Beiträge von Kibon

    Es soll ja irgendwann in diesem Jahr mal Frühling und dann Sommer werden ( seit Kachelmann nicht mehr das Wetter moderiert kann man sich nicht mehr drauf verlassen ! )


    Was habt ihr urlaubstechnisch geplant, wo geht es hin oder welche besonderen Aktivitäten sind geplant?


    Tipps aus letzten Urlauben zählen natürlich auch.

    Das riecht nach einem Philosophie-Faden: Gibt es ein Leben nach dem Metzger oder etwa: Blutwurst, die Rache des Metzgers am guten Geschmack. Obwohl das ja schon ein Titel für eine RTL2 -Serie sein könnte.


    Mit sich schüttelnden Grüßen


    K/

    ... nun, ich glaube, dass ihr die Sache mit der Blutwurst noch nicht so richtig verstanden habt ...
    die ist sowohl zu einem guten Whiskey als auch zu einem guten trockenen Rotwein genießbar ...

    doch, Ida, wir haben das verstanden! Whiskey und Rotwein immer ohne Blutwurst. Zum Roten vielleicht mal eine gute, bittere Schoki, aber sonst nichts.

    Schön war auch vor ca. 25 Jahren mit meiner Frischverbandelten bei Verwandten am Bodensee, ein kleines Örtchen. Mein Onkel erzählt meiner Frau ca. 1 Std. lang so die Geschichte seiner Familie dort.


    Frage meiner Holden anschließend unter 4 Augen: was hat er erzählt? Ich habe nur jedes achte Wort verstanden :)

    Dazu eine kleine Anekdote: Ich war in früheren Zeiten für das Britische Bau- und Umweltamt tätig. Zu einer Sitzung kamen Offiziere aus den verschiedenen Regionen des Empire, jeder mit dem ihm eigenen Dialekt.
    Es endete damit, dass mein Kollege und ich für die verschiedenen Herrschaften ihre Sprache übersetzen mussten, die verstandenen sich untereinander zum Teil gar nicht...

    So, ich habe es getan und tatsächlich 2 Plastik-Bokken gekauft. Nun ja, Material ist natürlich gewöhnungsbedürftig wenn man Holz gewohnt ist.
    Obwohl der Griff einer Wicklung nachempfunden ist wird das nach einer gewissen Zeit leicht rutschig durch die feuchten Hände.
    Gewicht und Balance sind okay.
    Scharfe Kanten/Grate habe ich an den beiden nicht, heißt aber nichts, kann bei anderen Stücken anders sein.


    Vorteil: die Teile federn Schläge besser ab, was ich für Anfänger gar nicht schlecht finde, gerade für Mädels die noch nicht so starke Handgelenke haben.
    Nachteil: Man kann sie schon krumm kloppen, aber ein wenig warm gemacht wieder richtbar.


    Insgesamt: natürlich keine wirkliche Alternative zu Holz, aber wie gesagt, für Anfänger gar nicht mal verkehrt.

    Er ist jetzt jünger und hübscher als du


    das ist ja auch nicht schwer, liebe Fee :)

    Dein Wunsch sei Dir erfüllt, es gibt weniger störrische Behörden in Polen, nämlich gar keine mehr. Niemand kümmert sich in Zukunft um irgendwelche Anträge, Formulare oder Genehmigungen.



    Ich wünsche mir heute Nachmittag um 16.00 Uhr strahlenden Sonnenschein über ganz Deutschland für mindestens 1 Stunde.

    Wunsch erfüllt! Ihr bekommt einen riesenklotz leckerster Zauberschokolade, Geschmacksrichtung nach Wunsch.
    Allerdings ist die so hart, dass ihr in einer Woche mal grade 1 Gramm runterlutschen könnt. Mindesthaltbarkeitsdatum ist der 25.02.2016 ;)



    Ich wünsche mir Hirnextensions für einen Kunden.....


    K/

    Noch ein bekannter Mythos, der soooooo oft in Filmen dupliziert wird, dass er garnicht mehr angezweifelt wird: wenn man von einer Kugel getroffen wird, fliegt man 2 m zurück...


    Winke


    Mac :-)

    Das sind die guten Filme, in den schlechten stürzen die Getroffenen immer nach vorn :)

    Nein ist sie nicht. Der europäische Meistergedanke gerade in den KK geht mir zu weit in eine heroische Darstellung. Oh, der Meister kommt mit seiner Weisheit...
    Der Meistergrad ist erstmal eine technische Prüfung, und auch hier gibt es reichlich verschenkte Titel.
    Den Titel Meister im Handwerk gibt es auch nur in Deutschland.
    Und nein karateka, ein Dan beinhaltet nicht automatisch eine Lehrerlaubnis, die muss durch Seminare oder den jeweiligen Ausbilder gegeben werden.
    Nochmal, der Begriff Meister ist in der Übersetzung falsch.
    Genau so, wie der Grandmaster eine amerikanische Erfindung ist.....

    Da bin ich jetzt ein wenig voreingenommen, kaum 2 km von mir entfernt ist die Fa. Topstar beheimatet.
    Gutes Preis-/Leistungsverhältnis und auch kulant wenn es um Reklamationen geht.

    Der Meister, ha !
    Die koreanische Bezeichnung Sabeom, die ja hierzulande mit Meister übersetzt wird, heisst ja nur Lehrer. Selbst ein Metzger, der einen Lehrling ausbildet wird Sabeom genannt, oder de Lehrer in der Schule.......
    Das kann man beliebig fortsetzen.
    K/