Frau = Freiwild?

  • ... aber das lange 'Wochenende' is nu fast vorbei,

    und ich warte immer noch auf den Bericht von diesem Fest ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Liebe Foristen,


    da es ja um das Verhalten von Männern und dem Denken "Frau = Freiwild" auf Großveranstaltungen geht:


    Ich bin dieses Wochenende auf dem Baumblütenfest in Werder (und zwar drei Tage in Folge urgh!) und werde doch einfach mal eine Strichliste machen was sexuelle Belästigungen durch Männer angeht! Mit mir sind 4 wunderhübsche Weibsbilder und 3 pottenhässliche Kerle, da wird sich doch sicher brauchbares MAterial zusammenfinden!

    Mal ne off topic Frage:
    Was treibt man denn in Werder???
    Aber das Fest dort ist sehr schön und der Wein lecker.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • ... aber das lange 'Wochenende' is nu fast vorbei,

    und ich warte immer noch auf den Bericht von diesem Fest ...

    Liebe Ida, mit deisem Wochenende meine ich den 05.-07. ;)


    Schnueffler: Baumblüten anschauen *hust* gesellig sein *hust*

  • War ein paar mal beruflich dort ganz in der Nähe.

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • Warum denn nIcht Baumblüten gucken, die Magnolien blühen ganz wunderbar, blos nicht in Werder...

  • Bin ich gerade drüber gestolpert.


    Freiwild


    Ich hoffe das sind fake news

    Soweit ich weiß ist das echt. Der Cousin von diesem Arsch ist ein Schulfreund von mir.

    Der her ist übrigens hier geboren und seine Eltern nicht gerade das was man als unintegrierte Muselmanen bezeichnen würde.

  • Es war eine Frau mit 'deutschem' Bildungshintergrund,

    die ihr Urteil wie folgt begründet hat:

    Zitat:

    „Ich glaube Frau G. jedes Wort“, sagte die Richterin nach ihrem
    Urteilsspruch. Doch wahrscheinlich habe ihr Peiniger nicht gewusst, was
    er ihr antat, als er in der Nacht der 18. August 2016 in seiner Wohnung
    über seine Bekannte herfiel ...

    Ende des Zitats

    (Quelle: http://m.maz-online.de/Lokales…aber-keine-Vergewaltigung)


    Man sollte in der Tat einmal überdenken,

    welche seltsamen Vorstellungen in der deutschen Gesellschaft darüber herrschen,

    was für einen 'Migranten' normal ist ...


    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • schlimm ist tatsächlich das die trulla das als Begründung nimmt.


    Und zwar obwohl der Herr hier sozialisiert ist. Viele Türken hat Brandenburg Havel jA auch nicht.

  • Ja war sehr ruhig, ich vergas zu schreiben!


    Zunächst war das schlechte Wetter (letztes Jahr um diese Zeit saß ich in kurzer Hose und T-Shirt, dieses in JAcke und langer Hose) wohl nicht so toll für die Einnahmen. Es war in meinen Augen weniger los als im vergangenen Jahr.


    https://www.morgenpost.de/bran…-das-Baumbluetenfest.html

    Sagt schon Einiges aus über die Straftaten.


    Ich fand es wie jedes Jahr wahnsinnig schade, das immer mehr Besoffskis rumpöbeln und immer mehr (subjektiv gefühlt) schneller bereit sind zuzulangen.

    Frauentechnisch war es wieder mal interessant, wie Alkohol doch das Balzverhalten verändert :)


    Meine Frau wurde mal wieder dumpf angelabbert aufgrund ihres Aussehens, aber das sind wir gewohnt und das ist immer nur vorübergehend bis wir unseren Geheimtipp erreicht haben. Der Pulk war mal wieder Grabbelfreudig, es gab ein paar beobachtete (ich hab mitgezählt, es waren: 36) Backpfeifen aufgrund unsittlicher Berührungen von Leuten die aufgrund des PEgels nicht mehr so richtig mit NEIN klar gekommen sind.

  • Du sollst hier nicht mit deiner hübschen besseren Hälfte angeben.


    :D

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • ... ähm, in dieser Statistik sind 'Deutsche' Leute mit deutscher Staatsangehörigkeit,

    das sagt noch nichts über ihren Glauben aus ...

    ansonsten sind natürlich emanzipierte europäische Frauen eher bereit, auch Vergewaltigung innerhalb von Ehen und eheähnlichen sowie verwandtschaftlichen Beziehungen anzuzeigen,

    und ich bezweifle dass die Statistik genauso aussähe, wenn man die Zahl der Vergewaltigungen und schweren sexuellen Nötigungen lediglich auf den 'außerhäuslichen' Bereich bezöge ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Irgendwie beginne ich den Eindruck zu haben, das egal welche offizielle Krimianlstatistik man auch anschleppt, wenn sie nicht in das Bild passt.....HIngegen wenn es passt, dann kommt "So widerlege".

  • Irgendwie beginne ich den Eindruck zu haben, das egal welche offizielle Krimianlstatistik man auch anschleppt, wenn sie nicht in das Bild passt.....HIngegen wenn es passt, dann kommt "So widerlege".

    ... ne, so meine ich das nicht,

    ich denke nur, dass man Statistiken sorgfältig lesen muss,

    man muss fragen, was da überhaupt untersucht wurde, bevor man sie interpretiert ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Naja wenn man absolut und relativ nicht unterscheiden kann ist es schon schwierig gell.


    "Setzt man die Zahl der tatverdächtigen Zuwanderer in Bezug zur tatverdächtigen Gesamtbevölkerung, stellen sie daran 8,6 Prozent. Das
    klingt wenig. Allerdings machen Zuwanderer höchstens zwei Prozent der Gesamtbevölkerung in Deutschland aus. Und auf einigen
    Kriminalitätsfeldern fallen Zuwanderer besonders auf: So stellen sie beim Taschendiebstahl einen Anteil von 35,1 Prozent aller
    Tatverdächtigen. Bei den Delikten gefährliche und schwere Körperverletzung sowie Vergewaltigung und sexuelle Nötigung sind es
    jeweils 14,9 Prozent.
    Und bei Wohnungseinbrüchen 11,3 Prozent."


    https://www.welt.de/politik/de…eigt-um-52-7-Prozent.html

  • O.K. Brandenburger, das war selbst mir die rechte Umdrehung zu viel. Mich von dir beleidigen lassen, abgesehen davon das du es nicht kannst, das brauche ich nicht. Du drehst es mal wieder so hin wie es dir beleibt, vermischt wieder Micro mit Macro etc. reinster rechter Populismus. Ehe ich zornig werde breche ich ab.thumbdown-svg

  • Für die die es lesen wollen hier ist die PKS 2016. Auf Seite 99 geht es los.

    https://www.bka.de/DE/Aktuelle…PKS2016/pks2016_node.html


    Kleiner Eindruck


    - Vergewaltigung durch Gruppen Zunahme von 106,3 %


    - Sonstige sexuelle Nötigung Zunahme von 23,7 %


    - Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung unter


    Gewaltanwendung oder Ausnutzen eines Abhängigkeitsverhältnisses Zunahme von 16,8 %


    - Vergewaltigung überfallartig (durch Gruppen) Zunahme von 54,1 %


    - Vergewaltigung und sexuelle Nötigung Zunahme von 12,8 %


    Das sieht schlecht aus für die Damen

  • schlimm ist tatsächlich das die trulla das als Begründung nimmt.

    ... na ja, solange man in einer Diskussion dieser Art noch eine Frau als 'Trulla' bezeichnen darf,

    ist die Welt der Herren ja wohl noch in Ordnung ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.