Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô Enbu auf dem Bonari-Pass

  • Am 18. November 2016 hielten der 6. und 7. Sôke der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô ein Enbu auf dem Bonari-Pass (heutige Präfektur Fukushima) ab, um den Schwertkämpfern zu gedenken, welche an diesem Ort am 21. August 1868 eine der Schlachten des Boshin-Krieges bestritten.
    Viele Kenshi der Hokushin Ittô-Ryû Hyôhô kämpften dort auf beiden Seiten (für den Aizu-Clan und das Shogunat oder die neue kaiserliche Armee) und die beiden Sôke haben es als ihre Pflicht erachtet, den gefallenen Bushi Respekt zu zollen.
    Die Schlacht am Bonari-Pass markierte den Untergang des Aizu-Clans und den Zusammenbruch der Shogunatsherrschaft in der Tôhoku-Region.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_Bonari_Pass