Beiträge von Rene

    Die Idee hat tatsächlich was. :-)

    .... Die Frage "Ist Stil XY für die Straße geeignet?" ist weltweit in allen KK-Communities und Foren sozusagen der Ur-Trigger, dicht gefolgt von "Mit *ing*ung alles platt machen" und "Im Ninjutsu sind Wurfsterne voll geile Waffen!" ;)

    öye, nix gegen Ninjutsu. Das ist für die Street voll geeignet. 😂


    Ich kann einen Menschen mit einem Kugelschreiber auf 36 verschiedene Arten töten.... kann ich das auf der Strasse auch benutzen?


    *Achtung! Kann kleine Spuren Sarkasmus beinhalten* ^^

    Ja, damit kann man auf der Strasse wunderbar an Umfragen teilnehmen, Abos abschliesen und Autogramme geben. Funktioniert sogar zuhause, aber auf der Street ist man damit ganz vorn! ☺

    Boxen sind nicht für die Strasse geeignet. Was willst'e mit Boxen machen? Werfen? Dann müssen die schwer sein, um bei Einschlag was auszurichten. Aber nicht zu schwer, ich kannte mal einen, der hat immer 2 500 Watt-Boxen mit gehabt. Erstmal ist er in kein Disse damit gekommen und das sah auch komisch aus.


    Was macht man bei Boxtraining eigentlich? Mehr heben oder werfen?

    Soll ich weinen oder lachen? Die Grundlagen erlerne ich sicher nicht in dem schon von der Voraussetzung ausgehe, dass die Angreifer nichts können. Das Video ist schlicht Unfug.


    Frohe Ostern. ;)

    Also der Smolik ist sicher kein schlechter (obwohl er mir in den Videos echt komisch rüberkommt). Ich glaube auch, dass der Rüssel sich kloppen kann. Er ist recht schnell und geht auch konsequent rein. Sicher hat er auch einen ordentlichen Wumms für seine Größe. Aber er ist unsauber, schnattert viel Unsinn und ist nicht Kritikfähig. Sein größtes Mako. Dass ich sein salbungsvolles Gesabbel nicht mag, egal.


    Aber die Stocknummer ist so typisch, find ich. Er geht von der falschen Voraussetzung aus, dass die Gegner auf der Straße nix können. Und so wird geübt. Die stehen also schon scheisse mit dem Stock, schlagen scheisse und da kann man auch als Nichtskönner in den Angriff "rein schwimmen". Steht dann da einer, der nur ein bisschen was kann mit dem Stock, gibts Anne. AnneOhrn. ^^ Für mich sah das bisschen aus wie JuiJitsu meets Krav Maga für Arme. Irgendwo abgeguckt und mit rumgespielt.

    Warum, warum, warum. Weil,siemKohle machen damit. ;)


    Sieh das nicht als Kampfkunst, was er macht, sondern als Show. Dann ist es gut. Sein neuestes Werk mit smolik < Verteidigung gegen einen Stock) ist auch wieder ganz große Abendunterhaltung. Halbgar, unbrauchbar, aber Unterhaltsam. ^^

    Ihr spinnt doch. Wenn der Scherz wenigstens gut gewesen wäre. Aber so oder so, für mich ein einziges Ärgernis.

    Ich leite und betreibe mein Forum seit 17 Jahren. Ich kann und könnte solche Begründungen nie nachvollziehen. *kopfschüttelnd links ab *

    Ich sag immer, kommt drauf an. Gehts drum, eine klassische KK zu lernen, mit Techniken deren richtige Ausführung eben nicht auf Videos oder Büchern zu erkennen ist, dann sicher nicht. Aber viele Dinge lernt man, ein einigermaßen vorhandenes Körpergefühl vorausgesetzt, wie das richtige Hüfte drehen oder effektives Schlagen kann man auch alleine lernen, durch abschauen, und versuchen.


    Viele Trainingsgruppen in früheren Jahren haben doch auch ganz ohne Anweisung begonnen und sich Grundlagen geschaffen, die vielleicht nicht perfekt waren, aber man hat sich was erarbeitet.

    Nichts anderes hab ich damit gesagt. ^^

    Mit der Meinungsfreiheit liegts du voll falsch. Die gilt in jedem Lebensbereich, auch in privaten Foren. Dafür gibts in privaten Foren keine Demokratie, da wiederum hast du recht. Deswegen kann man ja Leute aus Privaträumen entfernen, wenn einem die Meinung nicht passt. ;-)