Die Definition: Traumtänzers

  • Hallo zusammen in die freundliche Runde,


    :D


    Ich kann mir einen Traumtänzer definieren. Ich meine das gar nicht mal so despektierlich, wie es sich anhört, aber ich werde einfach nur ultra sauer, wenn diese Leute vorgeben zu wissen, wie man Menschen für einen Straßenkampf vorbereitet, wenn sie selbst auf der Straße noch nie kämpfen mussten. Und der Oberwitz (nicht Ober-Witz) ist, wenn sie selbst auch noch nie Vollkontaktsparring gemacht haben, aber meinten, sie wüssten, wie man kämpft.


    Das heißt im Klartext:

    Es fehlt diesen Menschen an der Erkenntnis der Anwendbarkeit, weil die Anwendung fehlt. <- PUNKT

    Sie wissen auch nicht, wie man die zusammengeklappte Psyche wieder aufbaut. <- PUNKT


    Aber damit das auch für andere nachvollziehbar ist, dachte ich mir, wäre es doch sinnvoll die nötigen Voraussetzungen aufzuschreiben, damit man auch herzhaft weiterstreiten kann. ;)


    Die Literaturmeinung von el Professore Smoo meint, dass die folgenden Kriterien für echte Traumtänzerinnen/-er kumulativ erfüllt sein müssen: (Vereinfacht im folgenden nur in der männlichen Form)

    1. Er muss Trainingsleitender sein in einem Sportverein mit dem reinen Leistungsangebot des Erwerbs von Fähigkeiten einer Kampfsportart/Kampfkunst oder SV-Art.
    2. Er darf noch nie im Leben, in regelmäßiges Vollkontakttraining involviert gewesen sein.
    3. Die weitüberwiegenden Trainingsinhalte müssen auf Techniktraining basieren und dürfen die freie Anwendung nicht beinhalten, also nur kooperatives Training.
    4. Die Selbstdarstellung muss nach außen auf einen unbeteiligten Dritten den Eindruck erwecken, dass dieser Trainingsleitende innerhalb seiner Kampfart vollständig ausgebildet ist.

    :D


    Aber mit dem Lächeln der Mona Lisa


    karate-tiger-blu-ray-jean-claude-van-damme-bild-news-5.jpg



    Sie denken sie wären Schwertschmiede, dabei können sie nur den Ofen anschmeißen und Eisenstangen zum Glühen bringen. Sie können weder gießen, noch hämmern, geschweigedenn Falten...


    Gruß!

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Selbstredend stimme ich hier voll und ganz zu...


    aber ich möchte ein wenig relativieren:


    - Es gibt durchaus Experten, die ihre Expertise jedoch nicht auf persönliche Erfahrung, sondern auf anderweitige Evidenz-Basis aufbauen. Ein Beispiel wäre hier Tony Blauer. Gerüchte-weise war der Mann noch nie in einen echten Fight verwickelt. Trotzdem zählt er durch seine Arbeit als einer der ganz Großen im Geschäft. Seine Aussagen/Thesen/Techniken wurden aber durchaus im Nachhinein sozusagen von Leuten bestätigt, die Blauers Konzepte im Ernstfall erfolgreich anwenden konnten/mussten.

    - Dann gibt's da ja noch die nicht beweisbare Frage (ich nenne das mal das SV-Paradoxon): Wenn ein Selbstschutz-Trainer noch nie in einen Fight verwickelt war, ist er dann der schlechteste oder der beste Selbstschutz-Trainer den es gibt? 8o

    - Nur weil im Training reine Technik und auf kooperativer Basis trainiert wird, heißt das ja nicht zwingend, dass das gelehrte Zeugs Mumpitz ist. Es heißt lediglich, dass der Lehrer/das System die tatsächliche Anwendbarkeit unter realen Bedingungen bisher schuldig geblieben ist.


    Trotzdem: Ein kritischer Blick auf Schulen, Verbände und Lehrer zum Abgleich von werbewirksamen Behauptungen vs. tatsächlicher Inhalt sollte IMMER der Standard sein. 8)

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer

  • Ich finde generell solche Verallgemeinerungen nicht gut.

    Es gibt einige sehr gute Boxtrainer, die nie über Sandsack oder lockerem Sparring hinaus gekommen sind.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Hier eine Rückrelativierung:

    Blauer hat auf Kontakt trainiert und sich der freien Anwendung gestellt.


    Sonst treffe mich jetzt der Schlag!

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Ja gut, das hat er. Da ist halt die Frage, welche "Anforderungen" man an einen Trainer stellt. Muss ein SV-Trainer schon mal in einer SV-Situation gewesen sein?

    Muss ein Box-Trainer schonmal im Ring gestanden haben?


    Da ist glaube ich jeder Interessierte auch anders gepolt und setzt ganz eigene Erfahrungen des Trainers voraus.

    "In reality based self defense, there are no 100%...if you want a guarantee, buy a toaster!"

    - Tony Blauer