Beiträge von Kibon


    Wenn ich mich in meinem engeren BBT-Umfeld so umschaue, so habe ich nicht das Gefühl, dass die Leute, die keinen schlagenden oder tretenden Hintergrund haben, jemanden wirklich umhauen könnten.


    (jetzt steinigt mich... ;) )

    Ist denn effektives Schlag- und Tritttraining nicht Bestandteil einer eurer vielen Schulen? Das allerdings würde mich wundern, oder wird es einfach nicht genug geübt?


    K/

    Ich würde Sportfechter nicht unterschätzen, die meisten ziehen einen die "Gerte" schneller rüber als einen lieb ist.

    Dem kann ich nur zustimmen, ein Kollege ist ein nicht unerfolgreicher Säbelfechter auf Landesebene. Wir haben mal nur aus Spaß das Spiel Bokken gegen Säbel probiert, keine Chance solange man frontal Angreift, weicht man aber flexibel zu den Seiten aus hat man gewonnen. Wir waren uns hinterher einig, dass es daran liegt, dass die Jungs nur vor und zurück als Bewegung kennen, etwas anderes ist auf der Planche auch nicht erlaubt.


    K/

    Ausgelöst durch das Wort Minderwertigkeitskomplexe kam mir in den Sinn:


    Was fehlt euch in eurer KK? Einige trainieren ja mehrere Sachen nebeneinander her, ich z.B. mache hauptsächlich Hapkido ( neuerdings noch Haedong Gumdo angefangen).
    Hapkido ist sicherlich mit einer riesigen Bandbreite ( Würfe, Hebel, Schläge , Tritte, Waffen... ) ausgestattet, allerdings gibt es wenige Stile, in denen explizit der Bodenkampf gelehrt wird ( alter Spruch: ein HKDin geht nicht mit runter ;) )


    Wo seht ihr in eurer KK einen direkten Ergänzungsbedarf?

    Da magst Du Recht haben, denn grundlegend ist ja, ob man ein gemeinsames Ziel erreichen will ( wie in meiner Projektbesprechung), oder ob man seine Gedanken austauscht.
    Da muss man selbstverständlich nicht auf einen Nenner kommen, eigene Ansichten können trotzdem beibehalten werden, auch wenn Argumente dagegen sprechen. Hintergrund ist dabei ja das andere Lebensumfeld mit jeweils anderen Einflüssen.



    K/

    Abgesehen davon das ich bei Kibons Avatar immer auf Gibbon komme... ( Duck und weg )
    Ki-Hon. Die Grundschule im japanischem KK-System. Der Adapter zu Korea ist echt klasse....

    Ach der Herr kommt mit einem Uralt-Witz um die Ecke..... :sleeping:


    Schreib doch mal Aikido und Hapkido auf japanesisch ;)

    Gerade aus einer Besprechung zurück und siehe da , ein passendes Thema.
    Nein , eine Diskussion muss nicht immer mit einem Konsens enden, sondern kann auch mit Alternativen ( ich schreibe dieses Wort gerade ungern....) enden. In diesem Fall ist es zwar nur ein Zwischenstand, aber hier muss von höherer Stelle eine Richtungsentscheidung gefällt werden.
    Insofern ist der Zwischenkonsens zwar ein Ergebnis, aber eben auch wieder nicht. :S


    K/

    Solange Du dich an die Forenregeln hältst, die Nettigkette beachtest und es keine rassistischen oder diffamierenden Posts werden...
    Keine Sorge, wir lesen alles, und wenn es zu heftig wird kriegst du erstmal eine PN
    K/

    Wenn die Karte anonym ist, warum nicht? Ich hatte in Japan für Bahnfahrten auch ne Suica-Card. Das ist ne Karte auf die du Geld laden und damit kontaktlos zahlen kannst. Die gabs am Automaten. Meinem Namen oder sowas musste ich nicht angeben. Da war es schon praktisch die Karte einfach nur über den Sensor ziehen zu müssen.

    Okay, hast Du das Geld vom Konto eingezahlt? Hatte die Karte eine Nummer ?


    :)

    Richtig, da stimme ich dir zunächst zu. Ich persönlich (!) finde die Diskussion um den dahinterliegenden Datenschutz allerdings etwas zweifelhaft, da Millionen bereit sind ihre nackten Hintern in den "social-medias" reinzustellen!


    Vor zwei Jahren ca. hebe ich einen Bericht gelesen ( muss später schauen ob ich ihn wiederfinde) mit folgendem Inhalt:
    Ein Journalist ( glaube vom Spiegel) hat alle Daten seines Eifones gelöscht und das Gerät einem Datenforensiker gegeben. Seiner Meinung nach leer!


    Nach 14 Tagen bekam der Journalist eine Liste mit : wo er tankt, welches Parkhaus er täglich nutzt, wo er einkauft, wann er im Kino war ( welcher Film ging wohl nicht :) ) und wo seine Freundin wohnte.


    In den Telefonen und bei den Betreibern sind die Bewegungsdaten auch nach löschen gespeichert ( ist keine Datenspeicherung rechtlich gesehen) und auf diesen Daten hat der Forensiker das Ganze ableiten können.


    Das ! macht mir Angst, nicht dass jemand sehen kann, ob ich einen Hotdog gekauft habe und ich mir bewusst bin, dass es irgendwo zu sehen sein wird.


    Zurück: Wenn ich alte Damen mit Arthrose an der Kasse Centstücke aus dem Geldbeutel fischen sehe, ist es eine Alternative, sehe ich aber die Überschuldung bei Jugendlichen bin ich dagegen, Geld was man noch in der Tasche hat, sieht man.
    K/

    Da ich mich öfter im Norden aufhalte: Es geht tatsächlich ohne Kleingeld! Die Dänen haben z.B. neben ihrer normalen Checkkarte die sogenannte Dankort. Ähnliches Prinzip wie unser Geldchip auf der Bankkarte und wird sehr viel genutzt ( da wird auch grad mal ein Pölser für 20 Kronen mit bezahlt - Übersetzung dänische Hotdog für 2,80 € )


    Nun, die sind uns in einigen Bereichen dort voraus. Beispiel: Ich musste im Urlaub vor drei Jahren leider in die Notaufnahme eines Krankenhauses. Aus dem Behandlungszimmer heraus wurde nach einer passenden Apotheke die auf meinem Weg liegt gesucht, in der Inventarliste geschaut ob das Medikament vorrätig ist. Ich brauchte nur noch hinzufahren , das Medikament lag abholbereit vor.
    Scheitert in Deutschland an den Datenschutzbestimmungen.....


    K/

    So, irgendwann ist Schluß!
    Hier ist sicher nicht der Ort um ein anderes Forum zu beurteilen oder die Intention des dortigen Mod-Teams zu erraten.
    Was immer Pharao, Schnüffler und wer auch immer im KKB geschrieben haben, es ist das KKB!
    Die Mods und Supi's dieses Forums möchten euch bitten die Diskussion über das KKB hier einzustellen!


    Wer mit Äußerungen eines Mods in diesem Forum Probleme hat, darf sich an die anderen Moderatoren wenden. Ansonsten ist nun alles gesagt!



    Kibon

    So, ich glaube hier kommen wir zum Schluss!


    Die Mail ging an alle User und bedeutet nicht automatisch eine Sperre, die betreffenden User sind gesperrt worden da einige Grundsätze im Verhalten und der Art der Äußerungen für die Betreiber des KKB nicht akzeptabel waren.
    Es ist Franks Spielwiese und es gelten seine Regeln.


    K/

    Hier mal zur Info, welche Mail gemeint ist:

    Das Kampfkunst-Board (
    www.kampfkunst-board.info) ist ein Diskussionsforum hauptsächlich rund ums Thema Kampfkunst/Kampfsport. Neben den damit verbundenen Unterforen enthält es auch Bereiche für die Diskussion verwandter Themen und das sogenannte "Off-Topic" Forum. Diese Bereiche ergänzen die Kampfkunstforen. Andere Themen wie z.B. Politik und Religion sind hier unerwünscht. Dafür gibt es genug andere Foren.
    Wir, das Moderatoren-Team, wünschen, dass es im KKB hauptsächlich um Kampfkunst geht.
    Die Ereignisse der letzten Tage gehen aber in eine andere Richtung. Es wird immer mehr Off-Topic, sinnleer, ohne Mehrwert für eine Diskussion und insbesondere mit viel persönlicher Anmache geschrieben. Dazu weisen wir nochmal auf folgendes hin:


    Wir wünschen uns einen respektvollen Umgang miteinander. Bitte denken Sie während der Diskussionen daran. Greifen Sie die Argumente, nicht aber die Person des Gegenübers, an, damit Sie eine respektvolle Diskussion erhalten. Andere Menschen haben andere Überzeugungen, Meinungen etc., nicht alle wollen und können überzeugt werden.
    (
    http://www.kampfkunst-board.info/forum/impressum.php)


    Bitte sachbezogen und nicht personenbezogen diskutieren. Argumente angreifen und nicht die Person des Diskussionspartners.


    Um diese Entwicklung zu bremsen oder gar zu beenden, werden wir User, deren Beiträge sich nicht hauptsächlich um Kampfkunst und verwandte Themen handeln, sperren. User, die nicht zur konstruktiven Diskussion über Kampfkunst im weitesten Sinne sinnvoll beitragen sind hier nicht erwünscht. Bitte sucht euch ein anderes Forum, es gibt davon genug.
    Niemand hat was gegen Humor und ab und an auch mal Off Topic, aber das sollte nicht überhand nehmen und Hauptbestandteil der Beiträge sein.


    Wir bitten auch explizit darum, die "Jagd auf Trolle" einzustellen. Dafür gibt es die Moderation. Da wir nicht jedes Thema und jeden Beitrag zeitnah lesen können, kann man jeden Beitrag bei uns melden. Wir lesen und entscheiden dann, ob wir da einschreiten müssen.


    Bitte unterlasst die persönliche Anmache in euren Beiträgen. Meldet die Beiträge und das Moderatorenteam kümmert sich darum.


    -------------------


    Du erhälst diesen Newsletter weil du User im KKB bist UND die Benachrichtigungen durch den Admin eingeschaltet hast.
    Du kannst diese Option in deinem Profil unter dem Link
    http://www.kampfkunst-board.info/forum/usercp.php deaktivieren
    oder
    dein Profil löschen lassen, in dem du auf dieses Email antwortest und "Löschen" sowie deinen Benutzernamen als Text oder in die Betreffzeile schreibst.

    Nein ich wurde provoziert und habe nur sachlich darauf geantwortet!

    Naja, das kommt immer auf den eigenen Blickwinkel an, habe die "Diskussionen" auch verfolgt.
    Und ganz ehrlich, das hier ist das KKF und nicht das KKB und die beiden Foren sind zwei getrennte Foren die nichts miteinander zu tun haben.


    K/

    Naja, komm.....
    Du hast da ja in den letzten Tagen doch ganz schön provoziert und quergeschossen. Was hast Du erwartet? Im KKB wird ja sehr viel mehr toleriert als es hier unseren Grundsätzen und Verhaltensregeln entspricht.
    Hier hättest Du sicher schon früher eine kleine Mahnung bekommen. Aber gleich komplett sperren hätte nicht sein müssen.





    K/