Geister

  • Anlässlich der bevorstehenden Nächte in denen nicht nur der große Kürbiskopf sein Unwesen treibt ( Ich eine damit nicht Trump ) sondern auch seine keltischen Vorbilder sage ich mal, man sollte diese Ideen das es sowas wie Geister gibt nicht zu leicht von der Hand weisen.
    In den jetztigen Tagen sowie den Rauhnächten ist die Pforte zwischen den Welten angeblich geöffnet...
    Ich für meinen Teil bin mir z.B sicher das es welche gibt.
    Ja jetzt kommt wieder gleich Beweise ! Nur so viel : Ich habe einen gesehen den auch schon diverse andere gesehen haben und keiner wurde jemals vorher informiert. Wäre auch unmöglich gewesen, da keiner weis wann sie auftaucht. Da die Gute absolut harmlos ist, ist es auch nicht nortwendig im Vorfeld das Ganze zu erwähnen, besser gesagt man denkt meistens nicht mal dran. Also keine Chance der Beeinflussung oder Vorwarnung.
    Da gibt es auch eine lustige Anekdote zu. Klein Kaji hat Besuch, die Gute taucht auf. "Ja wer ist denn das ?"
    "Öhm....hüstel...Urgroßmutter."
    "Aber die ist doch schon ewig tot."
    "Ähm ja...."
    Macht mal was daraus.


    Wie können diese Wesen enstehen : Ich weis es nicht. Ich vermute mal das es ein Teil der Energie ist, die der Mensch nun mal ist. Wer sagt denn das alles komplett in die Grube fährt ?


    n diesem Sinn euch Allen ein frohes Samhain :saint:

  • Jeder wie er mag. :) 
    Hättest du aber die Erlebnisse die ich habe ...wer weis ob du noch so sicher wärst... ;) 
    ( WIeso haben wir keinen samhainsmiley......................)

  • Interessanterweise habe solche Erlebnisse vor allem die, die dem Glauben daran auch vorher nicht abgeneigt waren.

  • Du wirst dich wundern. Vorher habe ich das alles für irren Blödsinn gehalten als guter Natuwi Ing.
    Blos als solcher muß man halt auch akzeptieren das man über Phänomene stolpert die man eben nicht ebenmalso eintüten kann.

  • Ich bin in jedem Falle bei dir, Kajihei.


    Interessanterweise habe solche Erlebnisse vor allem die, die dem Glauben daran auch vorher nicht abgeneigt waren.

    Mit dem Begriff "Glauben" wäre ich ohnehin vorsichtig.


    Also, fröhliches Oíche Shamhna!

  • Wortwitz oder doch Wahrheit? Ganz kurz aus einem Gespräch:
    "Sag mal, glaubst du an Geister??"
    "Was? So ein Dummfug. Das gibt es nicht!"
    "Und wie ist es mit Engel?"
    "Ja klar gibt es Engel! Aber sowas von!"
    "Tja, dann beweise mir das es sie gibt und wenn du es nicht kannst wieso verleugnest du den Geister?"
     :huh::huh::huh::huh:

    "Die Wahrheit versteckt sich oft hinter Lügen"
    Meins!! :D

  • Blos als solcher muß man halt auch akzeptieren das man über Phänomene stolpert die man eben nicht ebenmalso eintüten kann.

    Kein Problem. Ist doch klar, daß viele Effekte, die heute noch unbekannte Ursachen haben in Zukunft prima erklärt werden können. Nur da ich ohnehin nicht an ein Leben nach dem Tod glaube scheiden auch Geister aus. Zumal es für Zombies, Wiedergänger und Vampire schon prima Erklärungen gibt.

  • Ich rede hier von einem rubbel und waschechten Gespenst. Zombie geht nicht, Urgroßmutter wurde eingeäschert und ein nach Hirn sabbernden Aschehaufen wäre doch sehr auffällig....Dito würde für Wiedergänger und Vampire gelten. Obwohl, Urgroßmutter trug imm sehr elegant schwarz, die wäre mit Dracula bestimmt ein prima Motiv für eine Modezeitschrift geworden.
    Und nein....sie nimmt mir solche Witzelein bestimmt nicht übel, von ihr hab ich den schwarzen Humor großenteils. ^^

  • Das waren doch nur Beispiele für "Untote", die man prima erklären kann. Irgendwann wird man auch ne sinnige Erklärung für inkorporeale Urgroßmütter haben.

  • Nix da. Urgroßmutter gehört genauso hierher wie ich auch. Wär ja noch schöner die eigene Familie zu feuern, also so was.

  • Genau! Und bei der riesen Menge an den ganzen rumgeisternden Geistern unserer schieren Menge an Vorfahren sind wir eindeutig die Minderheit auf Erden. Also Füße stillhalten und lieb sein!

  • @ Nite:
    ein weiteres Beispiel für 'Untote', das man prima erklären kann ... ;)


    Kajiheis Beispiel hingegen scheint mir eher irgendwie etwas mit der Raum- und Zeitlosigkeit von Quanteneffekten zu tun zu haben ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Ich persönlich glaube nicht an Geister, Esoterik usw. ...


    ABER ! :)


    Ich weiß, daß es Phänomene gibt, die ich zumindest nicht erklären kann. Ich habe auch nur begrenzte Kenntnisse der Naturwissenschaften. An der Universität Freiburg, gibt es doch so eine Einrichtung die sich mit solchen Phänomenen beschäftigt. Meines Wissens nach haben die bisher jeden Fall " knacken " können. Die rücken an mit Physikern, Psychologen, Baubiologen ( evtl. Sporen von Schimmelpilzen in der Luft, die Halluzinationen auslösen können ).


    Mal ein etwas unheimlicher Fall, den ich erlebt habe. Es war die Nacht auf den 17.03.2001 als ich aufwachte, weil ich geträumt hatte, daß mein Großvater zu dem ich ein sehr inniges Verhältnis hatte, mich rief. Ich wachte auf und wußte das ich das nur geträumt hatte. Zwei Stunden später klingelte das Telefon ... Opa ist verstorben. Kann mir das einer erklären ?

  • Ich bin auch ein Fan von Horoskopen :)

    Mein Horoskop lese ich echt jeden Tag und habe mich auch immer damit befasst. Unter anderem habe ich bei WERBUNG paar Infos gefunden und wie gesagt mein Horoskop :)


    Man sollte sich da echt eine seriöse Seite finden und dann kann man auch in Ruhe lesen.


    Aber an Geister oder sonstiges glaube ich nicht. Klar gibt es Phänomene und sowas aber ich denke, dass sind alles Sachen die man erklären kann.

    Viele glauben daran aber ich sage ja immer So schön, jedem das seine ^^

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von schnueffler () aus folgendem Grund: Werbelink gelöscht