Beiträge von Pharao

    Ich versteh das nicht, ich werde in sämtlichen Foren gesperrt, weil die mit meiner Art nicht zurechtkommen.

    Dabei gebe ich mich immer sehr authentisch, genauso wie ich bin.


    Was ist denn eigentlich genau das störende an mir? Ich meine tue keiner Fliege etwas zur Leide. Und ich glaube auch nicht das ich unhöflich bin, sogar ein Tick zu höflich vielleicht?


    Mein Wort ist auch nicht Gesetz. Jeder darf mich gerne widersprechen und mich eines besseren belehren.

    Wohnort: Dortmund (Interess ja, ob ich wirklich teilnehmen kann: Vielleicht).


    Aber meine Tendenz geht zu ja. wäre echt mal froh euch kennenzulernen und ihr die Bestätigung habt das ich wirklich so bin und kein Troll! ^^

    Ich habe motorische Einschränkungen.


    Das heisst: Mein Gehirn weiss wie es geht. Nur setzt mein Körper es nicht gerade um!


    Jeder Mensch mit motorischen Störungen weiss wie es in der Theorie geht. Nur der Körper kann es manchmal nicht in die Praxis umsetzen.


    Ich weiss das es 90 Grad +90 Grad sind.

    Ich merke wenn ich hektisch werde, das ich dann manchmal bei dem Seithaken zu weit aushole. Ich rotieren zu weit nach links wenn ich dann nach rechts schlage.

    Woher soll ich die Kraft nehmen wenn ich beim Haken nicht ausholen darf? Beim ersten Schlag geht das ja noch. Aber beim Körper rotiert doch nach rechts oder links dann hohle ich spätesten beim 2. Schlag aus, oder nicht? (Bei zum Beispiel einer links rechts Kombi)

    Also ich habe gemerkt das die Psychologin hinterher sehr viel vorsichtiger wurde.


    Anfangs hat Sie mich härter rangenommen und mir Konfrontationstherapien auferlegt.


    Gegen Ende hatte ich das Gefühl das Sie mich einfach so nimmt wie ich bin. (Was mich aber geärgert hat, da ich ja durchaus mit Veränderungswillen hingegangen bin)


    Hauptproblem ist wohl: Vereinsamung, nur soziale Kontakte wenn man Sicher ist 100% gemocht zu werden. Und keine Bereitschaft Risiken einzugehen. Kein Bewältigungskonzept. Keine Überwindungskraft. Um ein paar Symptome zu nennen!

    Neutraldistanz ist wenn man soweit auseinander steht das man keine Techniken anwenden kann. Also noch weiter weg als Trittdistanz.


    Hier kann man nur Psychospiele anwenden. Beim Täter (das Aufschaukeln: Hau ab, zieh leine, willst du Stress, Brauchst du eine aufs Maul) Beim Opfer (Die Deeskalation: Stopp, Lass mich in Ruhe, Geh weiter, Will kein Ärger mit dir haben)

    in der Faustdistanz hast du Vorteile. Aber am Boden oder Neutraldistanz sehe ich eher Nachteile!

    Ich glaube ich weiß jetzt warum ich immer so gehemmt beim kämpfen bin.

    Ich war 6 Wochen in der Klinik. Bei mir wurde eine ängstlich vermeidende Persönlichkeitsstörung festgestellt.


    ich glaube das ich ein bisschen soziales Kompetenztraining brauche.

    Habe einiges nachzuholen.