Gi richtig Waschen

  • Ich habe 2 Isami K400 Karate Anzüge.
    Am ersten Tag waren beide sehr weich, mit zunehmenden Waschen wurde das material bissen rauer, es trägt sich noch gut aber halt nicht mehr sehr gut (mir ist es erst direkt aufgefallen als der zweite ankam. Daher wollte ich Fragen, ob es einen Trick gibt, es so hin zu bekommen, dass das Material Weich bleibt.


    PS:
    Ich Wasche ihn bei 40C° ohne Bleichmittel und ohne Weichmacher (Persil).

  • Wie jetzt, dein Anzug ist nicht mehr wie am ersten Tag ;(
    Spaß beiseite, die Stoffe werden in der Fertigung behandelt ( imprägniert und was weiß ich nicht noch alles - da sollte man mal Stiftung Warentest drauf ansetzen), mit der Wäsche gehen diese "Veredelungsstoffe" raus und das Material wird rauer.
    Aber keine Sorge, nach 500 Wäschen wird der wieder weich wie Butter :) Und immer schön durchschwitzen! :D

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Wie jetzt, dein Anzug ist nicht mehr wie am ersten Tag ;(
    Spaß beiseite, die Stoffe werden in der Fertigung behandelt ( imprägniert und was weiß ich nicht noch alles - da sollte man mal Stiftung Warentest drauf ansetzen), mit der Wäsche gehen diese "Veredelungsstoffe" raus und das Material wird rauer.
    Aber keine Sorge, nach 500 Wäschen wird der wieder weich wie Butter :) Und immer schön durchschwitzen! :D

    Ich dachte evtl an weischcmacher

  • naja. Mal schauen ih probier einfach dies und das aus

  • 'Weichmacher' meint ihr doch nicht wirklich oder?


    Die erfahrene Hausfrau empfiehlt da Waschnüsse, Essig oder Zitronensäure,
    manchmal sind auch Regenwasser und Kernseife gar nicht mal so schlecht ...


    gruß ida

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Mennoo, dat is der Weichspüler! :D also ich habe meine immer ohne bei 40 grad durchs Wasser gewurschtelt und aufgehängt zum trocknen. Dann ein wenich geglättet und gut is ;)

    "Die Wahrheit versteckt sich oft hinter Lügen"
    Meins!! :D

  • Mennoo, dat is der Weichspüler! :D also ich habe meine immer ohne bei 40 grad durchs Wasser gewurschtelt und aufgehängt zum trocknen. Dann ein wenich geglättet und gut is ;)

    Wie ich bereits anmerkte:
    auch Regenwasser und Kernseife können gute Resultate liefern ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Kernseife ist klasse. Das gibt superweiche und vor allem saubere Oberflächen. Nehme ich immer für meine Wickeltücher. Merke eine Klinge ist empfindlicher als ein wunder Babyhintern.

  • 'Weichmacher' meint ihr doch nicht wirklich oder?


    Die erfahrene Hausfrau empfiehlt da Waschnüsse, Essig oder Zitronensäure,
    manchmal sind auch Regenwasser und Kernseife gar nicht mal so schlecht ...


    gruß ida

    Nein Weichspüler, aber mir kam Weichmacher in den Sinn. Kleine Verwechslung.
    Die anderen Tipps schaue ich mir mal an.

    Mennoo, dat is der Weichspüler! :D also ich habe meine immer ohne bei 40 grad durchs Wasser gewurschtelt und aufgehängt zum trocknen. Dann ein wenich geglättet und gut is ;)

    Wie glättest du die. Bügeln oder mit was anderem.

  • Moin,
    naja,mit 14oz ist die Jacke ja nicht gerade ein "Weichgewicht", da ist weich eher
    mit Bretthart zu beschreiben.
    Der Unterschied zur Hose ist mit nur 10oz schon erheblich.


    Ich selber nutze auch nur 12oz Anzüge, und weich sind die auch nicht..ist aber auch nicht gewünscht.


    gruss Hai


    By the way..du bügelst deine Gi´s ?

  • Wie glättest du die. Bügeln oder mit was anderem.

    Achtung Ironie! :D Heisse Backsteine.... musst aber Handschuhe tragen sonst gibt es Blasenbildung. Iro aus^^ Jop, Bügeleisen mit wenig Dampf, weil so in Knittereffekt sieht es nicht fein und gepflegt aus. :P

    "Die Wahrheit versteckt sich oft hinter Lügen"
    Meins!! :D

  • Na ja, bei einer unsauber gefalteten , im Notfall gebügelten Hakama gibt es immer Ärger. Unsaubere Linien in der Hose Ist fast das Synonym für Kendo-Pfuscher.

  • Seit wann gehören denn Hakama ins Karate?


    Es ging mir mehr um die Bügelfalte. Übrigens beim Gi hab ich das auch schon gesehen, sah aber irgendwie, wie soll man sagen, befremdlich aus.

  • Na ja^^ Die Bügelfalten im Gi, die werden nach dem Ersten Training automatisch weg gedünstet :D Aber es gibt Stellen am Gi die durchaus von Natur her schon eine Falte haben. Da muss man es beim bügeln nicht noch betonen ;) Bei den Wurfakrobaten geht es ja ruck zuck und die Gi sind Knautschzonen. Da ist glätten Mumpize..
    Aber jeder wie er will, oder Cheffe im Stall es wünscht.

    "Die Wahrheit versteckt sich oft hinter Lügen"
    Meins!! :D

  • Um ehrlich zu sein, habe ich ihn noch nie gebügelt. :D

  • ... und wenn die Hose oder die Hemdsärmel schon gebügelt sein sollen, weil natürliche Knitter unerwünscht sind,
    dann ist es für die Hausfrau allemal angenehmer, wenn sie 'Falten' reinbügeln darf,
    Rundbügeln ist nämlich aufwändiger ...


    ... nix desto Trotz, als vielgeplagte Hausfrau gefällt mir das 'Nichtbügelkonzept' sehr gut ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.