Beiträge von Alex_Thieme

    Ich glaube, dass wir uns missverstehen Treibholz. Ich bin seit vielen Jahren Mitglied und lege jeden Nahe das auch zu werden, weil es einfach extrem viel Spaß macht und sicherlich mit keinem Online Kurs der Welt zu ersetzen ist. Live Training ist selbstverständlich das beste. Es ist aber halt trotzdem nicht die einzige Möglichkeit.


    Mich stört nur die Aussage, dass man online keine Selbstverteidigung lernen kann und die höre ich immer wieder.


    Das ein Verein die absolut beste Lösung ist, steht außer Frage und ich habe auch nie etwas anderes behauptet. Es geht bei dem Online Kurs auch nur um die Leute, die eben nicht die Zeit oder das Geld für so ein geführtes Training haben oder aus irgendeinem anderen Grund einem Verein fern bleiben. Natürlich ist es nicht die beste Lösung aber besser als gar keine.

    Ja da hast du absolut Recht, der Stil ist sicherlich sehr gewöhnungsbedürftig und einige werden sich nie damit anfreunden können.


    Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen dieses Produkt kaufen, weil es einfach verdammt gut ist und sicherlich sehr vielen Menschen helfen würde und bereits hilft. Ganz ehrlich: Wenn jeder das Programm hätte gebe ich dir Brief und Siegel, dass es wesentlich weniger Übergriffe geben würde, weil die Täter einfach kein so leichtes Spiel mehr haben.


    Deshalb ist es uns lieber das reißerisch zu machen und dafür ein paar Prozent mehr zu verkaufen und damit mehr Leuten Sicherheit zu geben. Das du das nicht cool findest kann ich aber absolut verstehen und mehr als mein Argument von gerade eben kann ich da auch nicht anbringen. Das ist sicherlich Geschmackssache.


    Danke auf jeden Fall für deine konstruktive Meinung.


    Hier auch noch mal öffentlich meine Entschuldigung an Sven, dass wir ihn da mit reingezogen haben und danke an euch, dass ihr ihn da rauslasst!



    Viele Grüße

    Alex

    Hallo meine Lieben,


    ich bin der "Verursacher" dieses Beitrags und bin gerne bereit euch Rede und Antwort zu stehen. Eine Bitte habe ich aber:


    Lasst Sven und vor allem den Kenpokan da raus. Ja ich bin da Trainer und ja ich bin auch Marketing Fan und verdiene mein Geld mit sowas, aber die beiden haben nichts damit zu tun, außer, dass mit Sven behilflich war, den Kurs zu produzieren (dazu komme ich aber gleich). Unter der Bedingung bin ich gerne bereit mit euch darüber zu reden, was Sinn oder Unsinn dieses Kurses ist.


    Erstmal zum Kurs an sich: Der Kurs deckt alle Grundlagen ab: Hammerfaust, Tritt in die Genitalen und alles mögliche rund um Common Objects. Ich denke ihr stimmt mir zu, dass das Basics sind, die auch in wenigen Stunden gelernt werden können.


    Er beinhaltet auch einen mentalen Teil, wie man sich auf solche Situationen vorbereitet (ihr kennt das ja, Situationsvisualisierung und sowas), damit die Chance auch möglichst hoch ist, im Notfall nicht wie ein Kaninchen vor der Schlange zu stehen.


    Warum haben wir den Kurs jetzt genau rausgebracht? Wisst ihr, jeden Tag finden in Deutschland statistisch gesehen 1500 Gewalttaten statt und ich bin mir zu 100% sicher, dass wirklich viele davon vermieden werden könnten beziehungsweise abgewendet, wenn jeder diese einfachen Grundlagen beherrschen würden. Natürlich spielt der Aspekt damit Geld zu verdienen auch eine Rolle und das würde ich nie abstreiten, weil wir ja davon leben (also vom Marketing), aber wir würden niemals ein Produkt auf den Markt bringen, dass Menschen schadet oder nicht dafür sorgt, dass essentiell wichtige Dinge gelernt werden.


    Ich mache wie ihr ja schon erwähnt habt seit 15 Jahren Kampfsport und darunter auch 6 Jahre Selbstverteidigung und der häufigste Grund aus dem darauf verzichtet wird Selbstverteidigung zu lernen (die ehrlich gesagt wichtig für JEDEN da draußen ist) ist meiner Meinung nach, dass die Leute keine Zeit und kein Geld haben sich jahrelang in eine Schule einzutragen. Genau das wird aber immer kommuniziert, dass das unbedingt notwendig ist um Selbstverteidigung zu lernen (genau wie hier ja leider auch). Sowas schreckt gerade Neulinge extrem ab, vor allen, weil man eben nicht Jahre braucht um die einfachen Basics zu lernen, damit man einfach weiß, wie man im Zweifel dem Angreifer in die Eier tritt.


    Genau dafür ist der Kurs da und das ist der Anspruch und das Feedback unserer Kunden bestätigt uns auch nochmal, dass es genau den Effekt hat.


    Ich stimme euch natürlich zu, dass es eine besser Ausbildung wäre, wenn jeder zweimal die Woche für 90 Minuten Krav Maga oder etwas derartiges trainiert, dann ist das einfach nochmal ein ganz anderes Level. Hier muss man aber auch sagen, dass es auch Systeme gibt, bei denen man jahrelang trainiert und am Ende irgendwelche komplizierten Techniken als Selbstverteidigung ausführt, die eigentlich mit einem Tritt in den Genitalbereich gelöst wären und den Verteidiger nur einem hohen Risiko aussetzen (vor allem wenn ich an diese ganzen Hebel und Griffe denke...)


    Leider hat nicht jeder die Zeit und das Geld das zu machen und ich finde jeder Mensch sollte die Möglichkeit haben, sich die "Basics" schnell anzueignen, auch wenn es nicht die "optimale Verteidigung" ist. Es ist zumindest das beste, was in so kurzer Zeit erreicht werden kann (aber das ist nur meine Meinung). Ich finde es dagegen nicht so gut, wenn immer wieder kommuniziert wird, dass es Jahre dauert und davor Selbstverteidigung gar nicht funktioniert, weil das einfach nicht der Fall ist und natürlich wird keiner meiner "Schüler" so gut sein wie ihr, aber zumindest um einiges besser geschützt als jemand, der gar nichts macht, weil ihn das bevorstehende "jahrelange Training" abschreckt.


    Ich hoffe, dass ihr mir bis hierhin folgen könnt.


    Nun zu der Sache mit dem Marketing: Ja Marketing ist hart und sicherlich haben wir das ganze ein wenig mystifiziert. Trotzdem bin ich der festen Überzeugung, dass dieses Produkt in der Hand eines absoluten Anfängers wahre Wunder bewirken kann und das Sicherheitslevel um einiges erhöht. Wir weisen übrigens auch mehrfach darauf hin, das ganze wirklich nur dann anzuwenden, wenn es keine anderen Optionen gibt und weglaufen immer die Nummer 1 sein sollte, weil jeder Konflikt ein Risiko mit sich bringt. Ich denke das seht ihr auch als erfahrene Kämpfer ganz genauso und auch euer Mind Set ist primär auf Flucht ausgerichtet, von daher gibt es auch dort keinen Unterschied.


    Aber zurück zum Marketing: Wir sind der Meinung, dass jedem, der schnelle Sicherheit sucht, dieses Produkt hilft und es dementsprechend jeder in die Hand bekommen sollte. genau deshalb wollen wir es so vielen Leuten wie möglich in die Hand geben. Auch hier spielt natürlich der finanzielle Aspekt eine Rolle und natürlich verkauft es sich auch besser, wenn man es etwas spektakulärer gestaltet. Trotzdem ist das keine Abzocke oder sowas, sondern zeigt einfach alle Basics in Videoform. Die Techniken sind übrigens so einfach, dass man da nicht allzu viel korrigieren muss, sonst ginge sowas natürlich in Videoform nur sehr schwer und wir bieten auch jedem an, uns Trainingsvideos zuzusenden, damit wir die Technik nochmal überprüfen können (das ist sicherlich ein sehr großer Nachteil online). Trotzdem kommen die meisten wirklich gut damit klar, weil wir es wirklich sehr sehr ausführlich erklären.


    So viel dazu, ich hoffe, dass ich etwas Licht in das Dunkel gebracht habe. Ich weiß, dass das ganze auf den ersten Blick sehr seltsam aussieht.


    Wenn es noch Fragen gibt, dann bin ich natürlich gerne für alles offen. Ich bitte euch nur darum, ein gewisses Niveau zu wahren, damit wir wie Erwachsene auf einer vernünftigen Ebene miteinander reden können. Ich denke, dass das auch in eurem Sinne und im Sinne des Forums ist :)


    Vielen Dank für eure Zeit, wenn ihr euch das bis zum Ende durchgelesen habt und viele Grüße

    Euer Alex