Beiträge von SmilingFreeman

    Gab es eigentlich in diesen Sylvesternächten eine Übergriff von Frau auf Frau.


    Gab ja einpaar Leute, die a meinten es könnte sich um eine gezielte Einschühcterung der Zivilbevölkerung gehandelt haben.


    Keine Ahnung.

    Und in einer Tinktur ausgelesen...

    Was hat das mit dem Thema zu tun?


    Bei der Frage der Mannstoppwirkung von Messern in den Händen einer Verteidigerin wird meiner Meinung nach oftmals die mentale Seite mit der physischen Seite aus anderen Messer-Zusammenhängen vermischt.

    Mag sein, was du alles schreibst kann richtig sein. Habe nicht alles gelesen.


    Ich weiß nicht, wie ihr stecht, aber wir machen gleidchzeitig zwei Angriffe. Ellenbogen nach vorne und Messer gleichzeitig. So kriegt auch ne 45 kilo Frau einen Bullen aufgehalten.


    Beim Rausgehen wird geschniten. So einfach ist das.


    Diese Manstopwirkung stellt keiner in Frage.

    Ich frage mich ernsthaft wie man sich als GdP-Mensch fühlt, wenn man früh genug angekündigt hat, was da passieren kann und keine Sau auf einen hört, die Politiker sich um die Verantwortungsfrage drucksen und tanzen, bis das mediale Echo abgeklungen ist... zwischendrin wird von der BuReg Unterstützung zugesagt und dann kommt das:

    Die werden verschaukelt.


    Die linksversifften schreien bis vor die höchsten Gerichte, dass die Versammlungsfreiheit udn meinungsFreiheit gewahrt bleiben muss.


    Die Rechten schreien, dass die Schierherit vernachlässigt wurde und die Welt endlich frei sein muss, frei von Idioten.


    Und die Politiker wollen ihre Zeit absitezen und nach her in höheren Positionen in irgendeienr Firma sitzen und mit ihrer großen Erfahrung angeben, iwe gut sie sich mit organsiation auskennen und welche tollen Kotnakte sie haben.


    Falls du noch fragen hast, ihc bin gerne für dich da :*

    Noch nie erlebt.

    Wer soll dir das glauben? Auf jeder Kirmes... unlgaubiclh


    Ich schließe mich Schnüffler an, wenn es dir nicht passt dann geh halt nicht rein.
    Oder aber du steckst dir deinen eigenen Zahnschutz ein und los gehts.

    Es geht mu Kirmesboxen und nihct darum, ob da wre rein will.

    Mit eigennemm Zahnschuttz wird das nichts. Dann kommst du sicher nicht rein.


    Gibt genügend freiwillige, die es machen.

    Und weil sich genügen Freilliwwilge nicht anschnallen verzichtet der Staat auf 30 € Sanktionen. Alles nur zu Deiner Sicherheit.

    Du warst Staatsdiener aber kennst die Schutzfunktion nicht. Ich glaub ich laach mich tot. Aber darum geht es auch nicht, wenn sich Gauner die Taschen voll machen und andere dafür nachhaltig schädnigen. Da muss man als Gesellschaft auch mal ordentlich zusammenhalten.


    :)


    Ich glaube KaloIS und Schnueffler haben noch nei ein Turnier ausgerichtet. Schon bei den kleinsten wird eine ordentliche Versorgung verlangt- Augsrechnet da wo der durchlauf am höchsten ist, ist es allen scheißegal. GeileE instellung. Gut gemacht, weiterso.


    Hier noch einer von mir. Sommer 199e4 war ich mit meinen Leiten auf dem Bundeskaderlehrgang einer anderen KK, als meiner. Durfte da referieren. Thema: Der Tsuki ist dem Standardboxhaken überlegen. Zu erst bin ich auf den Haken eingegangen. Natürlich liefert der K.O.-Potential bei Kinntreffern aufgrund der "Schüttelbewegung des Gehirns" ihr wisst ja wie es aufgehägnt ist, nehme ich mal an. Dnann habe ich die Trefferzieele und Wirkungen beschrieben. Und mit dem Tsuki - alles Baernuckle - verglichen. Hatte auch einpaar Sportwissenschaftler darin involviert. Der Tsuki ist wie ei Dolchstich. Die K.O. Wirkung am Kopf ist gering aber am Rumpf umso stärker und da gibt es mehr Angriffsziele.


    Dann kmane wir nach dem LEhrgang in Essen darin überein nach Herne auf die Kirmaes zu fharen. Die Boxbude kennen wir auch sehr gut :saint:. Eigentlich waren wir nur Zuchsauer. Die Jungs waren damals schon gut und sind es auch ganz sicher heute noch. Nach her, sind wir wieder an der Show vorbei. Und einer stellte sich mit auf. sagte noch dass er das mit den tsuki testen will. Soltle dann auf der Bühne zeigen, was er kann da an den Säcken. Sah nach Boxmaßstäben so aus, als dürfte man sich darüber lustig machen.


    Herbert wurde dann sauer. Im Ring schlug er von der Hüfte weg und das Publikum raunte auch, was macht der? Schlug immer wieder mit links leichte Haken zumn Kopf. und wich danach aus. nur diese eine Aktion. Bis in die zweite Runde. Er hat wenig kassiert, weil die Jungs ja auch nicht jeden ausschalten.


    Es klingelte zur zwetien Runde. ER macht den Haken und sieht, wie der Gegner die Deckung, wie in den Runden davor hohcnimmt. Und dann hat der dem einen Blitzartigen Tsuki mit Kampfschrei auf den Solarplexus gezimmert, dass der einfach sofort zusammenbrach. Da gabs kein anzählen, der war weg.


    Bumm. Der Kampfschrei erschlug nebenbei das Publikum. Auch ich war echt baff.


    Herbert kam raus, grinste wegen den 300 Mark und meinte. S"tiimmt ja wirklich."


    Nicht sas System Karate hat hier gewonnen, sondern die kluge Vorgehensweise von meinem alten Freund .Gott hab ihn seelig.

    Der Begriff Meister ist auf eine Fertigkeit bezogen. Wenn man diese perfekt beherrscht, ist man Meister, auch ohne Brief.


    Wer zu uns ins Training kommt und sich einen schwarzen Gürtel umbindet wird direkt eingenordet. Bislang drei mal vorgekommen. Der Grad sagt nur was im eigenen System aus, wenn ich in ein anderes System gehen, dann bin ich wieder weißgurt nach deren Verständnis. Wenn einer sich weigert den Gürtel abzulegen, weil er keinen anderen dabei hat, was jedemlal der Fall war, dann muss er zeigen, dass er ein Schwarzgurt ist. Also sein System meisterlich beherrscht.


    Dazu komtm dann unsre Frage "DHast du einen Mundschautz dabei?" wenn nein, dann schenken wir denen ein und haben auch den Wasserkocher zur Hand. Ja dann darf der gegen alles ab Grüngurt in den Ring und wenn er das nicht besteht, entweder Gürtel aus, oder wir nehmen ihn ab oder er geht.


    Da sind wir komplett intolerant. Wer meint uns in unserem Universum aufzukreuzen und sich als Meister zu präsentieren muss auch dasselbige sofort unter Beweis stellen. Sie scheiterten alle am ersten Grüngurt.


    2 zogen den Dan aus und stehen im freundschaftlichen Kontakt zu uns.

    Einer kam nie wieder, und machte gute Werbung.


    Anders läuft das, wenn jemand normal mitmacht und hohes Verständnis aufweist. Bereits 4 mal vorgekommen. Die bekomen dann sofort die entsprechende Stufe mitgeteilt und eine Urkunde dazu. Einer war sofort auf 3. Kyu. Hat 5 Jahre mittrainiert und hat jetzt ein eigenes kleines E.V. - auch hier ist freundschaftlicher Kontakt vorhanden.


    Was ich unseren Dananwärtern nicht sage: Wre den schwarzen Gurt haben will muss zeigen, dass er Schüler beiben will, also weiterlernen. Denn wenn man in der Lehrerposition ist, trägt man soviel mehr Verantwortung und da muss man erstmal richtig lernen den richtigen Ton anzuschlagen. Für unterschiedliche Menschen unterschiedliche Wege gangbar zu machen, damit alle nach her den MaiGeri beherrschen. Der Dan sagt nichts aus, nur das Individuum, dass den Schritt gegangen ist, kann etwas aussagen.


    Naja, trotzdem machen wir Fehla.

    Aber ich hätte mal Interesse an ein Gegenseitiges Sparring. ^^ Aber ich wüsste nicht für welchen Verein ich dann kämpfen wollte???? ^^

    Du kannst doch gar nicht kämpfen. Vielleicht kannst du im Stehen um dich schlagen, aber wenn du schon zu dusslig bist zu fallen oder überhaupt mal mit deinen Trainern zu sprechen, kann ich dir nur sagen, dass du dir diese hyoptetischen Gedanken nicht zu machen brauxhst.


    Wriklich nicht.


    Du verschwendest deine Zeit, und die der Leser.


    Gruß

    So.


    Von der sensibelen Daten wussten wir nichts. Wir wurden da gar nicht ins Vertrauen gezogen. Die Daten wurden uns gegeben und wir dachten das wäre die normale Adresse, wie sie im Telefonbuch zu finden ist. Dieser Ordner enthält gar keine sensiblen Daten, die man nicht auch sonst wie normal besorgen kann - dachten wir. Handynummern haben wir in unseren Handys. Ich denke nciht, dass wir da tatsächlich zu belangen ware. auf dem Raum Tür steht "Privat" und damit farf er da nicht rein. Ende



    Von der ganzen Scheidungssache erfuhger wir erst als die Hütte in Flammen stand. Der Scheidungskrieg brach erst nach dem Umzug aus. Was da los ist, wissen wir nicht, warum die kleine nicht kommt oder nur sehr vereinzelt? Mal ehrlich, wie tief darf ich als Trainer da nachhaken? Ich kann doch nur sagen, dass wenn sie das Trianing ernst nimmt auch gut wird. Vielleicht frage ich mal, was los iust, aber mehr nicht. Da kam ja nichts. wir dachten da ist alles normal.


    Also mit den Eltern hatten wir abgesprochen während des Trainings zwei Schauspieler in amerikanischer Uniform aufschlagen zu lassen. Die ihn dann an die Seite nehmen und befragen. Wir wollten ihn ein bisken vorführen und dadurch auf seinen Gesetzesverstoß aufmerksam machen. Also eigentlich nur eine witzige Belehrung. Wir haben da gute Kontakte zum Theater in der nächsten Großstadt. war Auch nicht teuer, haben wir alles selbst bezahlt. Dann kamen also die zwei Polizisten so richtig mit Klischee (Sonnenbrille, Attrappen und NYPD-Mütze) ins Dojo und fragten dann einen der Trainer... "Dominik kommst du mal bitte. Die Herren haben einpaar Fragen an dich." Er kam angedackelt und die Jungs zeigten ihre falschen Spielzeugmarken. Es hätte so schön werden können.


    "Sind sie Herr Müller?... Wo waren Sie am um? ... Können Sie etwas damit anfangen? Wissen sie was Datendiebstahl ist?"


    Und dann ging es los. Er brach in krampfartiges WWeinen aus. Und alles quoll aus ihm heraus. "ja, ich weiß, ich habe sie im Telefonbuch nicht gefunden. Die Tipps zur Beschaffung kamen von einem Freund. Der ha sowas im Buch gelesen. Ich wollte doch bloß... Ich liebe sie so sehr..." In 30 Sekunden kam da ein Wortschwall, obwohl er sonst eher ein ruhigerer Typ ist.


    Wir brachen das Training ab, haben den Jungen sofoert isoliert, damit er nicht noch mehr der Pein ausgesetz ist, dann haben wir alles litzartig aufgelöst und erklärt. Er beruhigte sich dann langsam wieder, als er etwas zu Trinken bekam. Wir haben uns entschuldigt und haben das den Eltern alles wahrheitsgemäß erzählt. Alles höchstens drie Minuten. Nur die Fassungslosigkeit sah man ihm noch an, als er nach dem Umziehen endlich ging.


    In diesem Moment habe ich mich so sehr geschömt wie noch nie in meinem Leben.


    P.S.: Von uns aus gab es an die Mutter der Angebetenen die Frage, wie wir das wieder gut machen könnten, dass wir durch unser Verhalten das Ganze ermöglichten. Alles in Ordnung meinte sie. Wir haben ihr dann angeboten, ihre Tochter für 1 Jahr Beitragsfrei zu stellen. Sie war wirklich sehr dankbar, dabei waren wir eigentlich dankba. Man huss halt nur miteinander reden. Wie wir den Jungen zurückbekommen wissen wir nicht. Wir hatten mit den Elten abgesprochen, dass im Worstcase eine Rückmeldung kommt. Die blieb bislang aus. Vielleicht, weil es nichts mehr zu sagen gibt?


    Namen geändert.

    Hi Leute,


    wir hatten jetzt einen heftgien Fall in unsemr Dojo. Ich werde das Ergebnis jetzt nicht schreiben, wiel alles schon gelaufen ist. Ich möchte aber gerne versuchen mit euch auszuloten, ob das was passiert ist angemessen war.


    Also bei uns hat sich ein kleine verliebter Junge in die privaten Räumlichkeiten geschlichen, während des Trainings. Kleiner Raum direkt neben den Toietten, gerade Platz genug für Regale und Schrank in dem nur Getränkekisten gelagert sind. Weil wir faul sind bleibt der Raum einfach auf, denn er ist im hintersten Winkel. Also der Kerl ist 15 und hat sich dann während des Trainings für einen Toilettengang abgemeldet. Dauerte immer eine ganz normale Zeit. Normalerweise wird nicht während des Trainings gestrullt, das macht man vorher. Aber Notdurft ist Notdurft, da diskutieren wir auch nicht, wenn es vereinzelt vorkommt und es war wirklich nur 3 oder 4 mal.


    Ahcja. In dem Regal sind viele Ordner mit Trainingszeug aber auch einer, unter 20 der enthält eine Adressliste für Notfälle, wenn was bein Training passirt.


    OK. Also der ist dann wohl "auf Klo2 und tatsächlich hat der sein Handy irgendwie mitgenommen und immer kurz den Raum betreten und abfotografiert und ausgekundschaftet. Der hat sich dazu wohl richtig schlau gemacht wie man sowas macht. Das ganze ging jetzt von Mitte August bis eNde Setpemben. Naja er hat dann die Adressdaten seiner Geliebten gefunden... 16 Jahr hübsches Ding, kommt aber seid Scheidungskrieg ihrer Eltern nicht mehr zum Training. Die Mutter ist umgezogen und hat eine Privatnummer und neue Handynummer, weil der Mann wohl Tyrann ist.


    Mit 2 Promille ist der dann zu seiner Schwarm gefahren mit dem Fahrrad. 20 km Fraitags abend und hat da an der Tür angeschellt. Er muss wohl gelallt haben und hat sie gerufen ob sie da ist. Und dann dachten die das wär der Tyrann und es kam wie es in gut Deutschland kommen musste. Polzilei. Hat gepustet und wurde seinen Eltern übergeben. wie er an die Adresse kam. Das hat der konsequent verschwiegen.


    Die Mutter hat dann angerufen und uns den ganzen schlamassl erzählt. Und auch gefragt, ob wir da irgendwie... Wir konnten uns das nicht erklären, wir haben damit einfach nicht gerechnet. Weil auch nimand wusste das da überhaupt ein Ordner existiert den hatten wir so selten in Gebrauch. unbeschriftet steht der und wartet seid jahren geduldig auf Notfälle, damit der Staub mal abgeht.. Leuft doch heute alles über Iphone.


    Dann kam s zur Konforntation mit ihm, und er hat uns die Geschichte erzählt. Tat ihm alles leid aber wir mussten ihn bestrafen.. Anzeigen und für die Zukunft Steine in den Weg legen muss ja nicht sein, aber ohne Konsequenzene davonkommen lassen geht ja auch nicht.


    Wir haben uns dann mit den Eltern abgesprochen und meinten, dass das vom Verein aus sinnbringend bestraft werden würde. Als wir fertig waren mit dem Plan haben wir den Eltern bescheid gegeben.


    Also das Ergebnis hat uns ein zweites mal den Boden unter den Füßen weggerissen, der hat so dermaßen geflennt, und seither kommt er nihct mehr zum Training. Anfang November wenn er bis dnan nicht kam, rufen wir da mal an.


    Ich schreibe auf was passiert ist, soll hier kein Rätselraten werden, aber erstmal interessiert mich, wie ihr damit umgegangen wäret???


    Wie würde eure Bestrafung auf diese Geschichte lauten?


    Grüße

    Und selbst in der Schweizer Medienlandschaft ist längst nicht alles so qualitativ hochwertig, wie man meinen könnte. Ich glaube, das Problem von einseitiger Berichterstattung zu Gunsten nationaler Tagespolitik findet man überall. Nachrichten sind einfach ein sehr wirksames und subversives Mittel, Meinungen zu bilden.


    Für mich ist in dem Zusammenhang noch die Henne-Ei-Frage interessant: BILDEN die "Medien" die Meinung der Massen oder passen die "Medien" ihren Duktus an die derzeit vorherrschende Mehrheits-Meinung an? (Stichwort Auflagen-Maximierung, etc.)


    Wer einen Satelit hat kann dort ja mal bei den Arabern und fernen Osten mal die Nachrichten mitbeobachten.


    Ich wundere mich, dass es dazu keinen Yotube kanal gibt. Das ist immer sehr spannend!

    Smoo : Das Hinrichten mit einem Artilleriegeschütz ist in Nord-Korea eine gängige Hinrichtungsform für hochrangige Militärs und Politiker. Komisch, aber wahr. ;)


    @Mods: Willi hat ja schon darauf hingewiesen: Meint ihr, es wäre sinnvoll, den "gen Korea entgleisten" Teil dieser Diskussion in den Thread "Und es machte BUM" einzugliedern? Geht das überhaupt? :)

    KAJIHEI

    Der Tipp ist doch gut warum nicht jetzt eben rüberziehen?

    Das Problem ist nicht, dass dort unten was brodelt. Es ist die Kettenreaktion, die sich ergeben könnte.


    Seht es einfach. Das ist viel komplizierter als einfach nur zu denken "Bombe da ohlala"


    Wenn ihr hier schon so historisch rumalbert immer, dann müsstet ihr die Schlachtübergreifende Zusamennhänge ja kennen. da waren viel zu oft Teufel im Detail. Also nehmt die Lage bitte etwas ernster.

    Wir haben bei uns die Absprache auf einpaar Dinge zu achten, die wir sofort im Dof der Polizei melden.


    - auto fährt aufällig langsa, durch die straßen?


    - jemand bimmelt an und geht wieder nach einer Minute, selbst wenn es die tür geöffnet wird geht sie/er?


    - einpaar stehen auf der ecke schmiere und jeder geht irgendwie einwenig in die Wege und schat nach?


    nur als einpaar Beispiele.


    naja ansonsten halt absprechen miteinander reden. Im Dorf ist man dazu gezwgunen...

    wie konnte ich nur die wahren und edlen Absichten von Imad Karim so verkennen. Ich empfehle Ihnen als Lektüre seine Facebook-Seite, dann wissen Sie, dass Imad Karim allen "Mainstream-Medien" misstraut.

    Ist das unvernünftig, wenn man sich anschaut, dass die regierung bis heute kein statement zu rammstein abgibt? dass die medien da nicht nachstochern?


    dass der islam für alles verantwortlich gemacht wird? selbst im tatort die bösewichte araber sind? damit jeder auch weiß, wo das böse herkommt?


    dass es eine saubere dokumentation zur Thematik und auch Problematik der Propaganda nicht gibt, wohl aber zu Fakenews.


    Also ganz bestimmt leben wir im zeitalter des informationsweltkrieges, wer das noch nicht gesehe n hat tut mir leid.

    überleg mal wohin das früht. du ghest auf die plattform. "Ja der Babysitter ist gut." Auf einmal verdient die Lieselotte aus dem seriösen haushalt vom stadtbekannten notar sich eine goldene nase. ist ein hübsches ding ordentlich und zuverlässig.


    die sich gerade integrierende HAtise aus Syrien hat kein internet, hat aber dauerhaftes bleiberechtmit ihren kindern. hat die eine chance, dass tochter Nisrin einbischen dazu verdient durch babysitting?


    ergo: Man muss tatsächlich aufeinander zugehen, wenn man sozialisierung als das begreifen will, was es ist. nämlich echtes zusammenleben nicht bloß digitales oberflächegngehasche.


    wers braucht bitte. aber wir werden immer asozialer.


    ich merkt es ja an sich selbst.

    wo hört eigentlich negativerlebnis auf? beim ersten sparring ist am anfang alles lustig aber wenn der erste wirkungstreffer sich entfaltet, kommt das erste mal der prozess einschüchterung zu überwinden. manche schaffen das noch während des pasrrings, andere kommen wieder mit der kündigng. die besten unterstützen den verein danach durch eine stille mitgliedschaft und mache n unbewusst werbung, weil se überall umerzählen, wie hart es ist. :D


    wer kennt es nicht?