Sageo / Kumihimo

  • Hier mal ein hübsches Video über die extrem aufwändige Herstellung von Kumihimo oder hochwertigen Sageo. Ich würde bei dem Fadensalat sanft überschnappen.

  • Ja, tolles Video wenn auch leider viel zu kurz.

    Also für mich wäre das auch nichts zum Selbermachen... :huh:


    Jedesmal wenn ich in Japan bin, gönne ich mir ein (einige?) neues Sageo. Dabei suche ich meist nach etwas, was man eben nicht online shoppen kann.

    Alleine schon so ein gutes Sageo anzuschauen und durch die Hände gleiten zu lassen erfüllt mich mit Freude!

  • Ja das ist wirklich eine Freude. Eines der Privilegien die ich habe, ist es viele wirklich alte , ungefummelte Montierungen in die Finger zu bekommen.

    Die Sageo sind zumeist, sofern noch vorhanden, perfekt abgestimmt, zur Lackarbeit der Saya, dem Kodogu, der Klinge.

    Man sieht zwar der Wicklung, dem Sageo ihr Alter an, aber es atmet Geschichte, Kultur. Der Kontext von Farben, Formen und Geschichten, einfach wunderbar. Ja ich schwärme etwas, aber die Freiheit gönn ich mir mal.

    Was neue Sageo angeht :Wenn man Wünsche hat geht auch England. Dort gibt es eine Dame ( Namen verschusselt ) die traditionelle Kunihimo macht. Allerdings benutzt die wenn ich mich richtig erinnere, ein Maru-Dai.

    Aber das System ist ident. Bei Interesse bei der englischen Schwertgersellschaft mal nachfragen.

  • Alte Sageo hatte ich selten in der Hand.


    In UK wüsste ich jetzt nichts. Aber ich kenne noch diese Seite aus Schweden: http://www.kumihimo.se/index.html (vielleicht hast du auch die gemeint, Preise sind sowohl in Pfund wie in Kronen angegeben).

    Leider habe ich die noch nie in live gesehen. Mir scheinen sie ein klein wenig schmal zu sein, aber das könnte man ja abklären.

  • Ich möchte noch anfügen, dass Sageo für mich natürlich ein Ge- und Verbrauchsgut sind.

    Durch das viele Training werden Sageo stark beansprucht, besonders dort wo sie im Kurigata liegen.

    Ich wechsle Sageo des öfteren und habe auch Sageo für spezielle Anlässe. Aber mit der Zeit leidet jedes Sageo, das benutzt wird.

    • Neu

    Ja, tolles Video wenn auch leider viel zu kurz.

    Also für mich wäre das auch nichts zum Selbermachen... :huh:

    Ich hatte als Kind ja mal eine Strickliese, am Ende etliche Meter "Schlauch", mit dem ich irgendetwas basteln wollte und das war eine recht monotone Sache, mit der man aber halt relativ schnell Ergebnisse sah.


    Später hatte ich dann mal einen kleinen Kindewebstuhl bzw. so ein Gestellchen zum auf den Tisch legen nutzen dürfen. Ich erinnere mich, dass dass dann schon eine Ecke schwieriger war, insbesondere die Einhaltung einer identischen Breite des Webstückes. Mithilfe eines Fotos von Gordon Liu aus einer Fernsehzeitschrift (Die 36 Kammern der Shaolin) gelang es mir, ihn umrissartig mit Langstock vor einer Sonne zu "zeichnen". Daraus sollte die Vorderseite eines Kissens werden aber irgendwie kam das gute Stück dann leider abhanden.

    Überlege ich mir nun aber , was im Gegensatz dazu im verlinkten Videoclip abgeht, dann kann ich nur staunen, zumal völlig unabhängig von irgendeinem Muster ja auch die Optik der "Verschnürung" der Fäden an sich ein einheitliches Bild ergeben soll. Es ist wirklich schade, dass solche Handwerkskünste teilweise einfach wegsterben, weil/wenn man die Anpassung an die moderne Zeit nicht schafft.



    Kauf von Sageo:

    Ausschließlich die angebotenen Sageo betreffend, war ich ausgerechnet mit "swords and more" sehr zufrieden, obgleich das Angebot übersichtlich ist und mein bestelltes Traumprodukt dann leider nicht geliefert werden konnte, weil die japanische Firma einen bestimmten Farbton schlichtweg nicht mehr verarbeitete. Ich nahm dann diese Kikko hier in blau-weiß:

    Sageo aus Seide Kikko


    Ich bin wie gesagt wirklich sehr zufrieden mit der Qualität dieser Sageo, nachdem ich trotz eines japanischem (wohl Klein)herstellers tatsächlich befürchtete, etwas weniger festes, schlankeres als gewünscht zu bekommen. Einziges "Manko" war aber höchstens das qualitative Knistern der neuen Sageo, welches eher dezent zu vernehmen war.
    Ich vermute, dass alle Kikko Sageo ordentlich sind, bei den anderen bin ich mir teils nicht sicher, kenne aber keine Erfahrungsberichte oder habe gar eigene Erfahrungen gemacht:

    Sageo - Gesamtübersicht