Die Sache mit den Fachbegriffen und mehr - der NMB Nörgelfred

  • Wahnsinn, wenn die jetzt noch kapieren das das Dinge eine Schlaftablette ist, Applaus, Applaus. Übrigens die Diskutanden sind die Hauptspieler in dier Selsbtbeweihräucherungsanstalt........Diese Knalltüten kaufen PAiere mit Schwert dran.

  • Ja, aber das sah man doch, das der Dolch runtergenuckelt war. Selbst ein anderer Nutzer schrieb, das zwischen besagten Teil und dem Nihonto.ca Universen liegen. Und selbst 880 000 Yen sind kein Pappenstil. Aber hier geht's nur um den Namen, nicht um die Klinge.

    Der Hoki no Kami Ason Masayuki Versteher

  • Bei dem Namen sind genau der Sho und der Nidai interesant, die ganzen späteren Dai, die interessieren doch kein Oink. Das ist ja der gleiche Schwachsinn wie mit " Bizen Nagamitsu, Koto" ; an du pralle Shcmiedebux der letzte fummelte im 16 Jhdt...Gerneration was weis ich.

    Mit Verlaub, die Leutchen sind einfach doof.

  • So! Was ich die ganze Zeit predige, hier endlich quod erat demonstrandum!


    Tsuruta´s Oshigata treffen in der Regel nie das Wesen der Hamon, ABER, wenn bei ihm ein Stück der Hamon fehlt, DANN ist das kein versehen, sondern Realität.


    Hier wieder gut zu sehen bei der Oshigata und auf den Reflektionsbildern! Bei den Fotos das 4. von oben und die beiden letzten.

    https://www.aoijapan.com/wakizashi-kishu-ju-ujihiro


    Nioi-Gire sind kapitale Härtungsfehler! Nur von den Bildern her kann ich 4 ausmachen. Kein Wort davon in der Beschreibung, außer eine "wild feeling hamon". Die Härtung ist Schrott, Sammlerwert = 0.

    Der Hoki no Kami Ason Masayuki Versteher

  • Übriegns, solche kleinen defekte sidn einer der Gründe warum so ein Turbohadori draufpoliert wird....ene mene Mu, weg bist du.

  • Das ist doch die Klinge, die so ein Typ aus dem NMB unter guten Zureden Einiger, aber auch Warnungen Anderer, sich bei Tsuruta eingesammelt hat. Dann hat er festgestellt, dass die doch so richtig Grotte ist, so dass er sie trotz Rabatt-Angebot wieder zurückgeschickt hat.

    https://www.aoijapan.com/katan…ami-kaneyasunot-guarantee


    Was das Ganze so strange macht ist, dass Tsuruta das Teil wieder zum heftigen alten Preis eingestellt hat. Er verschweigt nach wie vor den heftigen Riss in der Kissaki. Das Ding ist schlicht Schrott und dient lediglich dazu, die Montierung zusammen zu halten.


    DAS ist definitiv kein seriöses Gebaren. DAS ist einfach nur das Warten auf den nächsten Trottel der darauf rein fällt.

    Der Hoki no Kami Ason Masayuki Versteher

  • ... tja, jetzt nörgel ich auch mal:

    im Zusammenhang mit unserer neuen Kanteiklinge aus dem lustigen Klingenraten bin ich auf diesen Thread gestoßen

    http://www.militaria.co.za/nmb…kantei-by-photos-aoi-art/

    und nachdem dort jeder erzählt hat, warum es der Naotane war,

    hat keiner mehr sich bemüßigt gefühlt, etwas zu sagen, als sich herausstellte,

    dass es doch kein Naotane war, nicht mal die korrekte Lösung wurde veröffentlicht ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Ich verstehe das nicht. Es ist ganz klar zu sehen, dass der Riss auf beiden Seiten identisch ist. Ja, er ist alt, er ist nicht glashart glatt gebrochen, er läuft nicht im rechten Winkel zur Schneide. Muss er auch nicht. Was heißt den Hagire? Ein Riss, der die Schneide durchtrennt. Kann ja sein, dass der Riss sich an einer Stahllage orientiert. Deswegen bleibt es ein Riss. Und für mich ohne Frage ein Hagire. Wozu immer diese Augenwischerei? Keiner der Herren, die meinen dass es nur ein Kitae-ware wäre, würden das Ding auch nur mit der Kneifzange anfassen, selbst wenn es shoshin wäre...

    http://www.militaria.co.za/nmb…7989-what-is-this-really/

    Der Hoki no Kami Ason Masayuki Versteher