Beiträge von KAJIHEI

    Ich befürchte mein Hund hat mich gut erzogen. Ich gebe auf Befehl Fresschen, streichel auf Wunsch und wenn ich sie reinlegen will glaubt sie mir kein Wort. Einziger Vorteil :Auch wenn ich im Augenblick den 'Wecker kaum höre, sie hört ihn und schwups kommt das nasse Nasengeschoss zum Einsatz :Alter dicker Mann , aufstehen !

    Sabiji ist mit Abstand der beste Erklärbär den ich kenne. Er hat ein sehr großes Wissen und vor allem ! Er kann es ALLEN vermitteln.

    Es gibt kein schöneres Kompliment für einen Lehrer als einen Schüler der besser wird als man selber ist.

    Ich freue mich tierisch darüber.

    Und ja das meine ich verdammt ernst.

    Ähm Feuer, bei allem Respekt, der Kollege Kanken hat auch schon diverse Jahre auf dem Buckel im Dojo und auch lustige Bauchbinden, wie fast alle die hier schreiben mich inclusive aber aber auf einem anderem Feld. Daher bin ich hier relativ ruhig.

    Jemanden hier Neid vorzuwerfen weil er aus Erfahrung urteilt und nicht aufgrund von Buchwissen, das finde ich nicht sehr sinnvoll.

    Es ist doch so ; in jedem Dojo oder Dojang gilt das ältere Brüder Prinzip, der Unerfahrende lernt aus den Erfahrungen des Älteren, direkt, ohne Druckerschwärze dazwischen.

    Hier kannst du fragen ! Kannst du das Buch fragen ? Kannst du den Autor fragen ?

    Wohl weniger.

    Hier hingegen kannst du Leuten mit teilweise recht hohen Gradierungen Löcher in den Bauch fragen.

    Was ist nun besser ?

    Ein Buch was nicht lehren kann weil es nicht antwortet, oder Menschen die dieses tuen.

    Das Fragen ist aber die Grundlage um die Qualifikation eines Menschen beurteilen zu können. Nur weil jemand publiziert , heißt es noch lange nicht das er wirklich weis wovon er redet.

    Ich bitte dich darüber mal nachzudenken.

    Alles Scheiße, deine Emma. jetzt hör ich nur nüscht nich , ne jetzt noch Grippe oben drauf. Ergebnis, , das was ich vor hatte, überraschend auf zu kreuzen kann ich knicken. Da freut man sich auf was und dann so ein Dreck. Wer meine Stimmung sucht : 5 Untergeschoss, direkt unter dem Museum wo ich eigentlich hinwollte, weil sich da Leutchen treffen die ich mal sehn wollte. Scheibenkleister gottverfluchter. Blos nach dem kleinem Probelauf gerade...Geht einfach nicht. Mist, einfach Mist.

    Ähm ja....

    Mal eine eventuell vollkommen irre Frage .

    Wir haben jetzt so grob Ideen herausgearbeit was Chi ist, wie man dazu kommt.

    Jetzt die Frage : Kann man es auch wieder verlieren und wenn ja, wie bekommt man es zurück.

    Das Ding sollte eigentlich Shodai Kyo sein. Der setz das Segel Kerl. Was die Yakidashi angeht, man sieht auch die leichten Midare die für Kyo typisch sind, im Gegensatz zu dem glattem Aufschwung von Osaka.

    Was den Hada angeht hast du großenteils recht, aber da muß man höllisch aufpassen. mir ist vor geraumer Zeit ein Kaga no kami Sadaihiro über den Weg gelaufen, Hadatach bis der Arzt kommt. Auf der anderen Seite diese teilweise vollkommen überfeinerten Kotoarbeiten aus der Yamashiro Ecke, Ayanokoji etc.

    Eigentlich witzig, je länger ich dabei bin, um so unsicherer werde ich obwohl ich immer mehr sehe.

    Vielleicht dreht meine interne Datenbank durch, .

    Oder ich werd schwertirre,

    wer weis.

    Tut mir leid, ich wollte dich eigentlich nicht ärgern.

    Shizu Bezug, ich weis das die sich darauf beriefen, aber wenn ich mir einen Shizu Hamon ansehe und dann z.B: unsere vorliegende Klinge; die Gemeinsamkeiten halten sich doch sehr in Grenzen.

    Da vermag ich Shizu doch schon eher bei z.B: Kiyomaru wiederzu finden.

    Der Hada ; hm, ich sehe da ehrlich gesagt nur einen klassischen Mino-Hada, mehr eben nicht. Yamashiro ? Definitv keine Spur, da bin ich komplettt bei dir.

    Übrigens die 7 Großgruppen des Sue-Koto Mino aufgrund des hada auseinander halten zu wollen; Kamikaze, geht nicht. Da kommt man nur noch über den Hamon weiter.

    Womit du ebenfalls recht hast, es wurde stilistisch in der Zeit alles durch die Mangel gedreht und das nicht nur in Mino. In Bizen stolpert man über einen astreinen Soshu Hitatsura, in Mino über einen Bizen Choji etc

    In Kombination mit der vorhergehenden Zeile kommt man also dabei raus, das man teilweise ohne Signatur nicht mehr sagen kann welcher Mino-Schmied es denn nun verbrochen hat das Schwert.

    Ähm nö. nur weil sich jemand als Nachfolger sieht heißt es nicht, daß er einen Bezug hat. Die 56 Tomonari Genration hatte mit dem auch nicht zu tuen. Während in diesem Falle war der Papa ein astreiner Mino-Kaji. Der hatte zwar auch nichts mit Kaneuji zu tuen, aber was solls.

    Desweiteren : Shizu ist eine Melange aus Sohsu und Yamato, hattten wir ja oft genug, das hier ist vom Hada her klassisches Sue-Koto Mino. Ja es ist Shinto, blos Stile wechselten sich nicht so schnell.

    ich hoffe der Widerspruch wird vergeben.