 Mal editiert, zuletzt von Kibon () aus folgendem Grund: Schreiben von Kibon!

  • Hallo Mac,


    um endlich Klarheit zu schaffen.


    Habe ich mir Dein Schreiben erneut auf den Bildschirm geholt.


    Du willst, daß ich Deine Fragen beantworte!
    Um Dir eine klare Antwort zu geben, habe ich wie schon wiederholt bemerkt, den Sender angeschrieben.
    Eine Nachricht kam schon, ein Dankeschön für mein Schreiben.


    Jetzt zu Dir.
    Ich mag es auch nicht, wenn mir etwas unterstellt wird, das ich in dieser Form nie geschrieben habe.
    Wenn Du die Sendung angesehen oder nachlesen würdest, wäre sofort klar. Ja, es waren drei Frauen aus der Politik dabei.
    wobei eine Frau Kraft war, Ministerpräsidentin von NRW.


    Warum keine Frauen aus der Silvester-Nacht zur Sendung kamen, das kann ich Dir schreiben, nachdem ich die Nachricht vom Sender erhalten habe,
    Vermutung werde ich keine Aufstellen.

    ABER ich habe mir heute eine Aufzeichnung vom Mittwoch, den 13. O1.2016 - RTL Stern TV angesehen.
    Da haben einige Frauen die betroffen waren, klar und deutlich erzählt , was der SEX- Mob mit ihnen gemacht hat.
    Wie konnte das in Köln in aller Öffentlichkeit passieren?


    Auch ich mag es nicht, wenn mir unterstellt wird, ich würde meine Schreiben mit Unwahrheiten füllen, Du kannst alles nachlesen. Die Sendungen habe ich auch klar genannt.
    Dieses Thema: die Silvester-Nacht in Köln, hat die Bevölkerung aufgeschreckt.


    Auf die Diskussion im Landtags mit Frau Kraft möchte ich nicht eingehen.



    Mit einem ganz freundlichen Gruß
    soto

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fenrir () aus folgendem Grund: Noch einige Zeilen zur Sendung Stern TV vom Mittwoch, eingefügt.

  • ...
    Jetzt habe ich mir große Mühe gegeben und auf Deine Zeilen ausführlich geantwortet.
    Was willst Du noch ?
    ...

    ... mein lieber Soto,
    niemand unterstellt Dir hier, dass Du Dir keine Mühe gegeben hättest, ausführlich zu schreiben,
    nur, eine echte Antwort war es eben nicht ...
    soweit ich mich erinnern kann, fragte Mac,
    aus welchem Grund Du der Meinung bist, dass keine Opfer zur Diskussion geladen wurden,
    er fragte keineswegs danach, unter welchen tatsächlichen Umständen die Besetzung der Diskussionsrunde zu Stande gekommen ist ...



    Klar kann man über die Besetzung einer Diskussionsrunde streiten, aber eben nicht so ...



    Im übrigen wäre es wohl besser, wenn wir 'Metadiskussionen' in Zukunft vermeiden könnten ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Hallo Ida,


    womöglich unterhalten wir uns in einer anderen Sprache - das ist eine Vermutung.
    Ich habe festgestellt und das kann jeder Überprüfen, es waren nur 3 Frauen aus der Politik eingeladen und haben auch gesprochen.


    Wenn ich schreibe, bei einem Karate- Wettkampf waren keine Kick-Boxer eingeladen, dann ist das auch eine Feststellung.
    Damit habe ich eine Tatsache beschrieben und keine " Vermutung " aufgestellt.
    Die etwas lauten könnten, die bunten T-shirt und die Hosen, sind bei einer JKA- Meisterschaft nicht erlaubt.


    Wenn mich Mac, jetzt fragt, was ist meine Meinung dazu?
    Dann verweise ich Ihn auf die Satzung der JKA-Deutschland die jeder nachlesen kann, es können nur Mitglieder der JKA antreten und auch nur in den vorgeschriebenen Karate-Anzügen.


    Warum der öffentlich- rechtliche Sender ARD für die Sendung : die Schande von Köln, - Hart aber fair-
    nur die Politikerinnen und noch 3 männliche Gäste ein- geladen hat, da warte ich noch auf die Antwort des Senders.


    Du müßtest mich inzwischen schon etwas besser kennen.
    Ich werde keine " Vermutungen von mir " als Tatsachen ausgeben.
    Daher konnte ich Mac noch keine Antwort geben.
    Wobei mich jetzt Deine Vermutung etwas stört. HABE ich die Diskussionsrunde beurteilt. Warum wurde sie so aufgestellt.?
    Ich hatte nur geschrieben, ich war von den Gedankengängen von Frau Kraft und Frau Künast zu den Vorfällen - das ist dann meine persönliche Ansicht - zur Silvester Nacht in Köln enttäuscht.



    Damit habe ich jetzt aber wirklich alles gesagt. Ich werde aber trotzdem alle meine Schreiben zu diesem Thema erneut durchlesen.
    Aber ich bleibe bei meiner Ansicht: es war eine Schande für Köln, was in der Silvester-Nacht geschehen ist.





    Gruß soto


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fenrir ()

  • Ich weise nur ungerne darauf hin liebe Leute, aber ihr seid meilenweit vom Thema entfernt.
    Es geht nicht um Mac, Ida oder Soto.
    Ich bitte das Ego kurz mal einzusperren ( um etwas andres redet ihr eigentlich nicht wenn ihr mal genau hinseht ), das hält es schon aus bei genügend Leckerli ala guter Forendiskussion. Blinzel ( tut mir leid, mein Mac verweigert mir im Augenblick smileys...)
    Das war jetzt als Motte ! ( BItte in saftigem Giftgrün vorstellen )


    Um es euch zu erleichtern mache ich mal den Anfang für einen Neustart.


    Silvester in Köln; das war schon eine bemerkenswerte Sache. Jetzt aber die Preisfrage ! War es ein Einzelfall ? Ist es ein Ausnahmesymptom ?
    viel kennen mich von woanders her und wissen ich bin überzeugter Preusse. d.h. Jeder soll nach seiner Facon seelig werden,aber was jetzt geschieht, geht mir minimalst gegen den Strich.
    Aus der Presse durfte ich entnehmen das jetzt auch schon in Badeanstalten Übergrifflichkeiten verübt werden, life durfte ich das mehrmals im Supermarkt beobachten.
    Da werden Frauen angegraben auf unschicklichste Weise, es wird geklaut bis der Tüffel tutet...
    In der Region Berlins wo ich beheimatet bin ist so etwas so ungewöhnlich das es halt extrem auffällt.


    Nun sitze ich da mit meinem preussischem Gedanken : Sei fair zu jeder man, habe Verständniss für die Not anderer.
    Aber ich gestehe, es fällt mir immer schwerer das Alles zu entschuldigen.

  • ... o.k. Du erweiterst das Thema also um eine weitere Facette:
    Parallelen zu den Silvesterereignissen unter anderen Umständen;
    wenn wir schon so weit sind, können wir auch gleich nach möglichen Gründen fragen,
    wobei wir keineswegs nur die 'schlechte Organisation' der Kölner Polizei im Blick haben sollten ...
    Na das wird wirklich eine haarige Diskussion, wenn man nicht mit Allgemeinplätzen und Vorurteilen trumpfen will ...
    übrigens, die Sache mit den Badeanstalten steht bei uns zwar nicht in der Provinzpresse,
    (warum das so ist, kann ich nur vermuten)
    kenne ich aber aus eigener Beobachtung und aus Berichten meiner Schülerinnen ...


    gruß ida

    Suche das Einfache und misstraue ihm.