lustiges Klingenraten oder: wir üben mal Kantei

  • Tsuruta schreibt Itame-Hada, ich sehe allerdings auch noch eine prominente Portion Mokume. Das ganze ist mit kräftigen Chikei durchwirkt und insgesamt wirkt alles Hadatatsu. Der Hamon ist ein Gonome-Midare mit Sunagashi und Kinsuji in Nie-Deki.

    Zu mindestens zeigt alles eine bestimmte Richtung an, was die Gokaden betrifft.

  • ... so, jetzt bin ich wieder von der Arbeit zurück und kann ein bisschen weitermachen:

    Mittlerweile bin ich im Nanbokucho (habe wohl wieder mal die o-suriage unterschätzt, die Kissaki hatte wohl ursprünglich keine so rundliche Fukura, oder?)

    Gokaden sieht nach Soshu aus, nach den 'Algen' muss ich noch suchen ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Gut der Hamon ist ziemlich lahm, aber irgendwie für alle Kandidaten aus der Zeit. Also stütz ich mich mal auf den Jihada.

  • ... ihr habt mich mit euren Algen ganz wuschig gemacht, das ist doch kein hijiki ...


    also ein Hankei ist unsere Klinge nicht, ein Norishige auch nicht,

    Hiromitsu und Akihiro kommen ebenfalls nicht in Frage (unser Rätselhamon ist ganz sicher nicht hitatsura).

    Im Moment bin ich bei den Norishige-Schülern angelangt, vielleicht finde ich da ja etwas Passendes.

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Tja, und heute ist Donnerstag.

    Jigane/jihada und hamon verweisen nach Soshu.

    Die Klinge ist breit und ziemlich flach, hat eine relativ flache sori und weist kaum Tapering auf,

    da sie o-suriage ist, ist möglicherweise auch die Kissaki verändert und die Nakago ist wenig aufschlussreich.

    Außerdem gibt es futasuji-hi, die offensichtlich vor dem Kürzen angebracht wurden.

    Meine erste Idee für unsere Rätselklinge war Tsunahiro (shodai), da hatte ich nämlich einen ähnlichen hamon gefunden,

    aber die sugata will nicht so recht ins Muromachi passen.

    Also zurück ins Nanbokucho (weiter zurück passt auch nicht).

    Jihada und hamon sehen meiner Meinung nach dieser Klinge hier ähnlich:

    http://www.sword-auction.jp/sites/default/files/13393-2.jpg


    Mein Tipp lautet deshalb:

    Kashu Sanekage

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Da ich nicht von der Pummelkatze gefresen werden möchte, schrei ich heut nicht rum. Nur so viel ; Nambokucho ja, Soshu-Den ja.

  • So Schrei und 'jodeltag. Also auf meinem Zettel steht mit Bauchweh Tametsugu.

    Idas Idee mit Sanekage ist aber auch nicht schlecht.

  • Tja,

    Jupp. Aber Hamon-technisch wäre die Klinge recht "träge".

    Gut der Hamon ist ziemlich lahm, ...

    Das passt dann doch zu dem, was Herr Tsuruta sagt:

    "The style of Naoe-Shizu is that: ... and dull activity in the ha compared with Shizu style."


    Ich weiß schon, warum ich diese mumei-Klingen nicht sonderlich mag ... ;)


    Aber die nächste Klinge ist wieder ubu mit ordentlichem mei:

    https://www.aoijapan.com/appraisal-quiz-525/


    Also die Zeit ist diesmal ganz einfach.

    Suche das Einfache und misstraue ihm.