Wann sollte ein kkler die Realität einholen^^

  • Ich bin gerade über das Vid hier gestolpert


    Hmm scheinbar glauben die selbst daran und wurden noch von seinen eigenen Leute in dem bestärkt (in dem sie einfach umfallen)? Jetzt frag ich mich gerade wie es möglich ist, dass jemand so sehr an solchen Unfug glaubt. Ich verstehe nicht wie jemand so sehr an Selbstüberschätzung leiden kann, aber auch simple Physik einfach verleugnen kann und sein Tun vorher nie ein Realitätscheck unterzogen wurde. Es muss doch eigentlich immer jemand geben der nicht mit spielt? Der die Physik nicht ausblendet und schon vorher mal zeigt das das Unfug ist?!


    Hätte die Blamage nicht jemand der vorher mit denen trainiert hat verhindern können/müssen? Was haben die eigenen Leute davon so zu trainieren und wieso machen sie das mit und wieso fallen die einfach um und bestärken ihm damit noch? Damit tut doch niemanden jemanden ein gefallen!


    Nix gegen nen Motivation und Erfahrungsschub für nen Anfänger in dem er mal nen Treffer bei nen Fortgeschrittenen landet und man muss auch nicht allen jetzt immer bis zum Umfallen/Ko oder konditionellen fertig sein klar machen, dass sie sportlich/technisch/konditionell nicht der Renner sind (das wissen die meisten von selbst). Aber irgendwann sollte man doch wissen woran man ist, wie gut oder schlecht man wirklich ist und was vor allem physikalisch wirklich möglich ist. Und solche Auswüchse sollten gar nicht erst entstehen können. Klar die Wettkampforientierten bzw KS sind da eher vor so was gefeilt. Denn so ein Gegner im Wettkampf wird wohl kaum einfach umfallen oder andersweitig mitspielen^^


    Klar sind das im Vid schon selten blöde Auswüchse. Aber dies gibt es ja auch im kleineren und nicht so auffälligeren Maße. Also wie viel Traumtänzerei und Selbstbelügen ist in der KK okay? Ab wann sollte ein kkler die Realität einholen? Und stimmt meine Vermutung, das die inneren bzw nicht wettkampforientierten das größere Realitätsproblem haben? Und ein Wettkämpfer viel eher aber spätestends im ersten Wettkampf die Realität zum Teil einholt.

  • Diese Leute umgeben sich gerne mit ihresgleichen.

    Die wirst du z.B. auch nie auf irgendwelchen offenen Seminaren sehen, wo andere KKler/KSler/SVler zusammen kommen um wirklich zu trainieren.


    Und wenn doch, dann kommen solche Aussagen wie von Dillmann (der mit der blauen Jacke aus dem Video): Ja, gerade bei dir klappt es nicht, weil 1% der Menschheit ist imun dagegen oder du hast gerade deine Zunge eingerollt und deine Zehen überkreuzt.


    Sowas kommt halt immer dabei raus, wenn man nur in seinem eigenen Kreis sein Süppchenkocht.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Was ich viel erstaunlicher finde : Wieso fglauben so viele Leute an diesen Budenzauber. Wenn mal eine kleine Gruppe leichtgläubiger MEnschen auf so einen Oberpriester des Chi-Schubsens hereinfällt, na schön, das scheint doch aber ein weitverbreitetes Phänomen in der Chi-KK Szene zu sein. So naiv können doch solche Massen eigentlich gar nicht sein.

  • Viele sind erstaunt, das man beim Jiu Jitsu schwitzen muss, wenn man was erreichen will und ziehen von dannen.

    Die fallen dann leicht auch sowas rein.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • nun, das liegt wohl daran, dass es dem Ausführenden nicht weh tut. Wie es für den Betroffenen aussieht kann ich nicht beurteilen. Würde gern mal die Erfahrung machen, aber bis jetzt ist mir so ein Zauberer noch nicht über den Weg gelaufen.

    Ich höre bei Probetraining immer: Auh, das tut ja weh! ..... ähh,ja, soll doch auch.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Ja schön, das man eventuell eine Sache unterschätzt, das kann ich nachvollziehen, aber dieses Chi-Geschubse, daß das Blödsinn ist sieht man doch auf drei Meter gegen den Wind...

  • Was ich viel erstaunlicher finde : Wieso fglauben so viele Leute an diesen Budenzauber.

    aber dieses Chi-Geschubse, daß das Blödsinn ist sieht man doch auf drei Meter gegen den Wind...

    Du solltest nicht die Macht des Chi unterschätzen,

    über dieses Ding bin ich schon in diversen Diskussionen gestolpert

    und habe immer zu hören gekriegt, dass ich nur ein mangelhaftes Verständnis von der 'wahren' Realität habe ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Was ich viel erstaunlicher finde : Wieso fglauben so viele Leute an diesen Budenzauber. Wenn mal eine kleine Gruppe leichtgläubiger MEnschen auf so einen Oberpriester des Chi-Schubsens hereinfällt, na schön, das scheint doch aber ein weitverbreitetes Phänomen in der Chi-KK Szene zu sein. So naiv können doch solche Massen eigentlich gar nicht sein.

    Ist dasselbe Prinzip wie bei Religion. Die Leute wollen das einfach glauben, weil sie die Welt gern so hätten. Da wird dann schon mal die Realität ausgeblendet.