Jane Bond 007

  • @Kaji,


    sie hat aber naturrote Haare.


    :D


    Soweit ich weiß.

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Bondiert OK!


    Ansonsten möchte ich behaupten, hat hier jemand die Scully nie richtig in Action erlebt. :P

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Mir reicht jetzt ein durchgegenderter Bond nicht, könnte ruhig ein bischen mehr diversity sein.

    Du meinst jetzt einen Hetero-Transvestiten mit homosexueller Neigung, stark pigmentiert, mit indianischem Hintergrund aus Wanne-Eikel und rasiertem Oberkörper, oder wie?

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Recklinghausen-Süd!


    Wanne-Eickel hat ja durch den Zusammenschluss von Wanne und Eickel eine Hochkonjunktur erlebt. Sehr hübsch geworden!


    Vollbart nicht zu vergessen...


    Und weg ;)

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Du meinst jetzt einen Hetero-Transvestiten mit homosexueller Neigung, stark pigmentiert, mit indianischem Hintergrund aus Wanne-Eikel und rasiertem Oberkörper, oder wie?

    korrekt :D

  • Jetzt brauchen wir noch einen passenden Gegenspieler *(m/w/n) für unserer, sich schwarz geärgerte C. W., alias Jane Bond. :P

    combat ready

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von brandenburger () aus folgendem Grund: *Antidiskriminierungsnachtrag ^^

  • Wir können C. W. auch bis auf´s Blut reitzen dann wird sie rot, oder Ihr ne Hepatitis C anhängen dann wird se gelb.

  • da muss doch ne taffere hin.. sowas wie Michelle Yeoh :D Der würde man ne Jane noch abnehmen :P

    "Die Wahrheit versteckt sich oft hinter Lügen"
    Meins!! :D

  • Wie wäre es mit den Kastelruther Spatzen als Gegenspieler, dann hätten die sich auch mal erledigt ;)

    Ihr seid doch wieder ohne Aufsicht....ich merk das doch!

  • Dass eine Frau den Job bekommt, dazu liegen die Chancen bei null.
    Die letzten Bonds waren in Teilen thematische Wiederbelebungen der alten Filme.


    Durch die Einführung von Blofeld in die Serie ist ein Sprung von einem Bond zu einer Bond nicht zu erwarten.
    Das würde die Marke kaput machen, die mit Craig in der Hauptrolle die besten Einspielergebnisse hatte.


    Das gleiche gilt für mich, was die Einführung eines schwarzen Bonds betrifft. Da schwappt gerade die Welle aus USA rüber nach Europa, in der beklagt wird, dass bei 2 Oscarverleihungen in Folge kein farbiger Schauspieler nominiert war.


    Ich bin gespannt, ob Craig wirklich aussteigt.