lustiges Klingenraten oder: wir üben mal Kantei

  • Na gut, vielleicht haben wir dann ja mit der neuen Klinge mehr Glück

    https://www.aoijapan.com/appraisal-quiz-576/


    Am auffälligsten bei dieser Klinge ist die Hada, die aussieht wie Kiefernrinde.

    Wenn solche Matsukawa-Hada zu sehen ist, denkt man zuerst an Etchu Norishige,

    aber da gibt es ja auch noch Kashu Sanekage, Ko-Uda, die Schüler Norishiges und nicht zuletzt seine späteren Nachahmer ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • na ja, von der Hada schaut unser rätselhaftes Samstagsding schon aus wie die Nummer 400,

    das war noch ganz am Anfang unseres Fadens, und damals habe ich mich mit dem Ding ganz schön schwergetan, deshalb habe ich es noch in Erinnerung gehabt.

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Hm, ich sehe wie du darauf kommst, aber dann kannst du auf der gleichen Schiene Ko-Uda schieben, schließlich Yamato-Wurzel

  • ...ja, sicherlich. Tsuruta schreibt "sehr aktives Gunome". Die Reflexionsbilder zeigen eher ein auf Sugu-Ha basierender mit etwas flaches Gunome/Midare. Phasenweise zerhaut es den Hamon durch den sehr charakteristischen Hada. Das spricht für Yamato Shizu, aber auch für Ko-Uda.

  • ...ja, sicherlich. Tsuruta schreibt "sehr aktives Gunome". Die Reflexionsbilder zeigen eher ein auf Sugu-Ha basierender mit etwas flaches Gunome/Midare. Phasenweise zerhaut es den Hamon durch den sehr charakteristischen Hada. Das spricht für Yamato Shizu, aber auch für Ko-Ud

    Trotzdem ist der 'Hamon' doch ziemlich 'aktiv', auch an Stellen, an denen die Chikei aus der Jihada nicht zu Inazuma und dann zu Kinsuji werden.

    Man kann aber schon erkennen, dass die Chikei an etlichen Stellen einfach für sich bleiben, besonders am unteren Ende der Klinge.


    Was das Alter angeht, so habe ich bei näherer Betrachtung erst mal die Shinto-Leute ausgeschlossen,

    weil die 'Nachahmungen', die ich so gefunden habe, von der Sugata her nicht so recht passen wollten,

    die waren nämlich allesamt ungekürzt und kaum länger als unsere Klinge.


    Deshalb lande ich bei der Zeit zunächst mal beim späten Kamakura oder frühen Nanbokucho,

    in meinem Portfolio hatte ich da neben dem 'Original' noch Ko-Uda und Kashu Sanekage (s.o.),

    da muss ich jetzt noch ein bisschen wühlen ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Mit dem Jidai gehe ich absolut konform. Für ein "Original" wäre mir das Teil zu Understatement.

  • ... aber wenn ich jetzt zum Beispiiel dieses hier betrachte, dann bietet es mir irgendwie zu wenig Interaktion zwischen Ji und Hamon.

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Also ich bin gerade in dem Dreieck aus Norishige, Go Yoshihiro und Sanekage gefangen,

    weil unsere Klinge aber nicht so ganz zu den beiden Großen passen will,

    bleibt für mich im Moment nur Kashu Sanekage übrig,

    mal gucken ob ich bis morgen noch einen anderen Kandidaten aus dem Hut zaubern kann ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Schon wieder?


    Shinogi-Ji hin oder her: ich bin für eine neue Hunderasse: Yamato Shi Tsu! Wäff, wäff!

  • Damit haben wir dann unsern Nambokucho Jumyo :Passt nüscht :Shizu !

    Ohne Blödelei auch denkbar.

    Das Blöde ist halt man sieht keine Farben. Etrchu geht ins Schwarze, Shizu denkt nicht dran. Aber so ?

    Ich habe einen Topf, der muss geschlagen werden.....

    Warum nennen wir das ganze hier nicht Shizu -Jumyo Topfschlagen ?