Grusel-Clowns

  • Moin Leut´s


    hier in NRW geht es jeden Tag Meldungen in der Presse. Teilweise auch einsatz von gefährlichen Gegenständen.


    Ich werde regelmäßig Zeitungsbericht einstellen.


    Dumme Leute die soetwas machen.


    http://www.derwesten.de/staedt…fferspray-id12294110.html


    www.derwesten.de/staedte/nachr…ttensaege-id12294638.html


    http://www.derwesten.de/staedt…it-messer-id12291112.html


    www.derwesten.de/staedte/gelse…chen-aimp-id12287672.html

  • Möchtest du nur Zeitungsartikel posten oder wird soll es die Grundlage für eine Diskussion werden?

    Mein Englisch ist zu schlecht. Ich löse das physikalisch!

  • hi schnüffler,


    ich wollte erstmal auf dieses Phänomen aufmerksam machen.
    Zweites die Leute darauf hinweisen, dass diese CLown´s auch gefährlich Gegenstände einsetzen.


    Meine Meinung.


    Dumme Leute die so was machen, weil teilweise gefährlich für Dritte.


    Was den weiteren Verlauf angeht, da bin ich ergebnissoffen.


    Was könnte man da diskutieren.


    Wann der erste Mensch ernsthaft zu Schaden kommt?


    Warum solche Dumpfbacken das machen?


    Wie man sich dagegen verteidigen kann?


    Ob das jetzt den Berufsstand der "Clown´s" schadet?


    Wie gesagt da bin ich ergebnis offen.

  • Hallo Brandenburger,


    hatte auch überlegt das Thema zu eröffnen. Aber da Halloween vor der Tür steht... dachte ich mir, dass es zum Großteil auch einfach nur ein Kassenschlager ist. Denn Neu ist das Kostüm - nicht aber das Phänomen.


    Just my 2 Cent.


    Ansonsten teile ich deine Ansichten. Flachbirnen mit zu viel Freizeit. Schlimm finde ich, dass dabei gefährliches Werkzeug und Waffen verwendet wurden. Das macht daraus keinen Prank mehr!


    FG

    Si·g·na·tu̱r
    Substantiv [die]

    Eine Kombination von Zahlen und Buchstaben, mit der ein Buch in einer Bibliothek registriert ist.

  • Flachbirnen mit zu viel Freizeit. Schlimm finde ich, dass dabei gefährliches Werkzeug und Waffen verwendet wurden.

    ... möglicherweise sind das genau die gleichen Leute, die aus lauter Langeweile Steine von Brücken auf die Autobahn werfen,
    weil sie mal so einen richtigen Crash live erleben wollen ...


    Das Leben bietet ja sonst keine Aufregung ...


    diese Definition von 'lustig' hat schon eine andere Qualität als das, was man früher so unter diesem Begriff verstand, ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Für mich haben diese Typen den gleichen "Lachfaktor" wie dieses unsagbare "happy slapping". Was die veranstalten ist eben kein Prank ( Streich / Scherz ) sondern schlchtweg eine Straftat. Von mir aus könnten die auch im Tanzbärenkostüm auftreten, davon wird es nicht weniger kriminell.
    Bei solchen Clowns werd ich zum Zero-Toleranz-Circusdirektor.

  • Natürlich ist es vielfach kein Prank mehr und weit von witzig entfernt ... die Frage ist nur eher was bringt es diesen "Clowns".


    Können die sich jetzt mal so richtig austoben/ausleben und dabei noch unbekannt bleiben bzw. sich hinter diesen Hype verstecken/das damit entschuldigen? Es ist auch sicher ein kurzer Kick dabei. Auch etwas tun, was man sonst nicht tun darf/würde. Oh wenn die Menschen könnten wie sie wollten, nur dürfen sie halt nicht und da kommt so ein Hype eben gerade gelegen ...


    Also da bleib ich lieber beim Pokemon go-Hype^^ und der Prank dazu ist doch iwie witzig:

  • Das ist also witzig. Ich glaube mein Lachanfall bei einer Zwangsbadung würde sich sehr in Grenze halten.

  • Je länger ich drüber nachdenke um so weniger witzig finde ich so etwas. Mal angenommen klein Kaji sitzt da mit einer gut verschlossen Schwerttasche neben sich abgelegt in einem nicht ganz billigem Sakko. Dann wird man zwangsgebadet.
    Toll !
    Termin im Eimer, Sakko beschädigt, Klinge und Montierung wenn man Pech hat im Eimer. Schaden ? Fünfstellig.
    Das ist doch sooooooooooooooo lustig. X/

  • Ich finde dieses Clown-Phänomen so dermaßen daneben ... Mal schauen wann der erste zu Schaden kommt. Die Dummheit stirbt einfach nicht aus.

  • ... nein, derbe Späße a la Till Eulenspiegel gefallen den Opfern nie,
    die Frage bleibt, warum es Menschen gibt, die über so was immer noch lachen können ...

    Suche das Einfache und misstraue ihm.

  • Ich frag mal nach, ob ich mal wieder mit auf Streife fahren kann. Da will ich dabei sein, wenn einer hochgenommen wird.


    Mal im Ernst, ich hoffe, dieses Phänomen verschindet ganz schnell wieder in der Mottenkiste. Völlig bekloppt.

  • "Warum haben Sie den Gruselclown denn so übel zugerichtet?" "Es war Notwehr." " Mit 25 Schlagen auf die Nase?" "Ja, die hat so schön gehupt!"