Unmoralische Angebote

  • So, mit der Überschrift habe ich zumindest erstmal eure komplette Aufmerksamkeit.


    Nach den Vorkommnissen zu Silvester ist ja ein Run zu den ganzen KK/SV Vereinen zu verzeichnen. Was an sich ja auch nicht schlecht ist.
    Nur scheint es genügend Trainer zu geben, welche die Angst und die Not ausnutzen, um Kasse zu machen.


    Ich habe bei fb Angebote gesehen unter dem Motto:
    4 Samstage mit jeweils 4 Stunden machen dich verteidigungsfähig um unbesorgt über die Domplatte in Köln zu laufen, für nur 1.000€ pro Person.


    Sowas macht mich traurig und ich finde es beschämend.


    Was ich hingegen sehr gut verstehen kann, wenn eine Schule/Verein sagt, wir machen jetzt mal ein Schnupperkurs für 20€ pro Person und bieten den Leuten einen Eindruck, was im Training auf sie zukommt, aber ohne unrealistische Versprechungen.


    Mein Verein sagt sich, das wir den Leuten, die sofort mit Vertrag usw. kommen auch erst die kostenlose Probezeit zugestehen wollen, damit sie sich wirklich sicher sind, dass sie es auch wollen und nicht aus Affekt irgendwas unterschreiben.


    Wie seht ihr das?

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Hallo schnüffler, ich hatte da ja auch schon einen Faden gestartet unter Panikmache. .
    Sehe das ebenso wie du, was da zum Teil angeboten wird ist hanebüchend!
    Geschickter für unsere Zunft wäre es, Kurse als Schnuppertraining kostenlos anzubieten.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Moin allerseits,
    ich sehe das so,das dieser pure Aktionismus lediglich dem
    Geldbeutel der Anbieter dient.
    Den Sinn solcher "Crashkurse"sehe ich sowieso nur als Einstieg in regelmäßige
    Trainingseinheiten durch qualifizierte Trainer.


    Ob, und in wieweit Kampfsport/Kunst in der Situation wie sie in Köln/Hamburg geherrscht hat
    funktioniert, möchte ich bezweifeln.


    gruss Hai

  • Guten Morgen,


    ich finde es auch ziemlich schade und ernüchternd, dass so viele Anbieter, in Hamburg scheinen es auch ein paar mehr zu sein, es auf diese Schiene versuchen.
    Traurig..

  • Moin,
    manchmal frage ich mich allerdings auch, ob die Menschen nicht auch
    für dumm verkauft werden wollen...
    Man kann doch nicht im ernst glauben durch einen 10Std Kurs topfit zu werden,
    und jeglicher Situation gewappnet.. X(


    gruss Hai

  • Naja, wenn ich mir meinen Familienkreis und teilweise auch Freundeskreis anschaue, anscheinend schon. Nicht spezifisch auf KK, aber wenn es ums abnehmen geht z.B. "Mach dich krass" z.B. :(
    Ich musste erst 30 Minuten Schweiss und Überzeugungskraft walten lassen, sonst wäre da die Anmeldung meines Vaters eingetrudelt.

  • Hi zusammen,


    bei dem Thema schlagen zwei Herzen in meiner Brust.


    Einerseits geht mir der Hut hoch, wenn ich Angebote sehe, die in Preis-Leistung schon deutlich überzogen sind. Unseriös ist auch, wenn die Geschehnisse von Köln als Aufhänger genommen werden und versprochen wird, dass es dafür Lösungen gibt - sprich dass eine Einzelne/ein Einzelner mit einer Horde aufgeputschter Angreifer fertig werden kann.


    Andererseits geht es in einem (guten) SV-Kurs nicht darum, jemanden in 10 Doppelstunden so fit zu machen, dass er/sie bei Ultimate Fight gewinnen könnte. Bei SV-Kursen geht es imho mehr darum, Bewusstsein zu schaffen für Situationen und Gefahren und jemanden dazu zu befähigen oder hinzuführen, dass er/sie überhaupt (!) eine wie auch immer geartete Gegenwehr startet.


    Das erscheint mir wesentlich wichtiger zu sein.


    Winke


    Mac

  • Moin,
    @Mac
    sehe ich auch so, eine ..ich nenne es mal "Awareness -Schulung ".
    Dann sollen die Anbieter das aber auch (für Laien) so verkaufen und nicht wie leider oft gesehen
    in martialischer Art werben..


    gruss Hai

  • Da stimme ich euch voll und ganz zu! Und wenn ich dann, wie gerade letzte Woche von einem Kollegen aus dem Hapkidobereich als Video gepostet sehe, dass er den Damen Gelenkbeugehebel für Fortgeschrittene zeigt.....
    Nicht dass das Übung erfordert, nein er hat es auch noch als " geht gegen jeden Angreifer" verkauft.
    Da wird ich ganz sauer.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Die Frage die ich mir immer stelle : WIe schaffen es die Leutchen die Kunden so zu manipulieren das ihr Verstand doch offensichtlich großenteils aussetzt. Bei klarem Verstand sieht doch jeder was das für ein überteuerter Budenzauber ist.
    Ergo muß man dem Kunden eine rosarote Angebotsbrille verpassen ohne das er es mitbekommt.

  • Ist doch ganz einfach: Hast Du Angst, bist du leichter manipulierbar. Gebe ich Dir dann noch das Gefühl dass Du nur bei mir richtig bist, dann klingelt die Kasse.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Die Frage die ich mir immer stelle : WIe schaffen es die Leutchen die Kunden so zu manipulieren das ihr Verstand doch offensichtlich großenteils aussetzt. Bei klarem Verstand sieht doch jeder was das für ein überteuerter Budenzauber ist.

    Du weißt das weil du im Thema drin bist. Bei den "Normalos" gibts manchmal ganz merkwürdige Vorstellung was alles so gehen soll. Da haben die Medien und die Tatsache das Gewalt nicht mehr für jeden alltäglich ist wohl eine etwas verzerrte Vorstellung bewirkt.

  • Schön, das hier so ziemlich alle den gleichen Gedankengang haben. Den Kurs als Einstieg sehen, eine Aufmerksamkeit zu schulen, eine gewisse Körpersprache zu entwickeln, Muster erkennen. Mehr geht in der kürze der Zeit nicht, außer den Mund wässrig machen dauerhaft einzusteigen.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Hallo allerseits,
    ich hoffe die Mehrheit geht mit mir auch einher,das der sprunghafte Anstieg beim Verkauf von
    Gas/Schreckschusswaffen sowie Tierabwehrspray und E-Schocker genauso wenig hilfreich ist.
    Oder,teilen sich hier die Gemüter ?


    gruss Hai

  • Hi Hai,


    nein. Erst am Wochenende habe ich mit einer Freundin darüber gesprochen.


    Sie hat immer ein Messer dabei, was aber leider nichts bringt, da es zu tief in der Manteltasche vergraben ist.
    Bei der derzeitigen Witterung, verbunden mit dem Tragen von Handschuhen oder gar Fäustlingen ist der Nutzen im neagtiven Bereich.


    Denn in der Zeit, die mit dem Kramen und Suchen und Aufklappen vergeht, könnte sie besser anders nutzen und immobilisiert sich dabei nicht selber.


    Winke


    Mac

  • Ich sehe es eher nicht negativ an, ABER es muss wie bei allem damit geübt werden und der Umgang erlernt werden.
    Wo und wie führe es?
    Was führe ich? (Gaspistole eher ungeeignet)
    Wie komme ich da dran?
    Wie lange brauche ich, bis ich es einsatzbereit habe?

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Ich bin ziemlich erschüttert, welche Blüten das auswirft. Wir haben im November ein 14-stündiges Programm gestartet, mit Schwerpunkt SV für die Frau und musste mir von einigen Leuten hier anhören, dass es ja wohl unverschämt sei, 90 Euro für 14 Stunden zu verlangen (Einschließlich Inert Spray und einem Kubotan für die Mädelz). Dabei hätte ich umgerechnet 875,-- Euronen kassieren können. ^^

  • hi Rene,
    Wer hat hier im Forum etwas zu deinem Kurs geschrieben?
    Ich finde dazu keinen Eintrag.
    Rein aus Modinteresse.

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • 4 Samstage á 4 Stunden sind mMn ein Kurs. Und darauf hab ich mich bezogen.


    Zitat

    Ich habe bei fb Angebote gesehen unter dem Motto:
    4 Samstage mit jeweils 4 Stunden machen dich verteidigungsfähig um unbesorgt über die Domplatte in Köln zu laufen, für nur 1.000€ pro Person.