Beiträge von Nite

    Stimmt, Selbstverteidigung besteht darin des Nachbarn Grundstück zu stehlen und diesen zu vertreiben oder einzusperren. Aber als mit den jüdischen Mitbürgern das in Deutschland gemacht wurde, mann nannte es Enteignung, da war das Entsetzen groß. Zweierlei Mass? Nein, ohne mich. Das war hier Unrecht und dort ist es es auch. Da interessiert es mich gelinde gesagt einen Dreck was irgendwelche israelischen Gazetten schreiben, da höre ich lieber Flüchtlingen zu, die eben den friedlichen Weg wählten und flohen vor den Aggressoren.

    Warum schaffen es manche nicht Israel zu kritisieren ohne gleich einen unsinnigen Nazi-Vergleich zu ziehen?

    Denn nein, nichts von dem was der Staat Israel seit der Staatsgründung bis heute zu verantworten hat ist auch nur Ansatzweise mit dem Holocaust zu vergleichen.


    Im Prinzip zeigen derartige "Argumente" doch dass es gar nicht darum geht den Staat Israel zu kritisieren.

    Danke, Kajihei! Es ist schwierig, heut zu Tage Leute zu finden, die bereit sind, auch mal kritisch über Israel (Staat, nicht Volksgemeinschaft/Religion) zu diskutieren.

    Kajiheis Beitrag hat doch mal wieder gezeigt warum genau das nicht möglich zu sein scheint.

    Die israelische Politik zu kritisieren reicht ja nicht, nein, es muss gleich ein völlig absurder Holocaust-Vergleich gezogen werden.

    Sobald die ersten Juden das kriminelle Treiben des Staates Israel verdammen, wird es Frieden geben.

    Lass mich raten: noch nie eine israelische Zeitung gelesen oder gar näher mit der israelischen Gesellschaft befasst?

    Mal ganz davon abgesehen dass die Idee abstrus ist Juden (Jude und Israeli sind zwei unterschiedliche Dinge) seien per se für die israelische Politik in irgendeiner Form verantwortlich, so ist die Behauptung es gäbe keine "jüdische" Kritik an der israelischen Politik schlicht und ergreifend absurd.

    Nö, kein Zufall, nur bewusst verkürztes zitieren. Zitate verkürzen und aus dem Kontext reißen, der älteste Taschenspielertrick der Wahnwichtel.
    „Es ist unsere Pflicht, eine neue Weltordnung aufzubauen, die stabil und gerecht ist“

    Ups, plötzlich ist der Kontext ein ganz anderer und von Brandis rechtsextremer Aluhut-Theorie bleibt nichts mehr übrig. Sowas aber auch, wer hätte das gedacht...

    Irgendjemand erzählt irgendwas, gerade jemand der schon so lange in der Gegend ist wie Gack sollte wissen was dort von Gerüchten zu halten ist :D

    Würden die Gerüchte die man im arabischen Raum so erzählt stimmen dann wären an ausnahmslos allem die Israelis schuld :saint:

    In den letzten Satz würde ich nicht all zuviel hineininterpretieren.

    "Erschlagen" hatte damals schlicht und einfach die Bedeutung von "töten".

    Anders mag es bei Plänklern gewesen sein, die durch hohe Beweglichkeit versuchten, Flanken zu stören und Manöver zu erzwingen. Primärwaffe --> Schwert?

    Plänkler waren in der Regel mit leichten Fernkampfwaffen (Wurfspieße, Schleudern, etc.) ausgestattet. In der Distanz in der man Schwerter zum Einsatz bringen kann bestand immer die Gefahr einer Verzahnung, was ja genau das ist was Plänkler vermeiden sollten.

    Zu dem was bisher gesagt wurde kommt noch dazu dass meiner Meinung nach viele der "asiatischer als die Asiaten sein wollen"-Fraktion gerne ihre KK und Kultur und Religion des Ursprungslandes vermischen.

    Nur weil TKD Meister X aus Korea praktizierender Buddhist ist (dass mehr als 50% der Südkoreaner Christen sind wird von der "koreanischer als die Koreaner"-Fraktion ja gerne ignoriert) heißt dass noch lange nicht das Buddhismus Teil des TKD ist. Leider meinen viele der genannten Fraktion genau das.

    Fußball kommt aus England, aber deswegen würde kein Fußballer auf die Idee kommen nur noch warmes Bier zu trinken und Sägemehl-Würstchen zum Frühstück zu essen. Komischerweise findet man aber genau das in den asiatischen KKs.

    Und welches Institut wertet die anonymen Umfragen von SmilingFreemans Schülern aus?

    Gibt es etwa doch eine Stiftung Warentest für Budo?

    Warum hab ich das erste mal in meinem BJJ-Leben Mattenbrand auf der Stirn?


    Und wann wird hier ein Topic über Wing Tsun, das Soldatengesetz, das KSK und das Grundgesetz (Reihenfolge beliebig) aufgemacht?

    Arnold, lass mal, sonst fällt das Kruzifix runter und verschafft Dir eine Beule!

    Experte: Das mag ja sein, aber ich frage mich, ob das für ihn als pädagogisch qualifizierten Übungsleiter zutrifft, oder ob seine Expertise in anderen Bereichen beheimatet ist.

    Wie amerikanische Forscher letztlich bemerkten: Man steckt nicht drin, man weiß es nicht.


    K/

    Na mindestens einer steckt anscheinend ja doch drin :D! SCNR!

    Als Konzept nicht übel. Ich bin trotzdem für eine alte, vergessene Basis.

    Bei streng geheimen Einsätzen lernte er den "Alten vom Berge" Hassan al Sabbah kennen. Dieser machte ihn zum einzigen und letzten Closed Door Schüler und brachte ihm die vergessene Kampfkunst der Assassinen bei. Nach Abschluss seines Studiums und Erlangung des Grades eines Allwissenden Meisters der sieben Ebenen der Erleuchtung des Necronomicon entwickelte Hercules auf Basis der alten Assassinen-Kunst das moderne SV-System P.E.N.I.S.

    Richtig. Und weil (zu) viele berechtigte Kritik nicht vertragen wird einfach jeder Kritiker zum Hater erklärt. Ich nenne es Drachenlord-Syndrom. Anzutreffen ist es bei vielen Internet-Persönlichkeiten.

    Nein, diese Leute die herablassende Antworten geben, nennt man heutzutage hater. Die wollen einfach nur Dampf ablassen!

    Auch wenn es durchaus Hater gibt, meist ist die Gruppe deckungsgleich mit Trollen, so ist der Hater-Vorwurf in der Regel nichts weiter als ein Versuch berechtigte Kritik abzuwerten. Gerade die YouTube-Schneeflöckchen wie das Rüsseltier sind da Paradebeispiele. "Der hat mich kritisiert, mimimi, Hater!!!1111einseinself"

    Das ist so ein Klassiker, gerade wieder gesehen:

    Die spirituelle Kriegerausbildung vereint die weltweit effektivsten inneren Kampfkünste. Effektiv bezieht sich schwerpunktmäßig auf kraftvoll, ohne dass man sonderliche Muskelkraft braucht – auf energievoll, ohne dass man sonderlich eigene Energien verbraucht und auf Gesundheit, weil diese in allen Disziplinen gefördert wird.

    ===

    Reicht ein Mönch oder braucht man noch irgendwelche mystischen Vorzeitkrieger?