Geister

  • Echte Anomalisten lecken sich die Finger nach einer solchen Gelegenheit. Statt seriöser Aufarbeitung verhaftest du an Gegenargumenten und bleibst bei deiner Version.


    Das ist dein gutes Recht.


    Hat aber ein Geschmäckle.


    Son in Richtung "Uromma bleibt"...

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Nee, da muss ich Kaji verteidigen. Da muss nix erforscht werden. Ist halt so und fertich. Ich hatte anderswo schon das Beispiel Simon Marsden gebracht. Der Fotograf hat ganze Fotobücher über Gruselorte gemacht. Dazu hat er die Geschichten gesammelt. Gerade bei den Briten ist das was ganz normales und vollkommen unspektakulär.

    Für seine Spukaktivitäten berühmtes kleines englisches Schloss fand eine französische Patience-Legerin kein gutes Haar. Sie verspürte zu wenig grauslige Schwingungen. Der Besitzer, ein alter gediegener engl. Lord meinte nur trocken. "My Dear, unsere Geister hier stammen alle aus der Familie. Benehmen und Contenance ist seit Generationen ein hohes Gut hier."

  • O. K: Smoo ; dann nochmal zum MItschreiben : Sie ist von verschieden Leuten unabhängig voneinander gesichtet worden, Keiner wußte was es ist, oder glaubst du ich sage jedem der hier aufschlägt " Entschuldigen sie meine Impertinenz, aber die Frau die sie eventuell sehen ist ein Gespenst " Natürlich nicht. Warum ? Weil ich meist selber nicht dran denke und aus allen Wolken falle wenn sie mal wieder da ist. Blos es es zeigt eines, es ist nachvollziehbar, reproduzierbar und das ohne äussere Beeinflussung.Der Versuchsaufbau wurde auch seid fast 100 Jahren nicht geändert. In den Naturwissenschaften nennt man so etwas Bewesiführung, es ist eben keine Wilkür wie in den Geisteswissenschaften.

    Wie ich bereits sagte : Anomalisten können gerne vorbeikommen auf ihre Kosten und hier warten. Wenn sie Glück haben sehen sie und wenn nicht. nicht.

    Publicity : Ja was glaubst du mit wem du gerade redest ? Einem Jahrmarktsclown der sich für den Plebs zum Idioten macht ? Dafür gibt es Geisterbahnen und die Bildzeitung. ( Bei beidem bekommst du immer alles auf Bestellung, genauso wie bei diesen "Parapschologen und wie die Pfeifen heißen" ) Urgroßmutter verdient den gleichen Respekt wie jeder andere Mensch auch, die ist doch keine Rummelatraktion....Dieser heutigen Generation fehlt wirklich jedes Benehmen.

    Übrigens solange mir die Physik nicht die Prima-Causa erklären kann, finde ich es anmassend und dumm zu behaupten "Das gibt es nicht". Und nein die Physik kann es eben bis heute nicht, die landet im mmer noch im Kreisverkeher.

    Und ja Urgroßmutter bleibt solange sie will, auch wenn es euch jungen Leuten die ihr kein Gefühl mahr habt, für das was über euren schmalen Verstand hinaus geht mehr habt.


    Glückwunsch, ihr habt es geschaft, jetzt bin ich wirklich sauer.......MIr mit Dingen Wie "Schmäckle" defacto eine Lüge unterschieben zu wollen, impertinet. Das habe ich nicht nötig, was würde es mir denn bringen ? Aber solche Marginalien überfordern im allgemeinen.... Eher leg ich mein Wappen ab, alsdaß ich mir das bieten lasse.

  • [...]

    Glückwunsch, ihr habt es geschaft, jetzt bin ich wirklich sauer.......MIr mit Dingen Wie "Schmäckle" defacto eine Lüge unterschieben zu wollen, impertinet. Das habe ich nicht nötig, was würde es mir denn bringen ? Aber solche Marginalien überfordern im allgemeinen.... Eher leg ich mein Wappen ab, alsdaß ich mir das bieten lasse.

    Das ist ein absoluter Fehlschluss. Geschnäckle "Uromma bleibt" zielte auf Sturheit ab. Wie du da auf Lüge kommst? Keine Ahnung.


    Viel Spaß beim Schmollen. Ist aber unnötig.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Das ist ein absoluter Fehlschluss. Geschnäckle "Uromma bleibt" zielte auf Sturheit ab. Wie du da auf Lüge kommst? Keine Ahnung.


    Viel Spaß beim Schmollen. Ist aber unnötig.



    Wer nicht mal begreift was er selber schreibt..oh je. Welche Sturrheit ? Das ich wissenschaftlich argumentiere im Gegensatz zu den Hanseln die sagen das gibt es nicht ???? Ihr habt bisher weniger gebracht als ich an Argument. aber schön, wenn es nicht in das Weltbild passt ist es halt Sturheit. Wieso ich auf Lüge komme ...mal sehen....Ich habe den Versuch beschrieben nach bestem Wissen und Gewissen, es wird gesgat es stimmt nicht. Damit müßte ich also lügen....Damit verabschiede ich mich aus der Debatte.

    Ich bezieh mich jetzt auf die englischen Kollegen : Benehmen kann man nicht lernen, geausowenig wie Offenheit.

  • Dann sei doch mal so wissenschaftlich und such die Behauptung von mir raus, dass es das nicht gebe.


    :)

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Dein sei doch mal so wissenschaftlich und such die Behauptung von mir raus, dass es das nicht gebe.


    :)

    Ich habe gesagt ich bin raus und auf solche kindischen Versuche gehe ich nicht ein. Der Drops ist für mich gelutscht. Entweder es kommt besseres Benehmen und ein saubrere Argumentation warum es nicht sein kann, oder es bleibt dabei. Und damit viel Spaß....

  • Also wenn du jetzt auch noch auf subjektiver Ebene deine Argumentation aufbaust geht hier langsam im KKF jeder Geist objektiver Wahrheitsfindung verloren.


    Wenn nichts mehr geht, aufs Benehmen abzustellen. Großes Kino.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Also wenn du jetzt auch noch auf subjektiver Ebene deine Argumentation aufbaust geht hier langsam im KKF jeder Geist objektiver Wahrheitsfindung verloren.


    Wenn nichts mehr geht, aufs Benehmen abzustellen. Großes Kino.



    Subjektive Ebene ....Liest du auch mal was ich geschireben habe ? MEHRE LEUTE HABEN SIE GESEHEN ETC. Was ist daran subjektiv ? Auf ein Subjekt bezogen, nämlich auf mich sind nur die Anwürfe, und diese sind unterhalb der Gürtellinie. D.h. Meine Argumetation bezüglich des Thermas ist eben nicht subjektiv, wogegen ich mich aber auch über das Benhemen verwehre sind subjektive Anwürfe auf mich.Das ist sehr leicht zu differnzieren.

  • Wer braucht schon Wissenschaft wenn man Glauben hat?

    Stiimmt, die ganzen Leute die sie gesehen haben, haben an etwas geglaubt von dem sie nicht wußten ...Dafür gibt es Fleißbienchen.....

  • Subjektive Ebene ....Liest du auch mal was ich geschireben habe ? MEHRE LEUTE HABEN SIE GESEHEN ETC. Was ist daran subjektiv ?

    Das subjektive ist die reine Behauptung. Was genau haben sie gesehen? Unter welchen Umständen? Wie kommst du darauf, daß es sie war usw. Dagibts jede Menge Faktoren, diedu schlicht ignorierst.

  • Subjektive Ebene ....Liest du auch mal was ich geschireben habe ? MEHRE LEUTE HABEN SIE GESEHEN ETC. Was ist daran subjektiv ? Auf ein Subjekt bezogen, nämlich auf mich sind nur die Anwürfe, und diese sind unterhalb der Gürtellinie. D.h. Meine Argumetation bezüglich des Thermas ist eben nicht subjektiv, wogegen ich mich aber auch über das Benhemen verwehre sind subjektive Anwürfe auf mich.Das ist sehr leicht zu differnzieren.

    Du demonstrierst hier gerade einen emotionalen Erpressungsversuch par Exelance.


    Ich habe deine Beschreibungen gelesen und sie nicht kommentiert, weil sie eben zu 100 % subjektiv wahr sind.


    Was ich aber meinte mit Aufbau der Argumentation auf subjektiver Ebene, ist dein angebliches Sauerwerden (subjektiv), dein Vorwurf schlechten Benehmens (subjektiver Maßstab), der Unterstellung ich hätte nicht gelesen (subjektive Auffassung).


    Dann der Hinweis auf Reproduzierbarkeit ist unschlüssig, weil die Reproduzierbarkeit eine beabsichtigte Hervorrufung verlangt. Hier geht alles vom Phänomen selber aus, dann ist es eben nicht reproduuzierbar - dem unterstellt, dass du eben die Wahrheit sagst - womit gleichzeitig ausgeschlossen ist, dass ich dir je unterstellt haben könnte, dass du die Unwahrheit sagst.


    Wie sehr die Wissenschaft daran gelegen ist hier eine Reproduzierbarkeit festzustellen, um zu erklärbaren Ergebnissen zu kommen erkennt man an der Jahrzenhte dauernden Forschung zur (bloß auf Vermutung basierenden) Entdeckung des Higgs-Bosons.


    Über die Gelder verfügen Anomalisten aber nicht. Sie leben davon, dass die Leute ihre Phänomene schildern und zur Auswertung zur Verfügung stellen.


    Du pieselst dich hier aber ein, weil du dein Vorstellungsbild angegriffen siehst, was defacto nirgends geschehen ist. Bislang haben alle Diskussionsteilnehmer lediglich ihr Verständnis zur Thematik abgeliefert.


    Was mich aber richtig nervt ist die Tatsache, dass hier im KKF das Niveau in letzter Zeit rapide gesunken ist. Schlechtes Benehmen wird teilweise als legitime Taktik angesehen, um Diskussionspartner aus der Bahn zu schleudern. Gleichzeitig ist die Unterstellung schlechten Benehmens legitimes Mittel um sich der Diskussion zu versperren, obwohl es nicht vorliegt. Und obendrauf wird hier die eigene Vorstellung zum objektiven Maßstab erhoben. Wenn das so weiter geht, bin ich hier ganz schnell weg.


    Das bedeutet in concreto: Reflexion ist hier angebracht.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Gut, das ist eine konkrete Frage die auch gerne beantworte. Alle haben das gleiche gesehn. Eine ältere Dame, komplett in schwarz wie es sich geziemt, eng geschnürrt. Immer in der Region wo früher die Erdbeeren wuchsen. Umstände : Besucher, Freunde etc, also bunt gemischt. Alle ohne vorab Info. Wetter ? Dito. von Mistwetter bis zum nettem Tag alles dabei. Weitere Umstände ; Zukünftige Mietinteresenten für das Nebengebäude bis hin zu Familiemitgliedern. Übrigens wie ich darauf komme, das sie es war, mit Verlaub, ich habe meine Urgroßmutter sehr gern gehabt und weis sie aussieht.

  • Schuss jetzt, das ist doch albern!


    KAJIHEI : das Thema polarisiert. Was erwartest Du?


    Wie auch in der Religion bin ich hier Agnostiker. Aber wenn man selber schon Dinge erlebt hat, die man nicht oder nur partial wissenschaftlich erklären kann, sieht man die Dinge mit anderen Augen. Erst vor einem halben Jahr ist mir so etwas passiert, was einen unglaublich tiefen Eindruck hinterlassen hat - und ich lasse es einfach so stehen. Ich werde den Fall allerdings auch nicht hier im Forum darlegen, weil ich auf die Reaktionen gar keinen Bock habe. Zu persönlich ist die Sache.


    Ich denke deshalb, das diejenigen, denen so etwas passiert, sich nur selten tatsächlich anderen anvertrauen oder es in die Öffentlichkeit bringen, um nicht dem Spott ausgesetzt zu sein, oder als beschränkt zu gelten.

  • Anomalisten

    Richtiger: Forscher im Bereich der Anomalien

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Smoo, es sind nicht meine Beobachtungen...und damit nicht subjektiv Siehe auch vorhergehenden Post .Die wie vielte Runde ?

    Emotionale Erpressung ; Ich stelle lediglich Fakten fest.

    Reproduzierbarkeit : Du sprichst von einem notwendigem auslösendem Faktor, vermutlich gibt es einen, aber ich bin Naturwissenschaftler, also sage ich "Ich weis es eben nicht" Ich beschreibe lediglich die gebenen Fakten, auch wenn es nicht schmeckt.

    Übrigens ich piesle mich nicht ein. Ich bin blos erstaunt über deinen Mangel an Respekt vor mir bei solcher Wortwahl.

    Deine Àussage : "Alle haben nur ihr Verständniss abgeliefert" ähm ja......Siehe die Zeile vorher. Und ja, das war jetzt wirklich subjektiv, denn ich lasse mir nicht alles bieten.

  • Du hast ja im Grunde recht Sabiji, blos wir haben hier inzwischen zwei Schienen. Auf der eine Seite die des Tyrdal der einfahch nichts glaubt. In Ordnung. Dann haben wir die des Smoo der auf die persönliche Ebene abgleitet...Und du kennst mich lange genug um zu wissen wie ich darauf reagiere ......

    Ich stelle mich jetzt hier schon mal öffentlich , mir dann aber solche persönliche Anfeindungen gefallen lasen....Das werde ich niemals, eher geb ich meinen Posten als Mod auf und trete aus dem Forum aus.

  • Respektlosigkeiten im Alleingang festzustellen. Geil.


    Finde ich respektlos.


    Und wer bestätigt das jetzt?

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Smoo, ich verkneife die Antwort auf diesen neuerlichen Affront, noch bin ich hier Mod. Ich rate lediglich dazu mal etwas Benehmen zu lernen.