Wie lange ging eure höchste Trainingsintensität ohne ins Übertraining geraten zu sein?

  • Hallo Leute,


    der Threadtitel sagt eigentlich alles.


    1. Wie lange habt ihr ein intensives Training durchgezogen?


    2. Was war das intensivste Training überhaupt und wie "kurz" war das dem Punkt 1. gegenübergestellt?


    Ich wollte einfach mal Erfahrungen austauschen. Schreibe demnächst auch was dazu.


    Wünsche eine gute Nacht.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Ein Training?

    Über einen gewissen Zeitraum?

    Bitte spezifizieren!:thumbsup:

  • Ja, so ganz verstanden habe ich das auch nicht, worauf Du hinauswillst.

    Mein längstes und intensivstes Training war mal bei einem koreanischen GM, war ein 5 Tage Seminar mit täglich 8 Stunden Training. Habe dann 2 Wochen gebraucht, bis ich wieder geradeaus laufen konnte :)

    Aber ich habe es ja selbst so gewollt.


    K/

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Einfach selbst spezifizieren ;)

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Einfach selbst spezifizieren ;)

    Das läuft dann auf Äpfel mit Birnen zu vergleichen hinaus.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Ich will nix vergleichen. Einfach nur austauschen. Kibon hats doch genau richtig gemacht.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Hi Kibon,


    danke für deinen Beitrag.

    Ja, so ganz verstanden habe ich das auch nicht, worauf Du hinauswillst.

    Mein längstes und intensivstes Training war mal bei einem koreanischen GM, war ein 5 Tage Seminar mit täglich 8 Stunden Training. Habe dann 2 Wochen gebraucht, bis ich wieder geradeaus laufen konnte :)

    Aber ich habe es ja selbst so gewollt.


    K/

    Fettmarkierung von mir.


    Das klingt wirklich heftig. Sowas habe ich noch nicht gemacht. Aber du scheinst ja dann doch ins Übertraining geraten zu sein. Aber behalten wir das einfach mal als Diskussionsgegenstand mit im Thema.



    1. Wie lange habt ihr ein intensives Training durchgezogen?


    2. Was war das intensivste Training überhaupt und wie "kurz" war das dem Punkt 1. gegenübergestellt?

    Zu 1.

    Mein längstes und intensivstes Langzeit-Training war wohl in Thailand über dreieinhalb Wochen. Also nicht all zu lange. Morgens 5km Joggen und danach 1,5 Stunden Training. Abends zwei Stunden. Es war einfach nie kälter als 28° C... was wohl das schlimmste war. Höchsttemperatur unter der ich trainiert hatte: 41° C oder vermutlich noch mehr. Aber nie in der prallen Sonne.


    Zu 2.

    Das aller intensivste Training hatte ich in einer Woche zur Vorbereitung auf den IRR-Pokal im Vollkontakt TKD. Meine Größe von 176cm und damaliges Gewicht von 71 Kg führte dazu, dass ich immer gegen langbeinige Riesen kämpfen musste. Ich war einfach zu muskulös für diese Klasse, was im TKD überhaupt keinen Vorteil bietet.


    Jedenfalls bin ich damals Morgens schwimmen gewesen. Abends beim Training. Danach zu Hause weiter geübt. Mit nem Freund zusammen morgens Joggen, dann Frühstücken, dann ins Fitnessstudio und Abends zum Techniktraining. Die Erfahrung war nicht schlecht. Die verschiedenen "Ermüdungen" machten sich in der Technikausführung bemerkbar und ich lernte endlich saubere Wirktreffer effizient zu machen ohne zu bersteuern. Also quasi, durch das gezielte Provozieren von "Übersteuerungen" habe ich gelernt sauberer zu werden.


    Beide Erfahrungen habe ich gerne gemacht, würde keiner den Vorzug geben. Es gab auch immer mal Phasen, in denen ich im Übertraining war. Aber zum Glück, weiß ich jetzt worauf ich da achten muss. Frühsignale sind ja unteranderem Übermotivation.


    Habe auch noch andere lustige Phasen durchgemacht, wo ich mich am Ende der Woche voller Muskelkater "freigelaufen" habe. Alleine dieser kleine 10km Lauf, gemütlich gelaufen, hat mich beschwerdefrei werden lassen. Das klappte echt gut, wenn ich die Woche über hart trainiert und gearbeitet hatte.


    FG

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Intensivste Einheit selbst war ein Wochenende, das Dirty Weekend von und mit Andreas Stockmann. Freitags Nachmittags gings los, Samstag komplett und Sonntag bis spaten Nachmittag.

    Was auch extrem Anstrengend war, war das DJJV Bundesseminar. 5 Trainingseinheiten a 75 min und jenachdem, wie man sich die zusammengestellt hat, waren damals die 10 Tage sehr anstrengend.

    Was ich mal während der 8 Wochen Urlaub gemacht habe, morgens Krafttraining im Split, mittags laufen, abends Kampfsport und das MO-FR durch.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!